amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten Thema ist gelöst

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten

Beitragvon MrMmmkay » 18.03.2009 09:05

Hi!

Gleich vorweg, ich bin ein totaler Linux noob, arbeite jetzt zum ersten Mal damit.

Folgendes Problem: Wir sind hier grade dabei Windows XP auf einem Linux rechner zu emulieren, mit VirtualBox. Das klappt alles wunderbar, das einzige was noch nicht geht sind die Com-Ports (werden gebraucht). Ich kann die beiden Ports in der VB aktivieren, dann soll ich allerdings ein Portadresse für jeden Com-Port angeben. Da hängts, wo bekomm ich diese Port-Adresse raus?

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Re: Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten

Beitragvon aspettl » 18.03.2009 10:04

Meistens ist es so:
COM1: 3F8 (IRQ 4)
COM2: 2F8 (IRQ 3)
COM3: 3E8 (IRQ 4)
COM4: 2E8 (IRQ 3)

Mein VirtualBox (Version 2.0.4) zeigt diese Daten auch schon per Voreinstellung an.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Samsung NC10
  • Lifebook E8020D

Re: Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten

Beitragvon MrMmmkay » 18.03.2009 10:47

Hi!

Also diese Werte zeigts bei mir auch an, aber die mein ich net ;-). Hier mal die Punkte die ich zur Verfügung habe (Version von VB ist 2.1.4)

Portnummer: Com1 IRQ:4 I/O Port: 0x3F8

Portmodus: nicht verbunden --> läuft, aber Ports gehen unter Windows nicht
Host-Pipe --> hier muss ein Portpfad angegeben werden, den kenn ich aber leider net :(
Host-Schnittstelle --> auch hier brauch ich den Portpfad


Es geht also um diesen Portpfad, habs eben mal mit 0x3F8 und nur 3F8 probiert, dann gibt VB aber ne Fehlermeldung beim starten von Windows raus.

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Re: Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten  Thema ist gelöst

Beitragvon aspettl » 18.03.2009 12:14

Achso, Host-Schnittstelle dürfte dann denke ich "/dev/ttyS0" für z.B. COM1 sein.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Samsung NC10
  • Lifebook E8020D

Re: Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten

Beitragvon MrMmmkay » 18.03.2009 13:01

Super, danke, jetzt gehts :).

Und wenn ich mehr Com-Ports habe is das dann aufsteigend? also ttyS0, ttyS1 usw.? Der Rechner soll nämlich 8 Com-Ports bekommen ;-).

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Re: Com-Ports unter Ubuntu 8.10 einrichten

Beitragvon aspettl » 18.03.2009 13:45

Ja, die sollten aufsteigend sein.
Mit
Code: Alles auswählen
dmesg | grep ttyS
sollte man aber auch alle erkannten COM-Ports inklusive IRQ, I/O-Adresse und Device-Name erhalten.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Samsung NC10
  • Lifebook E8020D


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron