amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon Inoffizieller » 30.04.2009 20:54

Hallo Forum, ich habe hier einen W37 Amilo A1650G auf dem Tisch.
Bild

Die interne Festplatte (80GB, IDE [nicht SATA!)) war hinüber (defekte Sektoren). Diese habe ich ausgetauscht und versuche nun WinXP Home wieder zu installieren. No Chance :-( Egal was ich mache, der Notebook bootet zwar, beginnt auch die WinXP CD abzuarbeiten, bleibt aber nach der Treiberladerei beim blinkenden Cursor hängen.
Bild

Wie gesagt, er kann von CD booten. Ich habe mehrere ausbrobiert. Sogar mal eine Ubuntu eingelegt. Er bootet, der Bildschirm funktioniert.
Bild

Ich habe probehalber mal den Speicher komplett ausgetauscht - das selbe Bild. Es handelt sich um eine IDE HDD (auch die habe ich testweise gegen eine andere getauscht) - also mache ich mir jetzt nicht den unsagbaren Krampf eine Treiber-CD zu integrieren (natürlich hat der Benutzer seine "Retten.exe" gelöscht UND eine Treiber-CD liegt nicht mehr bei).

Hat jemand eine Idee, wie ich hier noch weiter kommen könnte? Danke :-)

Einen schönen 1. Mai - der "Inoffizielle" ;-)
Inoffizieller
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.2009 20:40

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon DerWotsen » 30.04.2009 23:15

Bei einer IDE brauchst Du auch keinen Festplattentreiber integrieren.
Fehlerquellen könnten sein:
DVD-Laufwerk
Windows-CD
RAM

wenn ich Dich richtig verstehe hast Du es gebraucht erworben mit defekter HDD.
Wer weiß vielleicht war da doch mehr kaputt....
Startet es mit einer Live-CD?
Sehe da Ubuntu, wenn es damit läuft, tippe ich auf die Windows-CD.

p.s. hast Du die neue Festplatte mal formatiert? (NTFS)

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon Inoffizieller » 30.04.2009 23:26

Fehlerquelle DVD/CD schließe ich mal in so fern aus, da ja sowohl verschiedene WinXP Cds booten und auch die Ubuntu und die Knoppic CD booten. Alle aber bleiben später am blinkenden Cursor hängen. Sehr seltsam :-(

Habe inzwischen erfolgreich aus der CT eine HeftCD laufen gehabt (DOS Programme) und die HDD damit geprüft - i.O.

Immer wenn aber ein System (OS) gebootet werden soll, hängt er sich auf. Ich weiss bei dem Teil nicht weiter.

Deine genannten Fehlerquellen scheiden damit aus, oder?

Hexennächtliche Grüße vom Inoffiziellen
Inoffizieller
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.2009 20:40

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon Inoffizieller » 01.05.2009 11:55

Tja, wie gesagt. Auf "DOS" Ebene bootet der Notebook. Ich habe mal eine Fujitsu HDD Prüfprogramm von einer CT Heft CD gestartet:
Bild

Die Festplatte habe ich damit geprüft: PASS :-)
Bild

Das Verhalten des Notebooks ist soweit völlig OK. Die LEDs blinken, das BIOS funktioniert ...
Bild

Gibt es bei diesem Notebook etwas besonderes mit der Grafikkarte zu beachten (stürzt ab, wenn man das Bild vom BIOS her schon großrechnet?)?
Tschau, der Inoffizielle
Inoffizieller
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.2009 20:40

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon Inoffizieller » 01.05.2009 15:34

Ich denke mittlerweile (nach einem BIOS Reset - Default Werte geladen), dass der Notebook kaputt ist :-( Aber die Wahrscheinlichkeit, dass er gleichzeitig auf der Festplatte haufenweise defekte Sektoren hatte, bringt mich ins Grübeln).

Ich habe mal Storagecraft gebootet (da wird ein VISTA Rescue System von CD gebootet). Klappt auch nur bis zu diesem Screen, danach bleibt der Bildschirm dunkel:
Bild

Dann habe ich mal VMwares Installations-CD vom ESX3i ausprobiert. Absturz an dieser Stelle:
Bild

Ausserdem habe ich mal die FreeNAS Installation-CD gebootet. Da wird ein BSD Unix (abgespeckte Minimalversion) gebootet. Der bleibt an dieser Stelle hängen:
Bild

Acronis TrueImage Home funktioniert mit der DOS Grafik noch normal, danach aber auch "Bildschirm dunkel":
Bild

Ich glaube mittlerweile an eine defekte Grafikkarte oder ein defektes Mainboard. Hatte mal jemand ähnliches?

Tschau, der Inoffizielle
Inoffizieller
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.2009 20:40

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon notebucker » 01.05.2009 19:44

@ Inoffizieller
Inoffizieller hat geschrieben:bleibt aber nach der Treiberladerei beim blinkenden Cursor hängen

Inoffizieller hat geschrieben:Immer wenn aber ein System (OS) gebootet werden soll, hängt er sich auf.


Deinen Beschreibungen entnehme ich, dass das NB immer nur für wenige Minuten - teils auch nur eine Minute - lang läuft. Der HD-Test war ja wohl auch nur der Kurztest. Ich würde deshalb mal den hinlänglich bekannten Memtest laufen lassen, der ist ggf. auf Deiner ct'-CD, und das weniger, um das RAM zu prüfen, als vielmehr zu testen, ob das NB überhaupt wenigstens unter einfachsten Bedingungen - reine DOS-Betrieb - in der Lage ist, mal 2 Stunden durchzuhalten. Schließe mich Deiner Meinung an, es wird entweder die Graka sein oder das MB. :evil:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon Inoffizieller » 01.05.2009 19:48

Jepp - Memtest lief (erfolgreich) über mehrere Stunden. Ich habe auch nicht den Eindruck, dass der NB bei den Sachen die ich starten kann, dann irgendwie "abstürzt". Erst wenn tatsächlich ein OS geladen werden soll, scheint mir ein Fehler aufzutreten. Hatte heute auch einen externen Monitor dran. Gleiches Verhalten :-( Gibt es hier im Forum einen empfohlenen Reparaturpartner?

Gruß, der Inoffizielle
Inoffizieller
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.04.2009 20:40

Re: Amilo W37 A1650G -> Bootet nicht durch, ... ?!

Beitragvon notebucker » 02.05.2009 09:58

@ Inoffizieller,

die offiziellen Empfehlungen hast Du ja wahrscheinlich gelesen, nämlich hier: "topic,7217,-Kontaktadressen-FSC-Bitronic-RTS".
Wenn Dein NB eine ins MB integrierte Graka hat, wirds aber sehr teuer, mal vorsichtig vorher Auskünfte am Telefon einholen.
Noch ein Wort zu den fehlerhaften Sektoren auf der Hd. Solch ein Defekt läßt einen natürlich immer grübeln, ob es eine Ursache im sontigen NB als Auslöser geben könnte. Kann schon, muß aber nicht: Das NB kann sehr wohl mehrere, voneinander völlig unabhängige Defekte haben. Die NB-Hds sind alles andere als zuverlässige Datenspeicher, insbesondere, wenn man selbst oder ein etwaiger Vorbesitzer eine ruppige Umgangsart hatte. Es reicht schon, während des Betriebes das NB mal umzustellen und aus 5 cm Höhe "zügig" auf eine harte Unterlage abzustellen, schon titscht der Kopf auf, reißt ein paar Winzigpartikel aus der Oberfläche, die verteilen sich, treffen wieder den Kopf.......

Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron