amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo PI1536 Kartenleser: SDHC Kompatibilität?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo PI1536 Kartenleser: SDHC Kompatibilität?

Beitragvon MaTi » 09.06.2009 22:27

Hallo,
ich habe einen Amilo PI1536, und heute gemerkt, dass der eingebaute Kartenleser mit einer 8GB SDHC nicht zurecht kommt. Ich habe gelesen dass es da unter Umständen Chipset Updates o.ä. gibt um SDHC bei eher älteren verbauten Kartenleser zum laufen zu bringen. Wie kann ich feststellen welcher Kartenleser verbaut ist, und den Treiber ggf. updaten um SDHC Karten lesen zu können?

Vielen Dank.

OS ist Windows XP SP3, die Möglichkeit sollte also Betriebssystemseitig gegeben sein (mit einem externer USB-Kartenleser funktioniert es).
MaTi
 
Beiträge: 60
Registriert: 16.06.2007 23:02
Notebook:
  • Amilo PI 1536G

Re: Amilo PI1536 Kartenleser: SDHC Kompatibilität?

Beitragvon DualCore » 23.06.2009 19:26

Ja, hab auch das Problem mit meinem m3438g.

Kann meine 8gb und 16gb sdhc nicht lesen. Dachte durch Firmware oder Treiber Update könnte man das Problem lösen, aber hier scheint das momentan noch wenige zu interessieren.
DualCore
 
Beiträge: 67
Registriert: 08.01.2009 19:11

Re: Amilo PI1536 Kartenleser: SDHC Kompatibilität?

Beitragvon DerWotsen » 23.06.2009 20:43

Dass hat mit nicht interessieren nichts zu tun.
Das Thema hatten wir schon öfter.
Der Kartenleser ist einfach "alte" Technik, da hilft kein Treiber....
Was für ein Kartenleser es ist, steht im Gerätemanager.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Amilo PI1536 Kartenleser: SDHC Kompatibilität?

Beitragvon hikaru » 24.06.2009 00:08

Bei einigen Modellen gibt nur der Windowstreiber keine SDHC-Kompatibilität her. Unter Linux funktionieren SDHC-Karten oft. Schiebt einfach testweise mal eine Live-CD rein. Werden eure SDHC-Karten dann erkannt, könnt ihr euch auf die Suche nach einem Windows-Treiber machen (und das Ergebnis hier posten).

Mit dem Befehl lspci könnt ihr dabei gleich noch rausfinden, was für ein Cardreader verbaut ist. Bei mir sieht das so aus:
Code: Alles auswählen
07:09.1 SD Host controller: Ricoh Co Ltd R5C822 SD/SDIO/MMC/MS/MSPro Host Adapter (rev 19)
07:09.2 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C843 MMC Host Controller (rev 0a)
07:09.3 System peripheral: Ricoh Co Ltd R5C592 Memory Stick Bus Host Adapter (rev 05)
07:09.4 System peripheral: Ricoh Co Ltd xD-Picture Card Controller (rev ff)
Da es um SD(HC) geht, würde ich mich jetzt auf die Suche nach "Ricoh R5C822" machen.

Falls auch unter Linux die Karten nicht gehen braucht ihr für Windows gar keinen Treiber suchen, denn dann liegt es wahrscheinlich an der Hardware und nicht am Treiber.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste