amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Beitragvon jorank » 14.03.2009 10:48

Hallo,
Ich habe mir vor kurzem ein Amilo pi 3540 zugelegt und bin schön langsam am verzeifeln.
Es war anscheinend ein Fehler ein 64bit Vista zu installieren, aber wenn ich mir ein Notebook mit
4gb Arbeitsspeicher kaufe erwarte ich schon dass das funktioniert.
Da es ja FSC nicht für nötig hält für ein 64bit System Treiber bereit zu stellen habe ich sie mir selbst
zusammen gesucht. Hat auch alles soweit funktioniert nur der Lanadapter macht probleme, hab mit dem
Treiber von der Realtekseite begonnen und dann so alles was man im Netz findet ausprobiert.
Es wird zwar unter Netzwerkadapter der richtige aufgeführt, aber trotzdem unter andere Geräte ein Netzwerkcontroller mit
gelben Ausrufezeichen angezeigt.
Hat sich vielleicht von euch schon jemand ein gut funktionierendes Treiberpaket zusammengestellt?

Desweiteren hab ich auch noch das Problem wenn ich das Notebook im Energiemodus "Höchstleistung" betreibe,
rebootet er nach einiger zeit von selbst. Hängt das mit den Treibern zusammen oder ist das eine andere Baustelle?

Vielen Dank schon mal.
jorank
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2009 11:50

Re: pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Beitragvon jorank » 16.03.2009 07:34

So, das Treiberproblem habe ich in den Griff gekriegt.
Aber Leider das mit den Reboots nicht.
Kann mir denn keiner Helfen? Sonst muss ich ihn zurück schicken.

gruß josef
jorank
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2009 11:50

Re: pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Beitragvon DerWotsen » 16.03.2009 08:06

jorank hat geschrieben:Kann mir denn keiner Helfen?


Ein neues Model, viele werden es noch nicht haben.
Von den wenigen muß dann auch noch einer hier anwesend sein und sich mit dem
Problem auskennen. Nur mal so am Rande als Hinweis.

Zum Thema:

Systemsteuerung > System > Erweiterte Systemeinstellungen > Reiter: "Erweitert" >
Starten und Wiederherstellen (Einstellungen) > "Automatisch Neustart durchführen" (hier den Haken rausnehmen)

Dann müßtest Du den Fehlercode auf dem Bluescreen lesen können.
Dann kannst Du auf Fehlersuche gehen.
http://www.jasik.de/index.htm

Frank

p.s. Rückgabe ist doch nur innerhalb von 2 Wochen möglich.
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Beitragvon jorank » 16.03.2009 08:37

Es gibt ja nicht mal einen Bluescreen. Es wird ohne Vorwarnung ausgeschlatet, also zack Display schwarz dann kommt der Hinweis dass Windows nicht
ordnungsgemäß herunter gefahren....
Ich hab das Ding erst seit ein paar Tagen, von dem her sollte dass kein Problem sein.
jorank
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2009 11:50

Re: pi 3540 Treiberprobleme uvm.

Beitragvon Emni » 29.10.2009 16:08

Look here: http://www.amilo-forum.com/topic,2326,- ... 2C+restart

Es handlet sich vielleicht von eine memory fehler, versuche nur mit ein 2 gb block zu starten. Danach kannst du den maksimal mänge gb, die windows zum verfügung hat, reduzieren.
Emni
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2009 15:21


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron