amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

XA 3530 Temperaturprobleme

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 15.05.2009 22:37

Hallo, habe das oben angegeben Notebook und bin enttäuscht. Das Notebook macht unter Vollast leider Schlapp. Immer wenn ich GTA IV spiele läuft es 3 Minuten dann ruckelt es sehr stark. Habe hier oft gelesen, dass das Notebook runtertaktet ab 85° bis es auf 65° wieder kühlt dann erst taktet er sich wieder auf die 2.4 Ghz hoch.

Ich habe versucht mittels NHC und allem den Prozessor zu untertakten, jedoch unterstützt keines der Software das Notebook, ich habe es bisher nie geschafft mit irgendeinem Programm den Prozzi zu undervolten und zu untertakten auf z.b 2,0 Ghz, sodass er dann net mehr so heiss wird.

Hat jemand von euch eine Lösung ?
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 15.05.2009 23:31

Sind das immer nur kurze Ruckler von wenigen Sekunden? Also GTA IV spielen wirste damit eh nicht wirklich können weil der CPU und der GPU zu schwach sind.
NHC ist auch eigentlich für Intel CPUs gemacht und nicht AMD, teste mal RM CPU Clock Utility damit müßte es eigentlich gehen. Solltest aber aufpassen denn wenn du das PRogramm benutzt taktet der CPU nicht mehr herunter und könnte sehr Heiß werden wenn du das nicht beobachtest. Hatte das mal bei Assassins Creed, wußte nicht das das runtertakten verhindert wird und hatte dann auf einmal CPU und GPU Temps von über 100C°
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 15.05.2009 23:37

Hallo das Spiel ruckelt so immer 30 sek ca oder so dann läufts wieder. Es ist doch net normal dass ein 1200 euro Laptop unter Vollast aufgibt. Wenn das so ist dann werde ich nie wieder Fujitsu Siemens kaufen ! Achso auch unter Rmclock geht garnichts ! Er erkennt irgendwie nicht meine CPU usw.

Irgendwie habe ich das Gefühl dass wenn der Lüfter früh genug anspringen würde und unter Vollastdrehzahl laufen würde, dann würde es auch kein Temperaturproblem geben.
Ich glaub FSC hat Mist im Bios gemacht. Habe sogar das Gefühl, dass seit dem neusten Biosupdate, der Lüfter net frühzeitig auf hoher Drehzahl läuft. In dem scheiss Bios kann man überhaupt nichts einstellen. Wir müssen uns alle dafür einsetzen dass FSC ein neues Biosupdate rausbringt, wo man CPU und Cool Settings einstellen kann damit der Lüfter früh genug anfängt auf Voll zu drehen.
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 15.05.2009 23:41

Das sind Consumergeräte und bei denen ist es meist so das die Lüftung nicht besonders gut ist, gerade wegen den verbauten Komponenten. Sonst bei FSC anrufen und ihn einschicken, kann ja auch sein das bei dir irgendetwas Defekt ist.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 15.05.2009 23:44

JetLaw hat geschrieben:Das sind Consumergeräte und bei denen ist es meist so das die Lüftung nicht besonders gut ist, gerade wegen den verbauten Komponenten. Sonst bei FSC anrufen und ihn einschicken, kann ja auch sein das bei dir irgendetwas Defekt ist.



Ja aber es kann doch net sein es wird doch auch kein auto mit 200 ps verkauft was aber nur 100 ps ausnutzen kann weil der Motor sonst überhitzt.

Was soll denn kaputt sein, wenn der Kühler nichtmal auf 100% dreht, erst wenn er zu heiss wird dann dreht der Lüfter voll durch und dann taktet sich auch der Prozessor runter.
Das ist eher ein Bios problem und kein Hardware problem. Natürlich ist aber auch die Kühlung schlecht, habe sie mir mal angeschaut für ne grafikkarte und so ne starke cpu ist es zu schlecht. Hat jemand von euch schon versucht eine Wärmeleitpaste draufzumachen ? Habe es irgendwie nicht hingekriegt das Notebook aufzukriegen .
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 16.05.2009 10:11

Keine Ahnung es kann ja auch sein das irgendwas mit der Grafikkarte nicht stimmt oder sonst was, kannst du ja nicht wissen. Das mit dem Lüfter haste am Anfang nicht gesagt woher sollte ich das denn wissen?
Die Kühlung ist mit Sicherheit nicht zu schlecht, die sind einfach nicht so gut entworfen. Wenn ich bei meinem die Serviceklappe abnehme geht die Temp von 69C° im Idle runter auf 50C°also liegt es nicht an der Kühlung an sich sondern daran wie das Gehäuse gebaut worden ist. Allerdings haben wir selber viel zu wenig Ahnung um darüber zu spekulieren wie man das besser machen könnte.

Der Auto vergleich hinkt hinterher, weil du kannst die volle Power ja bei normalen Arbeiten bentzen. Nur bei Spielen nicht, wie GTA, und wenn du dich beschwerst wird man dir sagen es ist ja kein Gamer Notebook, was es ja auch nicht ist.

Edit: Wenn du die Wärmeleitpaste erneuerst verlierst du deine Garantie
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon notebucker » 16.05.2009 10:33

Hallo,

gelegentlich roll' ich mich vollständig ab, wenn ich lese, welche Vorstellungen manche von der Leistungsfähigkeit der "Kühlungs-Anlagen" in ihren NBs haben. :lol: Da der TS in einem Beitrag einen Vergleich benutzt hat, gestatte ich mir das jetzt auch mal: In meinem für Spiele und aus Studienzwecken gebauten "Normalo-"PC läuft da Dieses:
- In die Frontöffnung ist aus dem Gehäuse ein 12cm Loch geschnitten, da schaufelt ein 12cm-Lüfter nach innen;
- auf der CPU sitzt ein Kühlklotz von - etwas großzügig formuliert - bald 1kg Gewicht mit 9,2cm Lüfter;
- "hinten" ist auch so'n Loch, der dortige 12cm-Lüfter schaufelt nach draußen:
- Die Graka hat einen Turbinen-Lüfter von ca. 8cm, die Heißluft führt direkt nach draußen;
- Über allem tront der NT-Lüfter, dort rotieren 14cm Schaufeln.
Wie bitte soll in einem NB so EIN einsames Micro-Lüfterleinichen von vielleicht 6cm da was bewirken können? Oder ist da etwa in den NBs eine Technik verbaut, die derjenigen von Normal-PCs um ca. 15 Jahre in der Entwicklung voraus ist?
@ Laptopfan21: Wenn Du den Lüfter in Deinem NB mal endlich kräftig arbeiten sehen willst, kneife das Kabel für die Regelung ab, rsp. versorge den Lüfter außschließlich mit der vollen Betriebsspannung 8) - wird wohl 5 Volt sein. Besser gehts nicht.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 16.05.2009 13:38

notebucker hat geschrieben:Hallo,

gelegentlich roll' ich mich vollständig ab, wenn ich lese, welche Vorstellungen manche von der Leistungsfähigkeit der "Kühlungs-Anlagen" in ihren NBs haben. :lol: Da der TS in einem Beitrag einen Vergleich benutzt hat, gestatte ich mir das jetzt auch mal: In meinem für Spiele und aus Studienzwecken gebauten "Normalo-"PC läuft da Dieses:
- In die Frontöffnung ist aus dem Gehäuse ein 12cm Loch geschnitten, da schaufelt ein 12cm-Lüfter nach innen;
- auf der CPU sitzt ein Kühlklotz von - etwas großzügig formuliert - bald 1kg Gewicht mit 9,2cm Lüfter;
- "hinten" ist auch so'n Loch, der dortige 12cm-Lüfter schaufelt nach draußen:
- Die Graka hat einen Turbinen-Lüfter von ca. 8cm, die Heißluft führt direkt nach draußen;
- Über allem tront der NT-Lüfter, dort rotieren 14cm Schaufeln.
Wie bitte soll in einem NB so EIN einsames Micro-Lüfterleinichen von vielleicht 6cm da was bewirken können? Oder ist da etwa in den NBs eine Technik verbaut, die derjenigen von Normal-PCs um ca. 15 Jahre in der Entwicklung voraus ist?
@ Laptopfan21: Wenn Du den Lüfter in Deinem NB mal endlich kräftig arbeiten sehen willst, kneife das Kabel für die Regelung ab, rsp. versorge den Lüfter außschließlich mit der vollen Betriebsspannung 8) - wird wohl 5 Volt sein. Besser gehts nicht.
Gruß, notebucker



ok jetzt geb ich meine Meinung zu deiner Meinung ab.

Wenn die CPU nicht ausreichend in einem Notebook gekühlt werden kann, so mit ist diese CPU völlig überdimensioniert, da man sowieso nicht die volle leistung nicht mal für 5 minuten hat, wozu baut man dann so eine CPU rein ? Dann können die ne billige cpu reinmachen und das notebook auch billiger verkaufen aber wenn ich 1200 euro zahle dann will ich auch das das ding einwandfrei funktioniert
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 16.05.2009 13:43

weiss jemand wie ich ein bios downgrade machen kann ?
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 16.05.2009 14:11

Laptopfan21 hat geschrieben:ok jetzt geb ich meine Meinung zu deiner Meinung ab.

Wenn die CPU nicht ausreichend in einem Notebook gekühlt werden kann, so mit ist diese CPU völlig überdimensioniert, da man sowieso nicht die volle leistung nicht mal für 5 minuten hat, wozu baut man dann so eine CPU rein ? Dann können die ne billige cpu reinmachen und das notebook auch billiger verkaufen aber wenn ich 1200 euro zahle dann will ich auch das das ding einwandfrei funktioniert

Wie ich dir schon gesagt habe kannst du für normale Anwendungen die volle Leitsung bentzen, nur eben nicht bei grafikintensiven Spielen und dafür wurde es ja auch nicht gebaut. Da kannste jetzt drauf rumreiten wie du willst, aber dafür wurde es nicht gebaut. Das ist kein Gamer-Notebook sondern ein Multimedia und für normale Arbeiten.
Was mich interessieren würde wäre bei was für einer Auflösung du GTA IV spielst?
Wenn du solche spiele spielen willst musste entweder nen normalen Desktop kaufen oder gibst nicht 1200 Euro aus sondern über 2000Euro.

Und nur so zur Info es gibt billigere NBs die nen schlechteren CPU und GPU haben
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 16.05.2009 14:25

Es ruckelt nach 3 bis 5 minuten in jeder auflösung, was auf ein temperaturproblem hinweist. ich verlange doch nur dass das notebook was gebaut ist und ich gekauft habe
mit so einer cpu und so einer krassen hybrid dupa turbo grafikkarte wenigstens ganz normal läuft mehr nicht. Multimedia bedeutet für mich alles d.h dass ich auch spielen kann.
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 16.05.2009 14:38

Ich glaube du überschätzt die CPU und GPU sehr, denn die Grafikkarte ist nur Mittelklasse genauso wie die CPU. Klar heißt Multimedia auch Spiele aber keine Hardwarefresser wie GTA und so. Man spielt ja eigentlich immer nur Spiele die mit seiner Hardware auch wirklich möglich sind. Du kannst zwar GTA spielen, aber gut zu wissen wäre welche Auflösung du bentzt und wie hoch die Grafikeinstellungen sind, aber ich schätze das wird gerade so gehen. Wenn du solche Spiele spielen willst musst du wie gesagt entweder nen Desktop kaufen oder sehr viel mehr Geld ausgeben :wink:

Natürlich kann ich deinen Ärger verstehen
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon Laptopfan21 » 16.05.2009 16:54

JetLaw hat geschrieben:Ich glaube du überschätzt die CPU und GPU sehr, denn die Grafikkarte ist nur Mittelklasse genauso wie die CPU. Klar heißt Multimedia auch Spiele aber keine Hardwarefresser wie GTA und so. Man spielt ja eigentlich immer nur Spiele die mit seiner Hardware auch wirklich möglich sind. Du kannst zwar GTA spielen, aber gut zu wissen wäre welche Auflösung du bentzt und wie hoch die Grafikeinstellungen sind, aber ich schätze das wird gerade so gehen. Wenn du solche Spiele spielen willst musst du wie gesagt entweder nen Desktop kaufen oder sehr viel mehr Geld ausgeben :wink:

Natürlich kann ich deinen Ärger verstehen


GTA würde garnicht ruckeln wäre da nicht das Temperaturproblem dann würde es auch laufen. Wie soll ich den Lüfter 5V geben überhaupt. Schade dass man den Lüfter nicht per Bios einstellen kann.
Laptopfan21
 
Beiträge: 27
Registriert: 15.05.2009 22:19

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon JetLaw » 16.05.2009 17:55

Beantworte mal bitte die Frage in welchen Einstellungen du spielst, also Auflösung und so :wink:

Bios downgrade machste genauso wie nen upgrade das Bios entweder per CD oder in Windows installieren. Alledings solltest du nur das Bios von Fujitsu verwenden und natürlich gilt beim Biosupdate wenn was schief läuft musst du das kostenpflichtig reparieren lassen.

Ja, das man beim Bios oder per Software den Lüfter beeinflussen kannst ist wirklich schade
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: XA 3530 Temperaturprobleme

Beitragvon 10101010 » 16.05.2009 18:43

also mit meinem notebook passiert das auch,aber nur wenn etwas staub in den kühlrippen ist. auch wenn es nur wenig staub ist.

denn meine cpu ist unter volllast auf 74 grad.
ab 75 taktet er runter.

was ich noch festgestellt hab, ist das die aktuellen nvidia treiber von der nvidia seite bei mir immer zum runtertakten führen.
nutze deshalb nur die treiber von fujitsu.
10101010
 
Beiträge: 173
Registriert: 13.02.2009 14:14
Notebook:
  • amilo pa 2548

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste