amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Kaufempfehlung W-lan Karte

LAN/WLAN und natürlich Internet

Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 17.05.2009 13:00

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe das mir jemand helfen wird. Ich bin seit einigen Tagen Besitzer eines Amilo 1703 hab Vista runtergeschmissen, XP drauf und es funktioniert alles so weit bis auf das ich hinterm Haus kein W-lan Empfang habe. Selbst bei einer Entfernung von 5m von der W-lan Antenne geht die Übertragunsrate manchmal auf 24MBIT\s runter. Klar letzter Treiber(2006 :shock: ) ist installiert, und ich fummele da schon 3 Tage dran rum, es ist nicht mehr rauszuholen, ich habe irgendwo gelesen diese SIS Karte wäre nicht so das Gelbe vom Ei.
Ich habe ein 2.Notebook von Acer, da ist eine Intel Karte verbaut, da habe ich selbst im Garten super Empfang. Meine Überlegung ist eine neue mini pcie Karte einbauen und habe an DIESE Karte gedacht. Die Frage wäre, kann ich in einem AMD Notebook eine Intel Karte einbauen oder beißen die sich :D Kann mir bitte jemand eine gute mini pcie Karte empfehlen? Wobei die Reichweite ganz wichtig wäre.
Vielen Dank
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon Gnomlord » 17.05.2009 13:37

Kannst du doch mit deiner aus dem Acer Testen :). Sollte aber eigentlich problemlos funktionieren.
Bestell dir die karte online hast dann 14-Tage Rückgabe recht und kannst es ja ausprobieren.
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 17.05.2009 14:08

Danke für die schnelle Antwort Gnomlord, das habe ich auch schon überlegt aber ich möchte am Acer nichts schrauben, das sieht man, der wird demnächst in der Bucht gesetzt. Ist ein guter Tipp 14 Tage Rückgaberecht aber es ist halt umständlich eine Karte bestellen, passt nicht, zurückschicken, nächste bestellen..... Falls ich hier keine Kaufempfehlung für eine W-LAN Karte bekomme werde ich die Karte aus dem Acer ausbauen :?
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon docwindows » 18.05.2009 16:45

Ich würde dir definitiv raten die Karte zu testen, denn eine Intelkarte + AMD Chipsatz wird sich beisen. Unter umständern geht sie 2 Tage und danach will sie nicht, wegen treiberproblemen, etc....
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 18.05.2009 20:22

docwindows hat geschrieben:Ich würde dir definitiv raten die Karte zu testen, denn eine Intelkarte + AMD Chipsatz wird sich beisen. Unter umständern geht sie 2 Tage und danach will sie nicht, wegen treiberproblemen, etc....

Genau das war auch meine Überlegung. Ich werde die Karte ausbauen, hoffe es ist auch eine PCIe und teste die mal 3 Tage, danach werde ich hier berichten vielleicht hat irgend jemand irgendwann ein ähnliches Problem und dieser Thread hilft weiter.
Vielen Dank für die Hilfe!
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 20.05.2009 17:21

Sooooo.... ich habe die Intel W-LAN Karte eingebaut, erstmal wird sie beim hochfahren nicht erkannt, habe die Software installiert, danach hatte ich dieses W-LAN Icon in der Taskleiste, den Treiber konnte ich aber nicht installieren. Da kommt eine Meldung Treiber wird installiert, das Fenster verschwindet und es passiert nichts :shock: Ich habe auch versucht die Hardware über Hardwaremanager manuell zu installieren aber bei der Auswahl des Treibers kriege ich irgend etwas mit inkompatibel bla bla.. Also Intel Karte auf AMD Notebook geht scheinbar nicht. Was ich festgestellt habe ist das bei meinem alten Acer die 2 Antennenanschlüsse belgt sind, ich gehe davon aus das 2 Antennen verbaut sind vobei bei dem Amilo nur 1 Anschluss auf der W-LAN Karte belegt ist. So erkläre ich den schlechten W-LAN Empfang, eine neue Karte würde mir wahrscheinlich auch nicht viel bringen. Ich bin ziemlich enttäuscht über das Notebook. Erst die Geschichte mit Tastenkombination drücken für Wlan, der Ton ist schlecht, W-lan Reichweite schlecht, Akkulaufzeit kurz, wenn ich den Amilo vom Strom trenne wird der Bildschirm dunkel, kann auch nur mittels Tastenkombination heller stellen, wird im vergleich zum Toshiba und Acer richtig heiß. Design....na ja..... Der einzige Pluspunkt ist das der Bildschirm nicht so stark spiegelt sonst kann ich eigentlich nichts positives darüber sagen und mein nächstes Laptop wird bestimmt kein Fujitsu-Siemens sein. Sorry......
Vielen Dank für den Tipp mit dem Ausbau der Karte aus dem ACER. Hat mir viel Nerven und Zeit erspart.
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon docwindows » 20.05.2009 17:26

Zu deinem Problem mit, Netzteil Ab = Bildschirm Dunkel. Dazu kann FSc nix, den das sind Windows eigene Funktuionen, die energie sparen sollen.
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon Gnomlord » 20.05.2009 18:54

-roadrunner- hat geschrieben:wobei bei dem Amilo nur 1 Anschluss auf der W-LAN Karte belegt ist. So erkläre ich den schlechten W-LAN Empfang,


Die führen Notebook nachrüst antennen
http://www.wimo.com/cgi-bin/verteiler.p ... nen_d.html

hier das Datenblatt dazu
http://www.wimo.com/download/nb-2400datasheet.pdf
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 20.05.2009 19:29

Ist schon OK was Du sagst das es eine Energiesparfunktion ist aber unter Energieverwaltung\Energieschemas lässt sich zb. Dauerbetrieb oder zb. Presentation einstellen, beim Amilo passiert da nichts. Netzteil raus => Bildschirm extrem dunkel. Stellt mann die Helligkeit mittels Fn+F7 hoch ist der Akku ganz schnell leer.
Ich hatte vorher schon 3 Notebooks und nie diese Probleme gehabt. Ich möchte keine Werbung für andere Hersteller machen und ich möchte Fujitsu-siemens auch nicht schlecht machen, ist lediglich eine Feststellung und meine persönliche Meinung. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen und erklären wo ich die Helligkeit dauerhaft einstellen kann damit ich nicht mehr die Tastenkombis drücken muss. Das gleiche mit den Tasten für Wlan, hat jemand eine Lösung dafür??
Neuste Bios brachte diesbezüglich keine Änderung :(
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon accolon » 22.05.2009 11:26

Hallo Roadrunner:Als ich so über deine Beiträge geflogen bin, traute ich kaum meinen Augen:
Du schreibst der Sound ist nicht gut: was willst du von so kleinen Lautsprechrn erwarten, hast du die Teile schon mal in der Hand gehabt?? wen du einen guten Sound haben willst, dann musst du halt ext. Lautsprecher kaufen, ich empfehle dir da Backes und Müller, da gibt es gute Aktivboxen.
Bzgl. der Energiesparfunktion: dann lass dir doch von Fs den Helligkeitssensor abschalten. Den findest du normalerweise im Bios unter Hardwaremonitor.
W-Lan: Tastenkombinationen sind doch normal als Sicherheit gedacht, denk doch mal darüber nach wenn du gard was saugen würdest und aus versehen auf die W-Lantaste kommen würdest und das W-Lan wäre aus, wie würdest du da kotzen.
Strom und Akkulaufzeit: Was willst du??? Hellligkeit oder Ausdauer= beides gleichzeitig geht nicht, da die Spannung für das Backlightdispaly invertiert werden muss. Und das braucht halt Strom. Tipp von mir kauf dir doch ein OLED Backlight, kostet zwar ein bischen Geld aber hilft ungemein. Und Akkus haben halt nur eine gewisse Kapazität.
Also mein Amilo L1300 hat zwei Antennenkabel eingebaut vielleicht liegt bei dir eines im Gehäuse herum...... Und auf meiner W_Lan Karte die original verbaut wurde sind auch zwei Anschlüsse dran. Ist allergings auch ein Intel..
Software: Sind deine OS wirklich auf dem gleichen Stand??? Service Pack und so? Hast du auf beiden das gleiche OS?
Und noch einen Tipp kann ich dir geben:
Im Autoreifenmarkt gibt es auch Hersteller die für einige andere Marken produzieren aber ihren Namen dafür nicht hergeben. Hast du darüber schon einmal nachgedacht ob es sowas auch sonst noch gibt. Die Antwort kann ich dir gleich vornewegnehmen: JA in der heutigen Industriewelt wird es so gehandhabt.
So ich denke das ist genug geschrieben um dir zu helfen.
Gruß Manfred
accolon
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2009 12:13

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon -roadrunner- » 22.05.2009 21:35

Hi Manfred,
vielen Dank für die Tipps! Das mit dem Helligkeitssensor im Bios abschalten werde ich gleich versuchen. Sonst wie gesagt bitte nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Fujitsu-siemens ich persönlich finde das einfach Preis/Leistung beim 1703 nicht stimmen. Sorry aber bitte schaue Dir mal ein Toshiba Notebook in dieser Preisklasse (599€) an, da sind Welten Unterschiede! Ton SEHR! viel besser, Design viel schöner, Akkulaufzeit länger, diese ganze Geschichte mit Tastenkürzel (kotz) entfällt, W-lan Reichweite viel besser. Wie gesagt ist mein 4. Laptop, das nächste wird wahrscheinlich wieder ein Toshiba sein.
Wie meinst das mit saugen und aus versehen an W-Lan Taste kommen? Ich hatte noch nie so ein Problem, geht gar nicht, an allen Notebooks hatte ich bisher einen kleinen Schalter, auserdem was ich ganz praktisch finde ein Rädchen für Ton laut/leise und zusätzliche Tasten am Touchpad.
Gruß Peter
-roadrunner-
 
Beiträge: 6
Registriert: 17.05.2009 12:26

Re: Kaufempfehlung W-lan Karte

Beitragvon Siebenzwerg » 10.06.2009 22:09

Hallo, versuche ebenfalls schon seit Wochen rauszubekommen (siehe mein Thread), ob es für mein Amilo Li 1718 nicht eine bessere Wlan Karte gibt.
Mit einer Intel habe ich genau das selbe Desaster erlebt. Aber es muß ja auch noch andere Karten geben.
Allerdings bin ich wegen der Antennen hellhörig geworden. Im Li 1718 ist auch nur eine Antenne verbaut, obwohl die Atheros 2 Anschlüsse hat. Kann das die Ursache für den schlechten Empfang sein? Müssen die so sparen?
Ich hoffe, ich finde noch eine Alternative. Im Moment ist Sch...

Beste Grüße!
Siebenzwerg
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2009 20:55


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron