amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A1667G maximal aufrüsten Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon beniii » 30.01.2009 17:46

Hi Leutz,

ich werde in Zukunft viel mit CAD Programmen, wie z.B. Cinema 4D u.Ä. arbeiten. Das bedeutet natürlich, dass NB brauch Power und zwar nicht zu kurz. :)
Ich habe allerdings kein Interesse daran, mein Amilo einzutauschen, etc.. ist mir durchaus ein treuer Begleiter bisher gewesen. ;)

Ich habe mich natürlich schon durch die FAQ und einige Beiträge gelesen und einen Schluss für mich gezogen. Ich möchte aus meinem NB halt max. Power ziehen, allerdings ohne irgendwelche Hardware-Teile bearbeiten zu müssen (Kühlkörper), ist da folgendes Setup annähernd das Maximum?:

- CPU: AMD Mobile Athlon 64 4000+
- RAM: 2x MDT 1024MB DDR400 CL2,5
- VGA: NVIDIA GeForce 6800go

Ich denke mal, die 2,6 GHz sollten schon ganz gut sein. Arbeitsspeicher wäre natürlich noch mehr, noch schöner, aber evtl. unmöglich!? Tja und die Graka - sorry dass ich das hier im Thread mit erwähne, aber finde es unnötig einen Extrathread nur dafür zu eröffnen - wurde als gut und bewährt betitelt.

So wie ich gelesen habe, wären bessere Graka's mit Berarbeitung der KK verbunden..

Wenn's jetzt natürlich noch Komponenten gibt, die meine Leistungsüberlegungen um Einiges anheben könnten, würde ich evtl. auch eine Bearbeitung von Teilen in Kauf nehmen - stabil sollte es allerdings bleiben.

Danke schonmal & Greetz! :D
beniii
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2006 18:09
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon beniii » 31.01.2009 19:16

Keiner nen Tipp!? :D
beniii
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2006 18:09
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon DerWotsen » 31.01.2009 19:56

Mit einem neuen Notebook mit C2D - CPU und 3 - 4 GB kannst du mehr Leistung rausholen.
Mein Tipp, spar Dir das Geld für die Aufrüstung.

Die ausgesuchte CPU ist das Maximum wird Dir aber Hitzeprobleme machen, RAM ist auch das Maximum,
aber eben auch kein DDR2 wie jetzt üblich.

Graka kenne ich mich nicht aus.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon beniii » 31.01.2009 21:35

Danke für deine Antwort.

Hm.. nunja, dass ist ja dass was ich nicht wollte. Nen neues so starkes Notebook wird mich mit Sicherheit wenigstens nen 1000er kosten, meinste nicht.
Sollte an sich fast das doppelte sein, von dem, was ich für die Aufrüstung geplant hab.

Gibts da ne Empfehlung für starke Notebooks? Dell, Alienware!?

Greetz :D
beniii
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2006 18:09
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon DerWotsen » 31.01.2009 21:46

beniii hat geschrieben:Nen neues so starkes Notebook wird mich mit Sicherheit wenigstens nen 1000er kosten, meinste nicht.
Sollte an sich fast das doppelte sein, von dem, was ich für die Aufrüstung geplant hab.


Dass stimmt schon, nur ist es ein wirtschaftliches Risiko 400 - 500 € in ein altes Notebook ohne Garantie zu stecken,
dass auch noch 4 -5 Jahre alte Technik ist.
Empfehlen kann ich Dir nichts spezielles, da ich nicht weiß welche Anforderungen Deine Programme an die Hardware stellen und mich da zu wenig auskenne. Es sind nur allgemeine Überlegungen die mich zu m.M. kommen lassen.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon beniii » 01.02.2009 23:36

Jup, ich kann die Überlegung gut nachvollziehen, schwanke halt ein wenig, weil ich nicht bereit war ein neues NB anzuschaffen.

Evtl. werde ich das Amilo aufrüsten und mit zusätzlich nen Desktop-PC bauen lassen, dann bin ich ungebundener und bekomme bei Dell sogar 8GB RAM! :D
Der ist zwar nicht so mobil, aber ergibt warscheinlich mehr Sinn für den Zweck.

Zu den Anforderungen: nunja, dass ist immer sehr abhängig von dem, was man macht, aber ich würde es mal in die Leistungsriege schieben, wo sich die wirklich guten Gamerrechner befinden, also schon recht hohe Anforderungen ans System.

Du erwähntest ein evtl. Hitzeproblem mit dem 4000+. Gibts da evtl. nähere Infos zu und unter Umständen eine Anleitung um Abhilfe zu schaffen!?

Danke & schönen Restsonntag. ;)
beniii
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2006 18:09
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten

Beitragvon DerWotsen » 02.02.2009 00:15

beniii hat geschrieben:Du erwähntest ein evtl. Hitzeproblem mit dem 4000+. Gibts da evtl. nähere Infos zu und unter Umständen eine Anleitung um Abhilfe zu schaffen!?

Der Lüfter wird ganz schön rotieren,
wirklich was machen kann man nicht, liegt an der Verlust-Leistung von 62 Watt.
Ein Turion ML hat nur 35 Watt, der MT 25 Watt.
Sehr gute Wärmeleitpaste verwenden.
Oder den Silentmode verwenden, aber dann ist der hohe Takt ja weg. :wink:
Lies mal hier:
topic,18509,-A1667G-Athlon-oder-Turion-gravierender-Speedunterschied.html?hilit=a1667g

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Amilo A1667G maximal aufrüsten  Thema ist gelöst

Beitragvon beniii » 02.02.2009 01:27

Interessanter Thread, danke.

Nun gut, einzige Alternative wäre also noch nen MT-44 bzw. MT-40 und beide sind nahezu nicht zu bekommen, finde zumindest nichts. :)
Nen MT-37 sehe ich persönlich dann schon nicht mehr als lohnenswert mit seinen 2 GHz im Gegensatz zum jetzigen 1,8er..

Laut Speedfan hat meine CPU zZ. 55°C und geht auch net drunter.. und der Lüfter rödelt die ganze Zeit lautstark. Wohl bemerkt im normalen Windowsbetrieb & zweimal Firefox.. wird also evtl. sowieso mal Zeit für neue Wärmeleitpaste.. :wink: Ist nämlich schon ne ganze Weile so.

Ich werds mir Alles mal genau überlegen! :D
beniii
 
Beiträge: 12
Registriert: 27.05.2006 18:09
Notebook:
  • Amilo A1667G


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste