amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo D 1845 festplatte hilfe

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo D 1845 festplatte hilfe

Beitragvon hokutoshinken » 11.05.2009 10:33

Mein Schwiegervater hat vor 3 Jahren ein gebrauchtes notebook Amilo D 1845 mit 80 GB Festplatte gekauft. Jetzt bekam er beim booten eine Fehlermeldung dass die Festplatte defekt sei und die Platte gab komische Geräusche von sich (er hat das laptop über mehrere Monate nicht eingeschaltet). Ich habe das notebook nur gaanz sachte gerüttelt und seitdem läuft er wieder (windows XP SP2). Die Festplatte scheint also bald das Zeitliche zu segnen. Wo gibt es eine detaillierte Anleitung wie man bei diesem notebook die Festplatte wechselt(Garantie längst abgelaufen). Was muss man beachten? Kann auch eine grössere Platte (z.b. max 120 GB) eingebaut werden, respektiv wo findet man im Internet eine solche Ersatzplatte für das notebook zu annehmbaren Preisen ? Eventuell dazu BIOS update bei grösserer platte notwendig ? Habe die Rückseite überprüft weiss aber nicht was ich abschrauben muss um an die Platte zu gelangen. Möchte vor dem Festplattenwechsel eventuell ein Image unter Acronis ziehen und dann später das Image wieder von der exterenen USB-Festplatte wieder auf die neue notebookplatte züruck spielen. Kann man bei dem notebook überhaupt ein Image über USB-Schnittstelle zurückspielen ?
hokutoshinken
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.02.2008 08:57

Re: Amilo D 1845 festplatte hilfe

Beitragvon siphon » 11.05.2009 11:07

Was sagen den Programme wie HD Tune oder HD Health (googlen) zum Zustand der Platte?
Der Festplattenwechsel ist im Prinzip eine simple Geschichte. Die Festplatte sollte von unten im Gehäuse durch eine Klappe zugänglich sein, und kann dann mit Caddy aus dem Anschluss gezogen werden. Dazu braucht man i.d.R. nicht mehr als einen Schraubenzieher.
Beachten: Notebook komplett stromlos machen, Akku raus. Schnittstelle der alten HD muss mit neuer übereinstimmen (Serial ATA oder IDE), max Größe der Festplatte ist in der Tat abhängig vom Bios, aber Größen von 160-200 MB sollten von jedem halbwegs aktuellen ab 2003 Notebook geschluckt werden.
Image zurückspielen ist problemlos möglich.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo D 1845 festplatte hilfe

Beitragvon hikaru » 11.05.2009 14:14

Bei der D-Serie wäre ich mir nicht sicher, ob das BIOS HDDs über 128GB verarbeiten kann.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3769
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron