amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438G derbe Probleme Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 14:57

Hi Leute.
Mal wieder ein Problem;)
Neuerdings hatte Ich einen Virus. Den "Rapid Antivirus" Virus. Evtl ist noch einer hinzugekommen, Ich weiß es nicht.
Naja, auf jeden Fall habe Ich Norton laufen lassen und er hat auch gewisse Sache gelöscht.., aber der Virus schien nicht weggewesen zu sein, da Ich immer wieder Meldungen bekam. Dann lud Ich mir Antivir runter und auch dies löschte Viren und Ich dachte jetzt ist es wieder okay.
Naja, ca 2 Tage war es das auch (mit AUsnahme der Tatsache, dass IE6 und Mozilla Firefox sehr langsam waren und auch immer wieder abgestürzt sind. Neuinstallation half nichts).
Dann aber wollte Ich mich bei Windows mit meinem Adminkonto anmelden und Ich bekam nur meinen Desktophintergrund zu sehen (konnte den explorer auch nicht manuell starten, da der Task Manager deaktiviert war). Das ging 1 Tag lang so. Danach habe Ich es nochmal probiert und direkt nach meiner Anmeldung meldete sich der PC automatisch wieder ab. Dieses Problem geht nicht weg.
Dazu kommt, dass Ich Windows nicht neu installieren kann, denn wenn Ich dies versuche, habe Ich ja die Auswahl zwischen Reparaturinstallation und Neuinstallation und egal welches von beiden Ich wähle, es kommt die Nachricht, dass Ich angeblich keine Festplatten mehr haben würde.
Bitte keine Tipps von wegen: Abgesicherten Modus starten, Hardware und Biosreset uswusuw. Habe Ich bereits alles probiert.
Garantie habe Ich auch keine mehr....
Tia für evtl Hilfe, Senior.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon 6i6i » 14.01.2009 15:35

Ich denke du benutzt nicht die mitgelieferte Recovery CD. Du musst daher erst den SATA einbinden. Infos hierfür http://www.amilo-forum.de/topic,3467,-Installation-von-Windows-XP-Home-Pro-PE-FAQs.html#39240
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 15:48

Stimmt, doch Ich kann ja nichts installieren o so....
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon hikaru » 14.01.2009 15:56

Sehe ich das richtig, dass du nur eine XP-CD ohne passende S-ATA-Treiber hast und keine Möglichkeit, die S-ATA-Treiber an einem anderen Rechner einzubinden?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Leonidas » 14.01.2009 16:01

Entweder du besorgst dir eine mit SATA Treiber Bootfähige CD.

Oder du entfernst den Virus von Hand.

Fertige mal ein Hijack Log mit an http://www.chip.de/downloads/HijackThis_13011934.html
und Poste es hier, dann sehen wir weiter :)
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon An-Dr.Zej » 14.01.2009 16:05

Lad dir das hier runter: Das findet alles! und löscht auch alles! Hat schon so einigen geholfen: http://www.malwarebytes.org/
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon 6i6i » 14.01.2009 16:23

Am besten ists noch immer du Formatierst den Rechner komplett. Eventuell kannst du ja mit deinem Windows noch eine XP CD mit Via SATA Treiber erstellen? Sei aber vorsichtig nicht das du den/die Virus/en mit auf die CD packst. :wink:
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 17:15

Also Ich selbst habe zwar Windows XP Pro, doch davon habe Ich meine CD kaputtgemacht... (naja 3 Jahre auf dem Buckel, da kommen schon die ein oder anderen Kratzer rein).
Deswegen habe Ich mir die Xp Home Cd meiner Freundin ausgeliehen. Aber da sind natürlich keine Raid-Treiber draufgewesen.
Und hätten manche von euch richtig gelesen, wüsstet ihr, dass Ich keine Programme auf meinen Laptop runterladen kann und keine Antivirenprogramme ausführen kann, da direkt nach meiner Anmeldung die Abmeldung kommt...
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Leonidas » 14.01.2009 17:20

Dann bleibt noch eine Linux Live CD

oder abgesicherter Modus
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 17:22

Wie bereits gesagt:
Abgesicherter Modus bringt nichts.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon notebucker » 14.01.2009 18:26

@ Senior

zu Maleware: Wenn ich auf meiner (Internet-) Hd Maleware finde oder aber auch nur den Verdacht habe, es könnte sein, dann werde ich radikal und kille die gesamte Hd. Nur dann kann man sicher sein, dass alles weg ist. Maleware unter Windows zu löschen, dient vielleicht der Gewissensberuhigung, aber trickreiche Trojan-Downloader u ähnliches beeindruckt das nicht. Wenn Du also - und das wäre für mich das ausschlaggebende Argument - Deine Daten gesichert hast, dann gehe den gründlichen Weg und setze das Windows neu auf.
zum Installproblem: Da kneift natürlich - wie "6i6i" schon draufhinwies - der vermißte Satatreiber - und das nicht vorhande Floppylaufwerk. Ich habe es nicht bereut, ein USB-FD zu kaufen, allerdings brauche ich sowas auch häufiger. Vielleicht kannst Du bei Bekannten, Kollegen, Nachbarn eins ausleihen. :?
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 18:31

Hmm Ich kenne niemanden der eins hat.
Kann man denn sonst nicht iwie neu installieren?
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon notebucker » 14.01.2009 18:41

@ Senior,

Forenmitglied "6i6i" hatte gleich nach Deiner ersten Anfrage in seiner Antwort auf einen sehr gut dokumentierten Thread hingewiesen, in dem (fast) alles steht, was man in Deiner Situation brauchst. Wenn Du nicht an eine USB-Floppy kommst, wirst Du Dir eine spezielle CD zusammenbacken müssen. Das funktioniert, ist aber mit nicht unerheblichem Zeitaufwand verbunden, dafür braucht man auch eine saubere, will sagen auch unverkratzte Windows-CD, und natürlich einen voll funktionsfähigen Computer.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon hikaru » 14.01.2009 19:25

Auf welchem Rechner schreibst du gerade deine Beiträge? Kannst du von diesem aus nicht eine XP-CD mit integrierten S-ATA-Treiern erstellen?
Vorausgesetzt natürlich, du hast noch einen freien XP-Home-Code.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: M3438G derbe Probleme

Beitragvon Senior » 14.01.2009 20:44

Nein habe Ich nicht!
Das einzige was Ich habe, ist eine XP Pro Lizenz.
Und dafür nunmal keine Cd.....
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron