amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Das ewige 800 MHz Thema...meine Erfahrungen

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Das ewige 800 MHz Thema...meine Erfahrungen

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 12:15

Hi @ all....
Ich habe einen Amilo A 1640 mit 2800+ Sempron und 1024 MB Swiss-Bit RAM. Die Grafik läuft mit 128 MB shared SIS M760...

Ich habe mich ebenfalls, wie viele hier, über die 800 MHz Taktung gewundert. Vorallem weil bestimmte Anwendungen nun mal nicht richtig gelaufen sind. Die Anzeige in der Systemsteuerung von Windoof kann man ja bekanntlich vergessen...also von AMD das Tool Powermanager, CPU-Z, RM Clock und Crystal CPU geladen, und alle zeigen 800 MHz an.
Daraufhin bei der Hotline von FSC angerufen (und die waren nicht besonders nett, warum kommt noch..) und mal nachgefragt. Der erste Typ sagte mir, dass ich eben CPU-Z laden soll weil nur dieses Programm die MHz richtig anzeigt...
Naja, gesagt getan, Tool zeigt 800 MHz an...vielleicht sollte ich jetzt noch dazu sagen, dass dies bei mir nur im Batteriebetrieb so ist. Sobald ich den Lappi ans Stromnetz hänge, läuft er auf 1600 MHz.
Die Hotline meinte dazu, dass der Prozessor das nun mal so macht. Im Batteriebetrieb würde er nie auf 1600 MHz laufen, weil der Akku dann nur noch ne halbe Stunde laufen würde...ich meinte dazu nur, dass es dann ja wohl ne Fehlkonstruktion wäre, wenn ich mir einen 1.6 GHz Notebook kaufe und dies dann nur auf 800 MHz laufen würde. Wenn die Volllast nur unter AC/DC funktioniert, dann kann ich mir auch nen Desktop kaufen...
das fand er dann wohl nicht so toll...

Naja, der ganze Spaß lässt mir keine Ruhe, so dass ich mal bei AMD direkt angefragt habe, wie das genau mit dem Cool and Quiet funktioniert, da auf deren Homepage nix genaues steht.

Wenn ich da ne Antwort bekomme, werde ich sieh hier mal posten...

Trotzdem hab ich ein paar Fragen:
1. Ich wollte mir den neuen Prozzitreiber von AMD installieren....sieht auch gut aus, erst wird was deinstalliert, dann installiert, aber es ändert sich nichts am Treiber. Die Versionsnummer bleibt stur bei 1.1.0.0 statt 1.2.2.2, so wie es bei AMD angegeben ist.
2. Mit Crystal CPU wollte ich mal an den Multiplikator spielen....aber sobald ich F3 drücke, friert mir der Lappi ein, und geht nur noch durch aus/einschalten wieder...

Liegt das am BIOS (1.04c)??? Schließlich kann man bei den FSC's ja bis auf Uhrzeit, Datum und sonst noch ein paar Kleinigkeiten garnichts einstellen....keinen FSB etc...

Wegen der MHz....hat auch schon jemand damit Erfahrung gemacht, dass die vollen MHz nur im Strombetrieb möglich sind?
Hätte ich das nämlich vorher gewußt, hätte ich mir nen Intel geholt...
Anonymous
 

Beitragvon neo6969 » 21.07.2005 12:40

Hi,

hast Du mal in den Engergieoptionen auf Desktop gestellt?

Gruß
neo6969
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon M@gg! » 21.07.2005 13:29

Bitte ersten Satz der Signatur lesen!
In jedem Forum gibt es eine Suchen-Funktion!!!

Ihr versteht mein Fachchinesisch nicht? Einfach weiter Fragen!

Ihr wollt was über mich wissen?
http://ichbei.blogspot.com
Benutzeravatar
M@gg!
 
Beiträge: 267
Registriert: 11.04.2005 13:38

Beitragvon The_Ich » 21.07.2005 13:42

M@gg! hat geschrieben:Bitte ersten Satz der Signatur lesen!


Das zweite mal, das ich den Satz jetzt von dir lese... :roll: :wink:
NoteBook:
Fujitsu Siemens Amilo A 1630 Pro
AMD Athlon 64 Mobil 3700+ | 1024 DDR-Ram | 80 GB HDD | Radeon 9700go mit 128 MB | WinXP Home
2.4 GHz @ 1.375 Volt statt 1.5 Volt <-> 1.2 GHz @ 0.900 Volt statt 1.1 Volt <-> 0.8 GHz @ 0.800 Volt statt 1.1 Volt
Benutzeravatar
The_Ich
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.04.2005 13:29
Wohnort: Görlitz

Beitragvon Borkar » 21.07.2005 15:02

also wenns darum geht Taktraten auszulesen, dann vertrau ich immer noch am meisten Everest.
http://www.lavalys.com/products/overvie ... =1&lang=en
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Signatur

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 15:59

Hi M@gg!

Die "Suchen" Funktion kenne ich bereits. Nur bin ich noch in keinem Thread darauf gestoßen, dass die MHz Zahl vom Strom abhängt, was ich ja eigentlich immer noch nicht glaube. Ich bin bis dato davon ausgegangen, dass sich die CPU 1. wegen der Hitze und 2. aufgrund Mindernutzung runter regelt und im Bedarfsfall eben wieder nach oben geht....funktioniert bei mir allerdings nicht....

Die Energieoption ist auf Dauerbetrieb....da hab ich auch schon alles durchgespielt....

Wen dem wirklich so ist, dass der Prozzi nur mit Netzstrom auf die vollen MHz kommt, dann ist doch der voll für die Tonne, oder nicht?

Dann hätte ich mir auch nen Celeron M nehmen können, mit mehr Akkulaufzeit und höheren Takt im Batteriebetrieb....
Anonymous
 

Beitragvon Batista » 21.07.2005 16:16

du kannst mit rmclock den cpu takt im batteriebetrieb hochstellen, energie profil auf dauerbetrieb
Amilo A 1630 :: Athlon 64 3200 @ 1995 Mhz - 512 MB RAM - Radeon 9700 128 MB - SB Audigy 2 ZS Notebook - 80 GB HDD
Windows XP Home Edition - Gentoo 2.6.12.3 64bit
Batista
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.04.2005 17:11

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 16:24

Kann ich leider nicht....mir friert die Kiste ein, wenn ich da etwas einstellen will. Und der Futzi von der Hotline meinte, das auch nicht mehr als 800 MHZ im Batteriebetrieb gehen....
Ich werd dieses Home-Edition auch mal kicken und Prof. drauf hauen, mal sehen was dann los ist...
Wenns dann immernoch nicht geht muß ich ihn wohl einschicken... :evil:
Anonymous
 

Beitragvon Batista » 21.07.2005 16:28

seltsam das bei dir was einfriert, wieviel volt hast du bei rmclock eingestellt?
Amilo A 1630 :: Athlon 64 3200 @ 1995 Mhz - 512 MB RAM - Radeon 9700 128 MB - SB Audigy 2 ZS Notebook - 80 GB HDD
Windows XP Home Edition - Gentoo 2.6.12.3 64bit
Batista
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.04.2005 17:11

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 16:44

ich komme garnicht erst dazu was einzustellen....sobald ich F3 drücke friert die Kiste ein...
Anonymous
 

Beitragvon Batista » 21.07.2005 16:49

F3? nimm ma rmclock anstatt crystall cpuid
Amilo A 1630 :: Athlon 64 3200 @ 1995 Mhz - 512 MB RAM - Radeon 9700 128 MB - SB Audigy 2 ZS Notebook - 80 GB HDD
Windows XP Home Edition - Gentoo 2.6.12.3 64bit
Batista
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.04.2005 17:11

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 16:51

achso, ja, rm clock...wenn ich dort was einstellen will, friert er ebenfalls ein...sitze ja gerade nicht dran...aber werde heute abend mal a bisserl testen...du bist aber auch der Meinung, dass er auch im Batteriebetrieb auf Volllast laufen müsste, oder???
Anonymous
 

Beitragvon Batista » 21.07.2005 16:59

ja, is doch jedem selber überlassen ob er ne halbe stunde bf2 zocken will oder 2 stunden in word schreiben.

ist aber nicht f-s schuld, da die cpu-drosselung im c'n'q drin ist. Die muss man eben mit rmclock oder ähnlichem austricksen.
Amilo A 1630 :: Athlon 64 3200 @ 1995 Mhz - 512 MB RAM - Radeon 9700 128 MB - SB Audigy 2 ZS Notebook - 80 GB HDD
Windows XP Home Edition - Gentoo 2.6.12.3 64bit
Batista
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.04.2005 17:11

Beitragvon Anonymous » 21.07.2005 17:08

sag ja auch nicht, dass es die schuld von FSC ist, jedoch sollten die von der Hotline nicht behaupten das es so ist.
Ich finde es ja i.O. das er, im Batteriebetrieb, erstmal mit 800 anfängt, wenn er sich dann aber auch nach oben schaltet, sobald er es braucht....macht er aber nicht....

Also, ich versuchs nachher nochmal mit RM Clock...mal sehen ob er wieder einfriert...BIOS ist ja schon neues drauf....

Was mich auch so verwundert ist, das sich der Prozzitreiber nicht updaten lässt...aktuellste Version von AMD aber es steht immernoch 1.1.0.0 im Gerätemanager... :?:
Anonymous
 

Beitragvon Batista » 21.07.2005 17:14

hihi ich hab 1.2.2.0
was hastn genau gemacht.

also ich habs so gemacht.
treiber von der site geladen
installiert ind C:\Programme\AMD\Athlon 64 Processor Driver
danach im gerätemanager bei cpu auf eigenschaften - treiber und den neuen einfach drüber installiert.
Amilo A 1630 :: Athlon 64 3200 @ 1995 Mhz - 512 MB RAM - Radeon 9700 128 MB - SB Audigy 2 ZS Notebook - 80 GB HDD
Windows XP Home Edition - Gentoo 2.6.12.3 64bit
Batista
 
Beiträge: 103
Registriert: 10.04.2005 17:11

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste