amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

D7830 Uniwill 755IA neues Bios 1.10!

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

D7830 Uniwill 755IA neues Bios 1.10!

Beitragvon schlikkes » 20.07.2005 23:00

Hey Leute, auf der Uniwill Seite
http://www.uniwill.com/UserDownload/N755IA/N755IA.php
steht für das Motherboard 755IA unter anderem ein neues Bios-Update mit der Versionsnummer 1.10 bereit. Hat das schon jemand ausprobiert? Außerdem sind viele andere Treiber dort auf einer aktuelleren Version, als man sie momentan bei FSC im Support bekommt.... (vor Allem ATI).

Wenn jemand das Bios Update bereits durchgeführt hat, wäre ich für nen kurzen Erfahrungsbericht dankbar.

Grüße
schlikkes
schlikkes
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2005 22:56

wie bios updaten ?

Beitragvon skgo » 02.08.2005 22:14

habe das bios runtergeladen und würde nur gerne mal wissen wie ich es updaten kann ? habe ja kein disketten laufwerk an meinem laptop , habe die daten mit den 1.08 update verglichen müßte keine probleme geben , wer kann mir sagen wie ich es genau machen kann ???
skgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2005 22:11

Beitragvon schlikkes » 03.08.2005 12:59

Am einfachsten:

USB-Stick bootfähig formatieren. Müsste in Windows auch gehen, ansonsten mit der zum USB-Stick gehörigenSoftware (hab ich gemacht). Dann die Dateien mit auf den Stick kopieren und Rechner neustarten. Beim Start f12 drücken, umzu wählen, von welchem Gerät gebootet werden soll. Dort den USB-Stick auswählen. Dann kannst von diesem im DOS die Flashdatei starten.

Würde es auch gern probieren, aber mein Amilo D7830 ist in der Reparatur, der Ricoh DVD+RW Brenner defekt ist.

schlikkes
schlikkes
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2005 22:56

kein usb stick leider

Beitragvon skgo » 03.08.2005 18:43

wer kann mir genau sagen wie ich es mit einer bootbaren cd machen kann mit nero am besten ??? hat es denn noch keiner von euch drauf gemacht das 1.10 ???
skgo
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.08.2005 22:11

Beitragvon ErDNA » 03.08.2005 22:12

Hmm, ich habe 1.08 drauf und bei mir funktioniert alles erste Sahne. Warum also das Risiko eingehen und den Rechner im Falle eines Absturzes zu schrotten nur um im Boot-Screen dann 1.10 lesen zu können ???

Ich sage nur: Never change a running system !

Gruß - ErDNA

P.S. Wer trotzdem das dringende Bedürfnis verspürrt allen anderen um die Version 1.10 voraus sein zu müssen der kann sich einfach bei WinFuture eine Boot-CD laden, und die Bios-Dateien mit drauf kopieren. Dann von der CD starten und die Dateien ausführen. Ist eigentlich die einfachste Variante. Aber wie gesagt: Eigenes Risiko !!!
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Hallo

Beitragvon stefan11 » 10.08.2005 21:56

Hallo hat schon jemand die biosversion installiert?
stefan11
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2005 15:34

Beitragvon Mr.Twat » 11.08.2005 01:02

Ich habs geflasht.
Bootfähige CD habe ich nach Anleitung unter http://www.biosflash.de/bios-boot-cd.htm erstellt.
Keinerlei Probleme aufgetreten.
Erkenne aber auch nicht, was besser geworden wäre.
Lief bei mir vorher schon gut.
Die Treiber auf der im ersten Beitrag genannten Seite habe ich auch gleich noch alle installiert.
Mr.Twat
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2005 19:46

Beitragvon schlikkes » 11.08.2005 13:14

hast Du jetzt eventuell mehr oder andere Einstellungsmöglichkeiten im BIOS? Die Treiber hab ich auch installiert, da ich davon ausgehe, dass die mit den auf dem UNIWILL-Board verbauten Komponenten geprüft wurden, wenn die von UNIWILL empfohlen werden. Und aktueller als die bei Fujitsu-Siemens sind sie auch... Dann werde ich die 1.10 auch mal draufhauen...
schlikkes
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2005 22:56

Beitragvon PappaBaer » 11.08.2005 14:44

Ich möchte hier ja keine schlechte Laune verbreiten oder die Spaßbremse spielen.

ABER:
Wer auf sein FSC- Notebook ein Uniwill-BIOS raufflasht, setzt seine Garantie aufs Spiel und zwar die Garantie für das gesamte System und nicht nur die Garantie des Mainboards. Bild

Ich hoffe, das ist jedem bewusst.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon schlikkes » 11.08.2005 15:17

Aber warum?! Wir haben ein UNIWILL 755A Board und das BIOS 1.10 ist für genau dieses von UNIWILL freigegeben. Also sollte es damit keine Probleme geben!
schlikkes
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2005 22:56

Beitragvon ErDNA » 11.08.2005 17:44

Ja, aber die in deinem Rechner verbauten Komponenten laufen unter der Linzenz von Fujitsu-Siemens. Es geht auch nicht darum was passiert wenn alles klappt, sondern was los ist wenn etwas nicht klappt.
Wer das Board mal etwas genauer unter die Lupe nimmt findet viele Beiträge bei denen ein Bios-Flash in die Hose ging. Das man dann Fujitsu-Siemens dafür nicht verantwortlich machen kann dürfte jedem klar sein, auch wenn es die gleichen Komponeneten zu sein scheinen.

Ich schließe mich PappaBaer an, und weise meinerseits auch nochmal auf den Garantieverlust hin !!! Was bringt es denn überhaupt, bisher konnte noch gar kein Unterschied zur Version 1.08c festgestellt werden. Etwas viel Risiko oder ?

Gruß - ErDNA
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Beitragvon schlikkes » 11.08.2005 17:53

:?: Empfinde ich nicht so. Deinen DVD-Brenner hälst Du ja auch mit den Firmware-Updates vom Hersteller up2date oder solltest dies zumindest. Allein schon, um mit der wachsenden Anzahl an Medienanbietern kompatibel zu sein. Wenn man da jedes Mal auf die Freigabe von FS warten würde, würden wir noch in 2 Jahren mit der Version, die wir beim Verkauf bekommen haben, arbeiten. Ist meiner Meinung nach also genau das Selbe mit dem BIOS. Aber okay, Jedem das Seine. Ich habe einfach nur ein besseres Gefühl, wenn alles auf dem aktuellesten Stand ist.

Das der Flashvorgang bei Einigen nicht funktioniert verwundert mich, denn wir das gleiche Board und das selbe BIOS haben, kann es eigentlich nicht sein, dass es bei dem Einen geht und beim Anderen nicht... Denke, dass es, wenn man es nach Anleitung macht, keine Probleme geben dürfte.
schlikkes
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.07.2005 22:56

Beitragvon ErDNA » 11.08.2005 18:22

Ja, soweit die Theorie. Das die Praxis anders aussieht sieht man hier:

http://www.amilo-forum.de/topic,1936,-Amilo7820-Nach-Bios-Update-geht-nix-mehr.html
http://www.amilo-forum.de/topic,2991,-Amilo-M-6300-dead-after-BIOS-update.html
http://www.amilo-forum.de/topic,2556,-Amilo-8820-Bios-Update-went-wrong.html
http://www.amilo-forum.de/topic,2496,-Nach-Bios-Update-Fehlermeldung-beim-Start.html
http://www.amilo-forum.de/topic,2444,-Amilo-M1424-mit-BIOS-fuer-Amilo-M1425-kaputgeflasht.html

und das sind die ersten 5 die ich gefunden habe. Natürlich will ich hier keinen belabern, jeder muss wissen was er tut, aber ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen. Bei einem CD/DVD-ROM Laufwerk Update hat man immerhin einen Nutzen davon, welchen auch immer, allerdings laut Bios-Readme wurde bei version 1.10 lediglich folgendes aktualisiert:

1.
Solve system can NOT be power ON on Battery mode, when remove adaptor from AC110/220 power cord side.
2.
Change LCD spread spectrum in 0.625% for XGA Panels, to solve LCD tremble garbage and EMI scan (TOS SXGA+ panel spread spectrum still keep as BIOS 1.07)
3.
Show INTEL P4 (non-HT) boot logo for Intel M-P4 CPU.
(Still show INTEL P4 with HT boot logo for Intel D/T HT CPU)

Von diesen Veränderungen wirst du gar nichts mitbekommen wenn du nicht ein gravierendes Problem hast das in der o.g. Liste aufgeführt wird.

Aber wie schon gesagt ich will keinen belabern, jeder muss wissen was er macht ;-)


Gruß - ErDNA
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Beitragvon PappaBaer » 11.08.2005 18:53

schlikkes hat geschrieben:Aber warum?! Wir haben ein UNIWILL 755A Board und das BIOS 1.10 ist für genau dieses von UNIWILL freigegeben.

Ganz einfach: Weil der Hersteller Deines Notebooks nunmal FSC ist, auch wenn das Barebone von Uniwill kommt. Somit ist die Garantie flöten, wenn Du ein Uniwill-BIOS reinflasht. Ganz einfach.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon aspettl » 11.08.2005 20:02

Noch eine kleine Anmerkung:
Es wäre durchaus denkbar, dass FSC selbst etwas am BIOS verändert. Das muss nicht nur das Entfernen von Optionen sein, sondern kann auch etwas anderes betreffen. Da FSC das natürlich nirgends schildert, weiß man bei einem Modell nie, ob es geht, bevor es nicht mindestens einer ausprobiert hat - und auch dann kann es z.B. verschiedene Boardrevisionen geben.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron