amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen? Thema ist gelöst

Alles was nicht in die anderen Foren passt...

Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 27.05.2009 12:45

So liebe Leute.
Ich hab da grad so nen Problem.
Da demnächst der Umzug stattfindet, haben wir uns neu eingerichtet.
Dazugekommen ist ein Flat LCD TV, eine PS3 als BluRay Spieler und MediaCenter und eine Heimkino Anlage (5.1).
Nun ist die Frage: Wie schließe ich das alles an? Vor allem, damit ich auch wenn ich TV gucke, mein 5.1 nutzen kann?
Es kann HDMI als auch optisch. Die Playstation kann auch beides. Nur der Fernseher hat HDMI.

(nicht wundern, das Bild ist schon vorher entstanden, vieles hat da nichts zu suchen :D , bin aber nun mal einer der alles plant vorher)

Bild:
Bild

Ziel ist es halt, alles per 5.1 gucken zu können. Oder kann man da was mit den Einstellungen machen, also zB das TV Signal durch die PS3 zum 5.1 System "tunneln".?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon hikaru » 28.05.2009 10:42

Die PS3 kenne ich nicht im Detail. Deshalb weiß ich nicht, was sie (abgesehen vom Zocken und BD abspielen) kann.

Vorteile HDMI:
- höhere Übertragungsrate möglich
- Möglichkeit der Übertragung von Steuersignalen

Vorteil Toslink:
- keine elektrischen Störungen durch Rückkopplung oder andere elektrische Felder


Ob Toslink oder HDMI ist vermutlich egal. Die Übertragungsrate von HDMI (wahrscheinlich 1.3) wirst du im Unterhaltungsbereich nicht brauchen. Per HDMI die Anlage z.B. über die Fernbedienung des Fernsehers zu steuern ist vermutlich eher theoretisch.
Störsignale sind in erster Linie eine Frage der Kabelführung. In meinem kleinen Wohnzimmer voller Kupferkabel muss ich da schon ein paar Kunststücke machen um die in Schach zu halten.

Wenn du alles über HDMI verbinden kannst würde ich das der Einfachheit halber auch so machen. Auf Toslink würde ich wirklich nur bei Störeinflüssen umsteigen. Zumal du ja für Bilddaten trotzdem weiterhin HDMI brauchst.
Die PS3 zwischen Fernseher und Anlage zu schalten würde ich mir nochmal überlegen. Wenn das nicht nötig ist um alles zu verbinden, würde ich es lassen. Sonst musst du jedes mal die PS3 mitlaufen lassen, wenn du mal einen Fernsehfilm mit "ordentlich Wumms" sehen willst.


PS:
Welchen Samsung-Fernseher hast du da? Bei mir steht auch in den nächsten Monaten ein neuer an. Dass es ein Samsung wird weiß ich schon, ich weiß nur noch nicht welcher.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 28.05.2009 19:32

Ja, das Problem ist jetzt nur, das ich nicht weiß wie ich das 5.1 System verbinden soll, so dass der TV als auch die PS3 dran hängen.
Störsignale sollen mich erstmal garnicht so beschäftigen, dennoch danke für die Info.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon hikaru » 28.05.2009 19:47

Du wirst doch mehrere Eingänge an der Anlage haben. :?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?  Thema ist gelöst

Beitragvon An-Dr.Zej » 28.05.2009 20:03

Stimmt :D
Worin sehe ich denn jetzt mein Problem? Sorry, bin leicht durch den Wind.
Die wird sich dann das passende Signal schon abgreifen.

Jo danke fürs Augen öffnen :)
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon hikaru » 28.05.2009 20:20

Tja, die Sache mit dem Wald und den Bäumen, nicht wahr? ;-)

Was hast du nun für einen Fernseher?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 28.05.2009 20:55

http://www.amazon.de/Samsung-656-Zoll-1 ... 737&sr=1-8

Günstig musste es sein... deswegen nicht die neuste Serie.
Reicht aber allemal aus. Und mit 81cm schlag ich mich nicht rum, da kann ich auch fast meinen PC Monitor nehmen :mrgreen:
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon hikaru » 28.05.2009 21:21

Ich wollte auch einen 40-Zoller haben, konnte mich zwischen den verschiedenen Samsung-Modellen aber noch nicht entscheiden.
Für mich soll er Fernseher und externer Monitor werden, daher ist für mich Bild in Bild wichtig. Andererseits hat mein DVB-T-Receiver keinen digitalen Ausgang. Werden analoge Quellen wirklich so schlecht dargestellt wie teilweise in den Amazon-Bewertungen beschrieben?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 28.05.2009 21:58

Aufgrund der Auflösung ist das Bild gröber. Das sieht man. Aber im Vergleich zu meiner "bald-Schwägerin" ihrem TV (Hisense SchlagMichTot) ist das Bild super :)
Naja, wenn ich am TV bin dann nur wegen BluRay oder wegen dem Spielen. An normalem TV wird man mich nur äußerst selten sehen, da mich das moderne TV Programm nicht anspricht und die absolute Verblödung darstellt. Dazu die ganzen Wiederholungen und und und... ich sag mal so:
Es ist nicht der beste TV aber es musste Full HD sein und mindestens 102cm Diagonale.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon to3st4you » 29.05.2009 09:41

Hi, Also wegen dem "normalen" Fernsehprogramm. Die werden wirklich sehr beschieden dargestellt. Eine möglichkeit ist ein Receiver mit einem integrierten Upscaler der das Signal Hochskaliert. Damit wirds dann deutlich besser. Gibts als AV receiver aber auch als SAT/ Kabel.-r.
Man kann natürlich auch etwas mehr ausgeben und bekommt dafür LCDTV´s die schon von Haus aus ganz gut ausgestattet sind und deshalb halbwegs vernünftige Bilder liefern. Aber ich würde die Sache mit nem AV Receiver lösen der das kann. Bzw ich werde das die näächsten zwei MOnate auch so umsetzten.

@ hikaru: bin auch an den Samsung GEräten dran und ein bekannter von mir empfiehlt mir den Samsung LE 40 B 550. Welcher Momentan wohl so mit das beste P/LV haben soll. Der Mensch kennt sich auch wirklich mit den ganzen Geräten aus und hatte besagtes schon daheim. Also bei mir wirds der werden.
Benutzeravatar
to3st4you
 
Beiträge: 424
Registriert: 15.01.2007 18:13
Notebook:
  • MSI S 262

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon mark00 » 29.05.2009 09:43

Da die PS3 und dein Fernseher beide einen optischen Audioausgang bieten würde ich beide auch damit verbinden. Bei HDMI gibt es nämlich das Problem, das je nach Revision mehr oder weniger Audioformate übertragen werden können (http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface) und du dann möglicherweise nur Stereo Sound hast.
Die PS3 zwischen Fernseher und Anlage anzuschließen ist nicht möglich, da die PS3 ja nur Ausgänge besitzt und keine Eingänge, sie es nun HDMI oder optisch.

hikaru hat geschrieben:Andererseits hat mein DVB-T-Receiver keinen digitalen Ausgang. Werden analoge Quellen wirklich so schlecht dargestellt wie teilweise in den Amazon-Bewertungen beschrieben?


Das hängt primär vom Fernseher ab, aber auch von deinem DVB-T Receiver, der Empfangsqualität bei dir und der Komprimierung, die verwendet wird. Ich hab mir vor kurzem einen Toshiba gekauft und bin auch mit dem analogen Bild sehr zufrieden. Als Quelle verwende ich aonTV (IPTV der österreichischen Telekom) und hab es zuerst analog (also über Scart) betrieben und jetzt über HDMI. Der Unterschied ist schon erkennbar war in meinem Fall aber nicht so eklatant, wo es auffällt ist vor allem beim OSD, das über HDMI sehr viel schärfer ist als über Scart, da es wirklich in 1920x1080 angezeigt wird.
Ich würde dir empfehlen, ins nächste Elektrogeschäft zu gehen und verschiedene Modelle zu vergleichen und den Verkäufer unbedingt zu bitten, auf eine analoge Quelle umzuschalten, oft zeigen die digitales Material über HDMI und da gibt es keine so großen Unterschiede zwischen den Geräten.
Ich hab den Toshiba gewählt, da er einerseits ein sehr gutes analoges Bild liefert, FullHD hat (für die PS3 wichtig) und sehr stabil ist. Der Verkäufer hat mir das demonstriert, indem er an mehreren LG und Samsung Geräten und an dem Toshiba an einer der oberen Ecken auf und ab gerüttelt und und sich die LG und Samsung Geräte mehrer Zentimeter auf und ab bewegt haben, der Toshiba aber sich nur wenige Millimeter bewegt hat. Außerdem bietet Toshiba in Österreich 5 Jahre Garantie, die anderen nur maximal 2 Jahre.
Das soll jetzt keine Werbung für Toshiba sein, aber mir hat er in der Summe der positiven Eigenschaften am besten gefallen.

Noch zur Displaygröße: ich habe das 32 Zoll Gerät gekauft, da ich nur zwei Meter davon entfernt sitze (meine Wohnung ist eben schön klein) und ma vor allem bei analogem Material bzw. bei Material das in PAL Auflösung gesendet wird und möglicherweise über HDMI zum Fernseher kommt, das Bild umso schlechter wird, je näher man am Fernseher sitzt, bzw. ja größer der Fernseher ist. Wird ausschließlich 720p oder 1080p verwendet, dann kann der Fernseher nicht groß genug sein. Man muss eben einen Kompromiss zwischen Größe, Entfernung, den verwendeten Zuspielern, der Anschlussart, usw. finden, was schon einige Überlegungen erfordert.

mfg Mark
"Only wimps use tape backup: real men just upload their important stuff on ftp, and let the rest of the world mirror it." - Linus Torvalds
Benutzeravatar
mark00
 
Beiträge: 213
Registriert: 25.04.2007 11:58
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • FSC Amilo XI1546

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon JetLaw » 29.05.2009 10:12

Wieso eigentlich unbedingt Samsung? Ein bekannter von mir hat sich den Toshiba 42ZV555D gekauft und der ist echt gut. Der hat Resolution+ und das verbessert das TV-Bild sehr gut, hab mich davon selber überzeugen können. Das einzige Manko was mir da so aufgefallen ist das der Ton nicht so überragend ist.-Das Preis/leistungsverhältnis ist auch sehr gut, das günstigste Angebot was ich eben gefunden habe liegt bei 819Euro, hatte mir auch schon überlegt den zu kaufen aber hab mir vor 2 Jahren nen 32 Zoll gekauft und werd erstmal warten mal sehen was sich die nächste Zeit noch so ergibt. Jetzt kommen ja die neuen LED- TVs, dann wird es sicherlich bei den jetzt teureren LCDs nen Preisrutsch geben könnte ich mir vorstellen
Aber wie Mark00 schon geschrieben hat am besten in nem Elektrogeschäft mal die Bilder vergleichen.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 30.05.2009 18:21

Weil Samsung einfach die besten Fernseher baut (ist "leider" so :D ).
Sicher, andere Hersteller bauen auch tolle Flachbild-TVs, aber im großen und ganzen ist im Samsung immer irgendwo etwas besser.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon JetLaw » 30.05.2009 18:39

Das Samsung die besten baut glaube ich eher weniger, scheint auch mehr die eigene subjektive Meinung zu sein. Wenn man sich in Foren umschaut sieht man immer gegenteilige Meinungen. Finde das immer sehr gut in einem Forum ist ein Sony besser als ein Samsung in dem anderen dann der Samsung besser. Das kommt auch immer darauf an wo der einer besser ist. Bsw. hab ich mal zwei Fernseher verglichen, der eine von Sony der andere von Samsung. Der Sony hatte ne bessere Bild, Panel und Ton Qualität, der Samsung dagegen war besser bei Energieeffizenz, Ausstattung und Ergonomie. Jetzt muss natürlich jeder selbst entscheiden was einem wichtiger ist und welcher Fernseher deswegen besser ist. Bei den beiden Fernsehern wäre für mich persönlich der Sony besser, da mir Ton und Bild wichtiger als Ausstattung und Energieeffizen sind :wink:
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Heimkino (TV, PS3, 5.1 vernetzen) Wie machen?

Beitragvon An-Dr.Zej » 30.05.2009 20:02

Das ist wieder ein Streitpunkt. Sony verbaut scheiß Panels, sorry für den Ausdruck. Aber das ist hier wieder eine Glaubensfrage.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Nächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste