amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bootfehler :(

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Bootfehler :(

Beitragvon DanielS » 26.07.2005 11:58

Hallo zusammen,
vor ein Paar Tagen war da schonmal so ein ähnliches Problem, nur ist es diesmal wesentlich größer.

Windows XP startet bis zur Willkommenseite ganz normal dann steht da Benutzereinstellungen werden geladen usw. Jedoch kommt dann ein Fehler:

"Die Anwendgun "0x771b7d96" verweist auf den Speicher bei "0x0161c000". Die Daten wurden wegen eines E/A-Fehlers in "0x00000000000000000c000009c" nicht in den Arbeitsspeicher übertragen.

Klicken sie OK um zu beenden
Klicken sie Abrechen um das Programm zu debuggen."

Das gleiche passiert im Abgesicherten Modus. Ich weiß echt nichtmehr weiter. Den TaskManager kann ich zwar öffnen, mehr jedoch nicht. die "Explorer.exe" wird nicht geladen, dass heißt ih sehe keine Taskleiste und nichts. Nur das Hintergrundbild.

Wenn ich im Taskmanager "Neuer Task" anklicke und dann sfc /scannow mache öffnet sich das das Fenster mit dem Fortschirttsbalken, jedoch tut sich nichts weiter. Er verlangt nichtmal die Windows XP CD.

So wie es jetzt aussieht kann ich ja nichtmal neuinstalliern ohne meine Datenzu verlieren. Diese würde ich wenn schon gerne retten, wobei neuinstalliern eigentlich nicht meine erste Wahl wäre :(

Jemand eine Idee was ich tun kann?

Und falls nicht: Weiß jemand ob die bei MediaMarkt die Daten sichern oder auch einfach nur neuinstalliern, wenn ich ihn einschicke weil vielleicht was mit dem Ram nicht in Ordnung ist?

Ursache für das Problem: Der Laptop (M 1425) ist eingefrphren, ich hab neugestartet und dann kam es.
DanielS
 
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2005 22:51

Beitragvon neo6969 » 26.07.2005 12:02

Was passiert wenn Du den Explorer im Taskmanager startest?
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon PappaBaer » 26.07.2005 12:09

Ich würde an Deiner Stelle erstmal die Festplatte und den RAM testen.

Zum testen der Festplatte gibt es von den Festplatten-Herstellern Diagnosetools, die als Boot-CD gebrannt werden können. Einfach mal auf der Hersteller-Seite nachsehen.

Für den RAM würde ich MemTest86 empfehlen. Auch dieses bekommt man problemlos aus dem Internet heruntergeladen.

Wenn diese beiden Komponenten i.O. sind, könnte es noch ein Fehler auf dem Mainboard oder an der CPU sein. Falls überhaupt ein Hardware-Fehler vorliegt, was aus den jetztigen Fakten noch nicht 100% hervorgeht.

Wenn Du das Gerät zu MediaMarkt bringst, schicken die das zu FSC bzw. wohl zu Bitronic ein. Eine Datensicherung macht dort standardmäßig niemand für Dich, da die regelmäßige Datensicherung in der Verantwortung des Benutzers liegt und nicht unter die Garantie fällt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Ariel » 26.07.2005 12:12

Hast Du mal die WinXP SP2 - Firewall deaktiviert !

Kannst Du von nem USB-Stick/Floppy booten? Evtl. fehlt eine Systemdatei, welche Du NACH dem booten von nem anderen Laufwerk z.B. USB erneuerst indem Du auf das Bootlaufwerk wechselst z.B. a: und dann sys c: eingibst.
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon DanielS » 26.07.2005 12:33

1.
neo6969 hat geschrieben:Was passiert wenn Du den Explorer im Taskmanager startest?


kommt exakt der selbe Fehler

2.
Ich würde an Deiner Stelle erstmal die Festplatte und den RAM testen.


Ich glaube ich habe inzwischen herausgefunden dass es kein HArdware Defekt ist. Aus lauter verzweiflung habe ich den Abgesicherten Modus mit NEtzwerktreibern gestartet und siehe da ich konnte "Administrato" und nicht nur meinen normal Benutzer auswählen. Ich habe eigentlich eine direktanmeldung mit diesem normaen Benutzer aber er ließ mich auswählen. Windows wurde dort wenigstens ohne Fehler gestartet.

3.
Hast Du mal die WinXP SP2 - Firewall deaktiviert !

Kannst Du von nem USB-Stick/Floppy booten? Evtl. fehlt eine Systemdatei, welche Du NACH dem booten von nem anderen Laufwerk z.B. USB erneuerst indem Du auf das Bootlaufwerk wechselst z.B. a: und dann sys c: eingibst.


Firewall ist Standardmäßig deaktiviert.
Ob ich von einem USB Stick booten kann? Da passt bei mir leider kein Betriebssystem drauf. Aber es liegt ja wohl doch nicht direkt am Windows sondern an meinem Benutzer.

Kann man nicht alle Systemdateien die der Benutzer braucht erneuern oder so?
DanielS
 
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2005 22:51

Beitragvon 1101011 » 26.07.2005 13:34

DSL Linux:

damm smal Linux


das passt auf einen USB Stick ab 128 MB Speicher..
http://www.damnsmalllinux.org/
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon DanielS » 26.07.2005 13:54

wie gesagt mit einem neuen benutzer komm ich jetzt in den Abgesicherten Modus.

Wenn ich allerdings Scandisk dort ausführen will kommt folgender Fehler:
Windows-Dateischutz konnte eine Überprüfung der Systemdateien nicht initialisier
en.

Der spezifische Fehlercode ist 0x000006ba [Der RPC-Server ist nicht verfügbar.
].

Jemand ne ahnung?
DanielS
 
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2005 22:51

Beitragvon PappaBaer » 26.07.2005 13:59

DanielS hat geschrieben:Jemand ne ahnung?
Ja. Wie ich bereits weiter oben erwähnt habe: Überprüfe Deine Festplatte. Auch wenn Du meinst, die ist in Ordnung, schaden kann es doch nicht, oder?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Ariel » 26.07.2005 14:00

DanielS hat geschrieben:Kann man nicht alle Systemdateien die der Benutzer braucht erneuern oder so?


Das machst Du u.a. mit dem DOS-Befehl: sys c:

u.a. heisst, Du könntest Windows von CD booten und in die Reparaturkonsole 'R' gehen. Da wirst Du dann nach der Windoof-Partition gefragt (wenn Du nur eine installiert hast, um so besser) und dem Admin-Passwort.

In der Befehlszeile gibst Du folgendes ein:
1. FIXMBR C:
2. FIXBOOT C:
3. COPY x:\I386\NTLDR C:\
4. COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

x = CD-ROM-Buchstabe Deines Laufwerks. Anschliessend CD-Raus und neubooten.
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon blueturtle » 26.07.2005 14:04

Ursache für das Problem: Der Laptop (M 1425) ist eingefrphren, ich hab neugestartet und dann kam es.


hattest Du vorher ein Programm installiert?
warst Du im Internet?
was hast Du gemacht, bevor es "eingefroren" ist?

BT
Benutzeravatar
blueturtle
 
Beiträge: 61
Registriert: 25.02.2005 11:33

Beitragvon DanielS » 26.07.2005 16:24

blueturtle hat geschrieben:
Ursache für das Problem: Der Laptop (M 1425) ist eingefrphren, ich hab neugestartet und dann kam es.


hattest Du vorher ein Programm installiert?
warst Du im Internet?
was hast Du gemacht, bevor es "eingefroren" ist?

BT


ich war 2 stunden weg und davor habe ich die OmegaTreiber installiert.

1. FIXMBR C:
2. FIXBOOT C:
3. COPY x:\I386\NTLDR C:\
4. COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\
werde ich gleich mal ausprobieren

hoffe es hilft.

Festplatte überprüfen halte ich für nicht sinnvoll aber trotzdem danke.
Denn warum gehen alle Accounts nur einer nicht?

Wobei die andern auch nur ganz ganz langsam gehen, vielleicht sollte ich doch mal prüfen.
DanielS
 
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2005 22:51

Beitragvon aspettl » 26.07.2005 17:44

Also scheinbar ist etwas in deinem Benutzerprofil nicht ok. Irgendeine Datei (z.B. die ntuser.dat) kaputt oder einen Autostart drin, der alles blockiert, oder...
Eine (nicht unbedingt einfachere) Lösung wäre, ein neues Profil anzulegen und das alte zu löschen. Vorher natürlich alle Daten aus dem alten ins neue kopieren - das könnte aber auch ein wenig anspruchsvoller werden, da schließlich fast jedes Programm dort seine Daten ablegt. Manche Programme müssten dann auch neu installiert werden...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Munich » 26.07.2005 18:20

Das einfachste wäre, wenn du dein System reparierst, da gehen auch keine Daten verloren und wenn du Glück hast läuft alles wieder ohne Probleme, falls es kein Hardware fehler ist! Einfach von CD booten und nicht das erste rep. nehmen sondern mit F8 bstätigen und vorhandenes >System erkennen lassen und wenn er deine vorhandene Systempartition gefunden hat, dann steht dort nochmal reparieren, das dann nehmen! Denn dort gehen keine Daten verloren und dein System funt. wieder, aber wie gesagt, wenns kein Hardware fehler ist!

Gruß Munich
Amilo 1630 ,Athlon 64 3200 ,1024 MB ,80 Gig,Radeon 9700
Benutzeravatar
Munich
 
Beiträge: 112
Registriert: 11.01.2005 18:00

Beitragvon DanielS » 26.07.2005 19:02

Munich hat geschrieben:Das einfachste wäre, wenn du dein System reparierst, da gehen auch keine Daten verloren und wenn du Glück hast läuft alles wieder ohne Probleme, falls es kein Hardware fehler ist! Einfach von CD booten und nicht das erste rep. nehmen sondern mit F8 bstätigen und vorhandenes >System erkennen lassen und wenn er deine vorhandene Systempartition gefunden hat, dann steht dort nochmal reparieren, das dann nehmen! Denn dort gehen keine Daten verloren und dein System funt. wieder, aber wie gesagt, wenns kein Hardware fehler ist!

Gruß Munich


Das habe ich bereits getan, ohne erfolg :(

die Lösung
1. FIXMBR C:
2. FIXBOOT C:
3. COPY x:\I386\NTLDR C:\
4. COPY x:\I386\NTDETECT.COM C:\

hat auch nicht weitergeholfen.

Ich verstehe gar nicht waurm er nicht Scandisk bei dem anderen benutzter macht. Diese geht wohl einfach nichtmehr.
DanielS
 
Beiträge: 47
Registriert: 21.07.2005 22:51

Beitragvon Ariel » 26.07.2005 19:20

Probier mal bei eingelegter XP CD: Start >Ausführen >sfc /sannow
Artikel dazu http://support.microsoft.com/kb/310747/DE/

Ansonsten lies dies http://www.pc-experience.de/wbb2/thread ... =2798&sid=
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste