amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

amilo geht einfach aus... :-(

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

amilo geht einfach aus... :-(

Beitragvon hawk » 20.07.2005 12:51

hallo leut's... bin echt am verzweifeln! mein amilo1630 3400+ läuft eigentlich sehr gut wenn die cpu nicht weiter belastet wird...z.B. internet oder word... geht es aber an's eingemachte, wo der prozessor zu 100% ausgelastet wird, hält er diesen zustand ca nur 5 min aus und dann geht ganz plötzlich der rechner aus! cpu-temp 75°C und Festplatte 47°C
ey...man kann keine spiele spielen, nix convertieren... ich bekomm gleich n heulkrampf!!! woran kann das liegen???
danke schonmal für eure antworten!
hawk
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2005 12:45

Beitragvon aspettl » 20.07.2005 13:35

Hallo

Ist das schon immer oder erst seit kurzem? Ich würde versuchen, das Notebook zu reinigen (d.h. von Staub befreien), damit die Kühlung besser funktioniert. Für den Sommer bietet sich ggf. auch ein gutes Cooler Pad an (dazu existieren auch schon einige Themen).

Durch den schnellen Prozessor ist das Notebook schon hitzeanfällig, siehe auch:
topic,2324,-Unterschriftenaktion-Hitzeprobleme-Amilo-A-1630.html
topic,2264,-A-1630-extrem-heiss-Verletzungsgefahr.html

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Munich » 20.07.2005 15:28

Hallo, läuft dein Lüfter überhaupt ?



Gruß Munich
Amilo 1630 ,Athlon 64 3200 ,1024 MB ,80 Gig,Radeon 9700
Benutzeravatar
Munich
 
Beiträge: 112
Registriert: 11.01.2005 18:00

Beitragvon Ariel » 20.07.2005 16:06

Wenn die CPU bei 75°C ausgeht, hört es sich nach ner Bios-Einstellung an.

Bei meinem PC kann ich das im Bios einstellen - wann und ob der Rechner abschalten soll.

Aber bevor Du die CPU überhitzt - einfach kühlen -kühlen und nochmal kühlen..

..schnitz oder kauf Dir doch nen externen Notebook-Lüfter - sowas in der Art:
http://www.com-tra.de/shop/de_DE/produk ... ilber.html
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon hawk » 21.07.2005 11:58

aspettl: ich habe den rechner erst sein nem halben jahr. und das problem gab's eigentlich von anfang an. erst dachte ich das es am grafikkartentreiber liegt. was ich gestern noch rausbekommen habe ist, dass wenn ich das netzteil rauszieh, der rechner auf 800MHz läuft und er sich dann nicht aufhängt!!! was meint ihr...sollte ich mir n tool runterladen und die frequenz runterschrauben? ...achso...wenn ja...was für ein tool???
hawk
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2005 12:45

Beitragvon Ariel » 21.07.2005 12:59

gehst Du mit WLAN ins Web ?

Dann könnte es an nem Wlan-Treiber liegen - wie dies bei der 3438/1437-Serie der Fall war.
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon [fl]Quel`Tos » 21.07.2005 20:55

erm.. du hast ein 1630er.. und deine cpu-temp beträgt (immer) 75°C ??.. kann es sein dass du speed-fan benutzt um die cpu-temp auszulesen? weil soweit ich weiß wird der super-io-chip (siehe irgend ein anderer thread im forum) der im 1630er verbaut ist nach wie vor nicht unterstützt von speedfan.. sprich.. du kannst deine cpu-temp höchstvermutlich überhaupt nicht auslesen. bei mir zeigt speedfan auch immer 75°C an, das hat aber nix mit der tatsächlichen temperatur zu tun! (merkt man auch daran, dass die nie schwankt ;) )

hd-temp lese ich mit.. hd-thermometer (od. so ähnlich.. bin grad in linux, kann nicht nachschaun) aus.. das geht
[fl]Quel`Tos
 
Beiträge: 16
Registriert: 01.04.2005 11:19

Beitragvon M@gg! » 21.07.2005 22:00

[fl]Quel`Tos hat geschrieben:erm.. du hast ein 1630er.. und deine cpu-temp beträgt (immer) 75°C ??.. kann es sein dass du speed-fan benutzt um die cpu-temp auszulesen? weil soweit ich weiß wird der super-io-chip (siehe irgend ein anderer thread im forum) der im 1630er verbaut ist nach wie vor nicht unterstützt von speedfan.. sprich.. du kannst deine cpu-temp höchstvermutlich überhaupt nicht auslesen. bei mir zeigt speedfan auch immer 75°C an, das hat aber nix mit der tatsächlichen temperatur zu tun! (merkt man auch daran, dass die nie schwankt ;) )

hd-temp lese ich mit.. hd-thermometer (od. so ähnlich.. bin grad in linux, kann nicht nachschaun) aus.. das geht


Stimmt, mit CPU Temperaturauslesen beim 1630er ist nix.

Die Plattentemperatur ist recht niedrig für das Book. Mein persönlicher Rekord liegt jetzt bei 72°, weshalb ich nächste Woche das Book auch zum dritten mal einschicken werde. Diesmal will ich aber eine Wandlung, habe die Nase voll.
In jedem Forum gibt es eine Suchen-Funktion!!!

Ihr versteht mein Fachchinesisch nicht? Einfach weiter Fragen!

Ihr wollt was über mich wissen?
http://ichbei.blogspot.com
Benutzeravatar
M@gg!
 
Beiträge: 267
Registriert: 11.04.2005 13:38

Beitragvon hawk » 22.07.2005 09:26

vielen dank für die antworten!

ich habe gestern die taktfrequenz um 100Mhz heruntergetaktet... und siehe da...das ungeheuer funktioniert :P

schade nur, dass die software zum runtertakten im hintergrund mitläuft...

und in dem sch.... BIOS läßt sich ja quasi überhaupt nix einstellen (ver. 1.03c)

da ich noch garantie habe...sollte ich vielleicht den rechner reparieren lassen? ich meine...normal ist das ja wohl nicht das man die taktfrequenz ändrn muß (nachteilig) damit das ding überhaupt läuft...
hawk
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.07.2005 12:45

Beitragvon Klon » 04.08.2005 03:51

Hallo Hawk, wenn FSC alle Einstellungen im BIOS sichtbar machen würde, dann könnte sicherlich einigen Leuten wie dir geholfen werden, aber sicherlich würden weitaus mehr mit Problemen ankommen.
Gruß Klon
Klon
 
Beiträge: 27
Registriert: 03.08.2005 08:49
Wohnort: Dtl.


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron