amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 1438 startet nicht mehr

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo 1438 startet nicht mehr

Beitragvon Skydive Joseppi » 14.01.2009 17:50

Seit kurzem habe ich das Problem, daß mein Amilo 1438 nicht mehr startet.
Wenn ich den Netzadapter anschließe, leuchtet die Accu Ladeanzeige.
Drücke ich nun den Start Knopf, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Es startet der Lüfter, und die Power Leuchte und die WLan Leuchte gehen an. Sonst passiert nichts. Es läuft der Lüfter, aber es ist kein Zugriff auf die Festpaltte zu hören. Der Bildschirm bleibt schwarz.
2. Die 3 oben erwähnten Lämpis gehen kurz an, der Lüfter springt kurz an und dann ist wieder Ruhe.
Was kann das wohl sein?
Bitte um Eure Hilfe.
Skydive Joseppi
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2009 17:42

Re: Amilo 1438 startet nicht mehr

Beitragvon hikaru » 15.01.2009 10:31

Meist handelt es sich bei diesen Symptomen um ein defektes Mainboard, was einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeutet.

Du kannst einen Hardwarereset probieren (Akku & Netzteil raus, Powertaste 10-15 Sekunden drücken) und es dann nochmal versuchen. Aber versprich dir nicht zu viel davon.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo 1438 startet nicht mehr

Beitragvon Skydive Joseppi » 16.01.2009 17:01

Yup, habe es gerade mal mit einem Hardware Reset versucht, aber wie Du schon geschrieben hast: Bringt nichts.

Ich habe so etwas befürchtet. Ich könnte allerdings für 100 Euro ein gebrauchtes funktionsfähiges MB bekommen.
Was hälst Du davon?
Wie kompliziert ist der Umbau?
Schon mal gemacht?

Ich habe einfach nur Probleme damit, ein "an sich" gutes Notebook wegzuschmeißen. Eines unserer Kinder hätte sicher noch Spaß dran.

Gruß,
Josef Stewing
Skydive Joseppi
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.01.2009 17:42

Re: Amilo 1438 startet nicht mehr

Beitragvon hikaru » 16.01.2009 20:33

Wenn du dir den Austausch zutraust, und davon ausgehen kannst, dass das Ersatzboard in Ordnung ist, spricht eigentlich nichts dagegen.
Den Schwierigkeitsgrad kann ich allerdings nicht abschätzen. Solche Sachen habe ich bisher nur in Desktops gemacht. Ich kann mir aber kaum etwas Anspruchsvolleres vorstellen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste