amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A7640 und SuSE 9.x

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Amilo A7640 und SuSE 9.x

Beitragvon blackwolf » 06.01.2005 15:06

Hallo
kann mir vielleicht jemand helfen?

Habe das Amilo A7640 ohne WLan.
Graphikkarte M760, Netzwerkkarte sis900
Mit SuSE9.2 und XP

Meine Probleme bzw Fragen:
1. Unter SuSE 9.0-9.2 wurde die SiS900 erkannt und lässt sich auch konfigurieren, der ping auf die eigene Adresse funktioniert einwandfrei. Nur alle anderen Adressen die angepingt werden sollen liefern nichts zurück. Alle Pakete werden bei diesen pings gedroppt.

2. Weiß jemand wie man sich die Lüftertaste zu nutze machen kann?

3. Wie kann man die 3D unterstützung von der Graphikkarte zu nutze machen?

mfg
blackwolf
blackwolf
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2005 14:31

Re: Amilo A7640 und SuSE 9.x

Beitragvon nodh » 06.01.2005 16:46

blackwolf hat geschrieben:1. Unter SuSE 9.0-9.2 wurde die SiS900 erkannt und lässt sich auch konfigurieren, der ping auf die eigene Adresse funktioniert einwandfrei. Nur alle anderen Adressen die angepingt werden sollen liefern nichts zurück. Alle Pakete werden bei diesen pings gedroppt.

2. Weiß jemand wie man sich die Lüftertaste zu nutze machen kann?

3. Wie kann man die 3D unterstützung von der Graphikkarte zu nutze machen?


ad 1.) Vielleicht droppt die SUSE-Firewall die Pakete? Ich hab die einfach mal ausgeschalten ;)

ad 2.) Lüftertaste? Liefert die einen Keycode?

ad 3.) Gibt es von SIS Linux-Treiber für deine Karte?
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Beitragvon blackwolf » 06.01.2005 17:33

ad 1.) Vielleicht droppt die SUSE-Firewall die Pakete? Ich hab die einfach mal ausgeschalten
zu ad1) die Firewall droppt die Pakete nicht.

ad 2.) Lüftertaste? Liefert die einen Keycode?
zu ad2.) Die Lüftertaste liefert eben keinenen Keycode. Wenn man das NB unter win bootet und die Lüfterregelung umschaltet, dann gilt das auch nach dem Restart für Linux, nur unter Linux lässt es sich nicht mehr umschalten

ad 3.) Gibt es von SIS Linux-Treiber für deine Karte?
zu ad3.) Es gibt Treiber für die M760, aber es ist kein Einzeltreiber. D.h. es gibt nur einen Treiber, der die Graphikkarten SIS660, 760, usw.
blackwolf
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2005 14:31

Beitragvon Barnabus » 17.01.2005 17:21

Hi,

Ich bin ja echt erleichter. Ich dachte schon ich wäre einfach zu blöd.
Ich habe exakt das gleiche Netzwerkproblem. Die HW-angaben stimmen auch mit den oben genannten überein.

Gibt es mittlerweile schon eine brauchbare Lösung? Das Problem treibt mich noch in den Wahnsinn. :?


Und könnte mir jemand verraten wie man den Onboard-Sound richtig konfiguriert? Ich bekomme dieses Stottern einfach nicht weg. Auf einem anderen Rechner hatte ich dieses Soundproblem schon einmal. Damals lies es sich mit der zuweisung eines andere IRQ beheben. Beim NB klappt das aber nicht. Hat dazu jemand eine guten Tipp auf Lager?
Barnabus
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2005 17:13

Beitragvon blackwolf » 17.01.2005 20:11

hi

bis jetzt habe ich noch keine Erfolgreiche lösung. Ich weiß bis jetzt nur das sich die Karte unter Koppix 3.4 und 3.7 mit einem Kernel 2.4.37??? auf jeden fall 2.4.x
läuft.
Nur SuSE Linux hat damit ein problem wie ich ja schon gesagt habe auch beim 2.4.x Kernel von der Version 9.0, und nicht nur beim 2.6.x von 9.1 und 9.2.

Das problem ist auch schon der Netzwerkabteilung von SuSE gemeldet worden(in etwa zu der Zeit als ich den ersten eintrag geschrieben habe. Aber bis jetzt kam noch kein Antwort. Ob es mitlerweile einen Eintrag im Bugzilla gibt oder nicht weiß ich selber nicht.

Sobald ich eine Lösung gefunden habe gebe ich diese auch bekannt, aber mir fehlt sie zur zeit selbst. Muss mal wieder bei SuSE nachfragen, was daraus geworden ist.

Was die Sound karte angeht, so ist mir das noch nicht aufgefallen, ich weiß nur sicher das sie unter knoppix auch sauber läuft.
blackwolf
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2005 14:31

Beitragvon Barnabus » 17.01.2005 20:49

Danke für die schnelle Antwort. :)
Wäre echt schade wenn sich da keine Lösung für findet. Ansonsten nutzt mir mein SuSE herzlich wenig.

Was die Sound karte angeht, so ist mir das noch nicht aufgefallen, ich weiß nur sicher das sie unter knoppix auch sauber läuft.


Na mal schauen. Vielleicht lässicht sich da Einstellungstechnisch ja was abschauen. :wink:
Barnabus
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2005 17:13

Beitragvon nollsa » 25.01.2005 19:56

Barnabus, weiß nicht obs hilft aber schau mal hier
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/05/t ... lence.html
System:
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V2000
512 MB RAM, Intel P M 725, 60 GB HDD,
Netgear Wlan,
Betriebssystem: SuSE Linux 9.2
nollsa
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.01.2005 19:36
Wohnort: Nordhessen

Beitragvon sandino » 04.02.2005 13:33

hatte die gleichen Probleme,hab sie so gelöst:(Suse Linux 9.2)

1:
/etc/modprobe.d/sound alle Einträge snd-intel8x0 auf i810_audio ändern

2:
/etc/modprobconf.local editieren:
alias char-major-116 snd
alias char-major-14 soundcore
alias sound-service-0-0 snd-mixer-oss
alias sound-service-0-1 snd-seq-oss
alias sound-service-0-3 snd-pcm-oss
alias sound-service-0-8 snd-seq-oss
alias sound-service-0-12 snd-pcm-oss

alias sound-slot-0 sis7012

3:
im KDE-Kontollzentrum-->Sound&Multimedia-->Soundsystem
soundserver aktiviert, Soundpuffer auf 10s,automatisch abschalten auf 5s
Audio-Hardware OSS ausgewählt.

4:
in yast-->sytem-->runleveleditor alsasound deaktiviert

somit kommt endlich wieder Sound aus meinen Boxen,kann die Latstärke mit kamix zwar nicht einstellen(Fehlermeldung no soundcard found)
aber bei xmms,mplayer,kscd habe ich endlich Ton.
das einzige was fehlt sind die Sytemklänge,die nicht gehen,aber es geht ja auch ohne,Hauptsache cd,mp3,ogg funktionieren.
Benutzeravatar
sandino
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2005 12:28
Wohnort: Hansestadt Rostock

Beitragvon blackwolf » 12.02.2005 17:17

Für alle Probleme gibt es eine ganz einfache Lösung:
Man mus nur bei den Bootoptionen im Grub oder lilo
apic=oldboot
angeben, falls das nicht helfen sollte kann man es mit apic=off probieren.
bei mir läuft jetzt alles

blackwolf
blackwolf
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.01.2005 14:31

Beitragvon sandino » 15.02.2005 13:43

@blackwolf Thanks für deinen Tip :D

habe meine obrigen Einstellungen wieder zurück genommen, mit Yast und alsaconf die Soundkarte neu eingerichtet,und dann beim Booten apic=oldboot eingegeben und siehe da es funzt auch so,läuft jetzt mit intel8x0.
Was noch nicht geht sind die Systemklänge auch nicht mit =off. :(

Vieleicht noch ne'n Tip auf Lager :?: :?: :?:
(oder stell doch mal deine conf-Dateien rein oder pn?)

Ansonsten funktionieren jetzt alle Programme,bei denen Sound gebraucht wird,sogar Amarok(war vorher nicht zum laufen zu kriegen) und die Spiele.
Benutzeravatar
sandino
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2005 12:28
Wohnort: Hansestadt Rostock

Beitragvon sandino » 16.02.2005 09:08

peinlich,peinlich,peinlich :oops: :oops: :oops:

durch mein ständiges editieren von all möglichen Dateien, Rumprobieren
.... habe ich ganz vergessen die kntotifyrc wieder zurückzusetzen
bei arts war alles auf false, kann ja dann nicht gehen.

:oops: :oops: :oops: :oops:
Benutzeravatar
sandino
 
Beiträge: 22
Registriert: 21.01.2005 12:28
Wohnort: Hansestadt Rostock

Beitragvon aspettl » 16.02.2005 15:32

sandino, bitte in Zukunft auf die vielen Smileys verzichten. Man braucht es nicht zu übertreiben, einer hintereinander reicht.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Re: Amilo A7640 und SuSE 9.x

Beitragvon ShadowByte » 13.04.2005 21:25

blackwolf hat geschrieben:Meine Probleme bzw Fragen:
1. Unter SuSE 9.0-9.2 wurde die SiS900 erkannt und lässt sich auch konfigurieren, der ping auf die eigene Adresse funktioniert einwandfrei. Nur alle anderen Adressen die angepingt werden sollen liefern nichts zurück. Alle Pakete werden bei diesen pings gedroppt.



Hallo

Habe ebenfals genau dieses Problem. gibts da eine Lösung mittlerweile ?

Nutze SuSe 9.3

Gruß

ShadowByte
ShadowByte
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.2005 21:20

Beitragvon thorlinux » 13.04.2005 21:35

habt ihr schon mal dem kernel apic mit gegeben?
bei mir hat es funktioniert wobei ich bei kubuntu das problem nicht mehr habe.
deshalb koennen Pinguine nicht fliegen: Was nicht fliegt, kann auch nicht abstuerzen
Benutzeravatar
thorlinux
 
Beiträge: 44
Registriert: 13.03.2005 20:00
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon ShadowByte » 14.04.2005 08:43

thorlinux hat geschrieben:habt ihr schon mal dem kernel apic mit gegeben?
bei mir hat es funktioniert wobei ich bei kubuntu das problem nicht mehr habe.


TOP

Das hilft auch unter SuSe 9.3

Endlich kann ich patches ziehen und ins Internet .....

Vielen Dank

Gruß

ShadowByte
ShadowByte
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.04.2005 21:20


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron