amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Akku entlädt sich.Ladevorichtung kaputt oder alles im Eimer?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Akku entlädt sich.Ladevorichtung kaputt oder alles im Eimer?

Beitragvon kopfschmerz » 09.03.2009 19:17

Hallo,

mir ist am donnerstag was dämliches passiert. und zwar hatte ich meinen laptop (amilo m1450g) im netzbetrieb ohne akku am laufen, als mir bescheuerterweise ein halbes glas wasser über die tastatur gelaufen ist. Hab aber sofort reagiert und sofort den stecker gezogen. nachdem ich das gröbste wasser beseitigt habe, hat der laptop bis gestern abend über der heizung gehangen - festplatte hab ich vorher noch ausgebaut. heizung hab ich auch nur auf 2,5 gestellt und er lag ca. 15 cm über der heizung.
Eigentlich läuft der laptop wieder ganz ok, hab jetzt nur das problem, dass der akku sich ruck zuck entläd ... ich werd noch die zeit stoppen ... er braucht schätzungsweise 15 minuten bis er leer ist ... obwohl ich den akku garnicht im laptop hatte als das mit dem wasser passiert ist. laut des os braucht der akku noch ungefähr 7 stunden bei 33% um sich aufzuladen ...
dann gibts noch das problem mit dem netzstecker. wenn der akku drin ist und ich dann den netzstecker aus der steckdose nehme und ihn wieder in reinmache ... bekomm ich ein ca. 4cmx2cm großen pixelfehler ... der aber nach einem neustart wieder weg ist ... oh man ich weiß nicht mehr weiter ... ich mag nicht dass er jetzt kaputt geht ... könnte ihr mir sagen ob die ladevorrichtung kaputt ist und ob es sich lohnt ihn zu reparieren.. oder könnte es was anderes sein und es regelt sich von alleine??? *hoff* aber vielleicht hat die grafikkarte auch noch was abbekommen?
vielen dank für eure mühe mir zu helfen

gruß
klaudia



hab jetz gesehen, dass der status des akkus jetzt bei 51% ist und noch 2 Stunden 25 Minuten braucht ... o0 ... also stimmt hier auch was nicht
Dateianhänge
pixelfehler.jpg
Pixelfehler
kopfschmerz
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2009 18:55

Re: Akku entlädt sich.Ladevorichtung kaputt oder alles im Eimer?

Beitragvon Bachsau » 25.03.2009 23:34

Da ist nicht die Ladevorrichtung kaputt, sondern irgendein Kontakt, wahrscheinlich auf der Hauptplatine (und wegen dem Pixelfehler wahrscheinlich mehr als einer), überbrückt worden. Das verursacht kriechströme (e.g. kurzschluss mit wiederstand) der den Akku entläd.

Das einzige was mir einfiele, währe den Laptop komplett zu zerlegen (Anleitung musst du suchen), die Hauptplatine in Spiritus zu schmeißen. Dabei solltest du jeden Zentimeter mit einem Borstenpinsel vorsichtig abschrubben. Anschließend Platine aus dem Spiritus nehmen und mind. eine Woche trocknen lassen.

Und mach bloß den Accu raus + hör auf damit herumzuprobieren. Sonst ist der nämlich kaputt (wenn er's nicht jetzt schon ist).

Gruß,
Bachsau

PS: Merkwürdiger Pixelfehler. Ist mir für einen Hardwarefehler ein bischen zu viereckig. Außerdem haben Pixelfehler normalerweise die Eigenschaft, dass sie keinen Schlagschatten haben, und sich nicht per Screenshot ablichten lassen... :roll:
Wieso Akku? Ich brauch' kein' Akku!
Ich hab doch 'ne "Microsoft ACPI-konforme Kontrollmethodenbatterie". :mrgreen:

-= For WINDOWS problems reboot | For LINUX problems be root!! =-
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G

Re: Akku entlädt sich.Ladevorichtung kaputt oder alles im Eimer?

Beitragvon An-Dr.Zej » 26.03.2009 01:30

Sehe ich so wie Bachsau.
Kannst es so woe im Thread machen (Posts von Notebucker)
topic,27062,-Bier-auf-Notebook-aufgelaufen-Bitte-um-HILFE.html
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste