amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon mr-satchmo » 15.03.2009 15:22

Hallo,
an meinem XA1526 wurde jetzt auf Garantie das Mainboard ersetzt nachdem der typische Fehler des schwarzen Bildschirms etc. aufgetreten war. Im Reparaturprotokoll steht "Graphik-chip defekt, Mainboard gewechselt". Es ist natürlich das letzte Bios drauf und der Lüfter rast ständig in Höchststufe.

Ich möchte jetzt vorsorgen und zusätzliche Massnahmen treffen um den nächsten Kollaps rauszuzögern und als erstes die Temperatur niedringer halten. Ich habe mit aus einem Schrott XA1526 die Lüfter / Mainboard-Abdeckklappe besorgt und möchte hier zusätzliche Kühlschlitze oder Löcher reinschneiden/ bohren.

Momentan betreibe ich ich das NB ohne Klappe auf einem cooling pad, welches ziemlich genau zentriert ist
auf die CPU.
Und das bringt schon einiges, durchschnittliche CPU Temperatur ca. 60-62* lt. dem Mess-programm CoreTemp.exe, und mit 50% throttle aktiviert, das für meine Internetaktivitäten ect. voll ausreicht, sinkt die Temeratur sogar auf 25-30* inzwischen (im Leerlauf + beim surfen). Das ist doch wohl ein idealer Wert? :lol:

Nur hätte ich lieber die Klappe wieder drauf. Hat jemand inzwischen Erfahrungen mit einer grösseren
Belüftungsöffnung? Es gab da in diesem oder im FSC-Forum schon mal Beiträge zu in der Vergangenheit, wo es jemand plante oder gemacht hat.
Wo sitzt der Graphikchip auf dem Board? Ist der auch im zugänglichen Bereich sichtbar?

Möchte den Luftstrom des Cooling pad mit 4 Lüftern noch besser ausrichten auf die Problemteile CPU und Nvidia Chip. :idea:

Danke für eure Tips.
mr-satchmo
mr-satchmo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2007 17:27
Notebook:
  • Amilo XA 1526

Re: XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon maxmoon » 06.09.2009 00:10

Ich hatte genau das gleiche Problem!

Den XA 1526 auf Garantie eingeschickt, da Grafik onboard kaputt war und habe ein neues Mainboard bekommen, doch irgendwie ist der Lüfter verdammt laut und ich möchte einen neuen kaufen, doch welchen und wo?

Hat sich in der Zwischenzeit was bei dir getan?
Wäre super wenn du berichten könntest?
maxmoon
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2009 00:03

Re: XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon mr_Catweazle » 06.09.2009 06:02

Moin,

hier gibt es einen neuen Lüfter.
http://www.siemens-notebook-zubehoer.de ... 6269410926
oder hier, da ist er etwas günstiger.
http://www.viloshop.at/XA-1526

VG
mr_Catweazle
mr_Catweazle
 
Beiträge: 120
Registriert: 08.11.2008 19:04

Re: XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon maxmoon » 06.09.2009 21:37

Danke, doch ist das genau der gleiche Lüfter, welcher serienmässig eingebaut ist oder ist dieser leiser, bzw. besser als der Originale?
maxmoon
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2009 00:03

Re: XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon mr_Catweazle » 08.09.2009 05:34

Hallo,

einen anderen Lüfter wirst Du wohl nicht finden. Ein Notebook ist kein Desk,da hast Du keine grosse Auswahl was Lüfter angeht, da musst Du schon das orginale Ersatzteil nehmen.

VG
mr_Catweazle
mr_Catweazle
 
Beiträge: 120
Registriert: 08.11.2008 19:04

Re: XA 1526 zusätzliche Kühlung nach Mainboardwechsel

Beitragvon maxmoon » 08.09.2009 17:13

Habe mir nun einen neuen Lüfter für insgesamt 18,80 EUR bestellt:

http://www.laptop-ersatzteile.de/Notebo ... :5981.html

Werde sofort berichten ob es etwas gebracht hat oder die Lüfter von anfang an einfach schlecht sind.
maxmoon
 
Beiträge: 18
Registriert: 06.09.2009 00:03

Re: XA 1526 Kühlungstuning

Beitragvon mr-satchmo » 11.09.2009 23:47

Hallo Maxmoon,

ich hab inzwischen ein quadratisches Loch in die Bodenplatte bzw. Deckel der Lüfterklappe geschnitten und mit Gitter & Fliegennetz abgedeckt. So in etwas in der Gegend wo der Prozessor sitzt.
Im nachherein würde ich es noch grösser schneiden, aber da war es am wärmsten beim Testbetrieb ohne Deckel.

Zusätzlich habe ich einen grossen Notebookkühler drunter und benutze den Throttlemodus, da für Internet etc. das vollkommen ausreicht in der Regel.

Temperatur seit dem Umbau( lt. Coretemp Tool) der beiden Prozessorkerne ca. 38 -45 Grad C, / ohne Throttle mode sind es im Leerlauf oder jetzt gerade beim Schreiben ca. 52 .-65 Grad C. Je nach Auslastung und div. Parallelaufgaben kann es aber auch mal auf über 70 Grad C. dann doch werden. Also in Bereiche von 70 -80 Grad C wie vor dem Umbau.
Ist dann aber eher die Ausnahme.

Denke schon, der Umbau war es wert. Gekostet hat der Lüfterdeckel 1,00€ bei Ebay...... Überlege, jetzt auch die Festplattenabdeckung zu tunen, da ich jetzt zwei 500GB HD drin habe, die auch gut warm werden.....

Gruss
mr-satchmo
Dateianhänge
Foto-0068.jpg
mr-satchmo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2007 17:27
Notebook:
  • Amilo XA 1526

Re: XA 1526 Lüftersteuerung über Windows?

Beitragvon mr-satchmo » 12.09.2009 00:13

Nachtrag;


Gibt es eigentlich bei Vista irgendwo eine Einstellung für den Lüfter? Bei meinem Toshiba NB mit XP gab es sowas mit Energieeinstellungen und geringer /mittl./ hoher Kühlleistung. Wenn das NB dann zu heiss wurde, hat es sich aber auch bei geringer Einstellung den Lüfter hochgefahren für eine zeitlang.

Worauf ich hinaus will. Seit Mainboard Reparatur läuft mein NB XA 1526 ständig im Lüfter Hochbetrieb, da von FSC das neue Bios raufgespielt wurde.... Dachte ich....... :oops:

Jetzt habe ich auf auf meiner neuen zweiten 500 GB Hd mittels Recovery DVD Vista neu aufgespielt weil das Originalsystem schon mal zickt und ich bin derzeit dabei alle Programme zu übertragen etc...dabei

Momentan wähle ich dann mittel F12 beim Start welches der beiden Vista ich starte...... Und jetzt kommst..... beim neuen Vista Betrieb läuft der Lüfter gemässigt und nicht im Hochleistungs Fön Betrieb. :!:
Logischerweise benutzen beide Systeme aber das gleiche BIOS, das ja angeblich den Lüfter ständig auf Fön schaltet. Das es beim Recovery Vista aber nicht föhnt, muss es irgendwo noch eine Lüftereinstellungsmöglichkeit bei Vista geben. :?:
Bin aber bisher noch nicht fündig geworden im Vista Wirrwarr

Gruss mr-satchmo :lol:
mr-satchmo
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.08.2007 17:27
Notebook:
  • Amilo XA 1526


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste