amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Kaufberatung: M1425 oder M3438

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Kaufberatung: M1425 oder M3438

Beitragvon Tommybs » 30.07.2005 00:02

Hallo,
is mein erster post hier im forum also bitte nicht schlagen. hab schon die suchfunktion benutzt, da ich das auch aus anderen foren kenne! ;)

hier mein problem:

ich stehe vor der wahl zweier notebooks:

M1425
- 15,4 Widescreen 1,7 GHZ, 1024 RAM, 128 MB ATI 9700, 80 GB als siemensmitarbeiter für 999 Euro

M3438
- 17 WXGA (Widescreen???) 1,86 GHZ, 1024 RAM, Geforce Go 256 MB, 80 GB für 1499 Euro

Meine Bedürfnisse:
- ich werde mindestens 1 Jahr im Ausland sein, Auslandsstudium USA und dann vllt China.
- Spiele, Arbeiten, Filme
- Evtl. Desktopersatz für meine Auslandszeit


ich spiel momentan nicht die allerneuesten Spiele, eher "Schlacht um Mittelerde", Counterstrike und Strategie-/ Sportspiele, weniger die Egoshooter.

- Was meint ihr; lohnen sich hier die 500 Euro mehr?
- Oder habt ihr einen anderen vorschlag? wichtig für mich sind 1024 RAM und ca. 80 GB HDD und min. 1,73 GHZ!

würde mich auf eine schnelle antwort freuen..
gruß

thomas
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon aspettl » 30.07.2005 00:23

Hallo

Für deine Bedürfnisse sollte das M1425 eigentlich ausreichen, als PCI-Express-Nachfolger gibt es auch noch das M1437 (will es nur erwähnt haben).

Was ich als viel wichtiger empfinde:
Da Notebooks sehr viel öfters als normale Computer in Garantie müssen, solltest du unbedingt auf diese achten! In deinem Fall ist dies besonders wichtig, da du im Ausland bist. Wichtig ist also nicht nur die Dauer, sondern auch die Art (Vor-Ort/Abholung/Hinbringen, nur Inland, auch im Ausland??). Wie stark bist du auf das Notebook angewiesen?
Informiere dich auch über andere Marken und günstige Business-Geräte (diese haben garantiemäßig oft mehr zu bieten, naturgemäß seltener 3D-Grafikkarten).

Mobilität/Akkulaufzeit sind dir nicht sehr wichtig, oder?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Tommybs » 30.07.2005 09:13

mobilität und akkuzeit sind mir weniger wichtig.

da meine reise in die USA shcon in 3 wochen beginnt muss ich mir überlegen ob das NB noch in deutschland kaufen sollte oder in den USA, wegen garantie!?

was meint ihr?
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon aspettl » 30.07.2005 14:22

Tommybs hat geschrieben:da meine reise in die USA shcon in 3 wochen beginnt muss ich mir überlegen ob das NB noch in deutschland kaufen sollte oder in den USA, wegen garantie!?

Wäre eine Idee. Du könntest dich ja über die Preise dort informieren, vielleicht gibt es dort die gleiche Hardware günstiger.
Natürlich wirst du nicht die komplette Garantiezeit in den USA sein, d.h. genau auf die Inhalte der Garantie achten.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Tommybs » 30.07.2005 17:18

gut hab grade mit FSC USA telefoniert und die sagten mir es sei überhaupt kein problem, wenn ich das ding in D kaufe und in den USA es zur Reparatur schicke, alles gedeckt mit einem Haken:

- es wird anstatt 3-4 leider 5-7 tage dauern zum reparieren, da die modelle in den USA von den dt. abweichen und sie erst ersatzteile evtl. einfliegen müssten...

das nenn ich aber n haken: 5-7 tage, davon träumen wir in Deutschland :)


aber ich kann mich immer noch net entscheiden!!!

Lohnen sich 500 Euro mehr für das 2. Notebook?
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon Ariel » 30.07.2005 19:16

Warum willst Du das 3438 haben - sicher wegen der Graka?

Aber Du bist doch sicher nicht als Spiele-Tester in den Staaten :lol:

Also da das Amilo M1437G mit der X700 auch eine einigermassen Spieletaugliche Graka hat und ab € 1169 erhältlich ist - würde ich zur dem Gerät tendieren; Weiterer Vorteil des 1437 - es ist kleiner und leichter!
Zuletzt geändert von Ariel am 31.07.2005 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon Tommybs » 30.07.2005 20:39

ja, is das nun ein riesen unterschied zwischen ATI 128 graka und GeForce Go 256 graka?

was is nohc dabei für 1349,-? habs leider nicht in der werbung bei mir in der gegend gesehen!? :(
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon Ariel » 30.07.2005 22:11

Das Angebot hat 1GB Ram und die 80erHDD.

Und ein kleiner Graka-Vergleich:

1. Wert : Far Cry
2. Wert : UT 2004
3. Wert : Doom3

GeForce 6800go Ultra (verbaut in einem DELL XPS Gen 2 :

123 - 148 - 101

GeForce 6800go (verbaut in einem Amilo M3438G) :

104 - 126 - 85

Mobility Radeon x700 (verbaut in einem Acer TravelMate 8104WLMi)

91 - 139 - 41
Zuletzt geändert von Ariel am 31.07.2005 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon Tommybs » 30.07.2005 23:07

leider sagen mir die benchmark werte nix :(
wieviel das ist voneinander, viel wenig? keine ahnung. kannst mich da aufklären!? danke...

wegen MM: ah den prospekt kannte ich:) call me dumb, aber das sind 350 euro die ich zahlen müsste nur für n schnelleren prozessor wenn man den mit meinem 999 euro angebot vergleicht. dann gehe ich lieber doch auf die 1500...
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon Liskas » 30.07.2005 23:24

Hall Tommybs!

Ich will Dir an dieser Stelle eindringlich von dem 1425 abraten. Dieses Modell ist mit Fehlerquellen übersäht. Nur ein Beispiel: Stell Dir vor, Du legst nach einer Weile Deine Hände auf die Tastatur und es macht 'Knack'... ich hatte einen Gehäusebruch (neben vielen anderen Fehlern). Und dieser Gehäusebruch war an derselben Stelle, wie von vielen anderen Usern dokumentiert.

Das viel schlagkräftigere Argument gegen das 1425 ist aber folgendes: 1496 (!!!) Beiträge im Chip-Online-Forum (http://www.chip.de/c1_forum/thread.html ... =ascending). 1496 Beiträge, die sich zu einem großen Teil aus Fehlermeldungen des 1425 zusammensetzen. Stichwortartig zusammengefaßt: Das Amilo M1425 leidet früher oder später an verschiedensten Problemen. Zu nennen wären: Gehäusebruch, Entladung des Akkus bei ausgeschaltetem Notebook von 14% in 24 Stunden, einer klappernden Tastatur im linken oberen Quadranten, sporadisch nicht funktionierende Tasten, und einem miserabelen Support. Nebenbei bemerkt läuft der Lüfter fast permanent.

Nachdem mein Händler (Media-Markt) mein 1425 deswegen zurücknehmen musste, weil er nicht in der Lage war, dieses Gerät in zwei Reparaturversuchen (6 Wochen) zur reparieren (und diesem kleinen Gerät noch neue Hardware-Fehler zusetzte), stand ich vor einer ähnlichen Wahl, wie Du. Bei mir hieß sie, hole ich mir das 3438, oder das 1437.

Meine subjektive Meinung:
Das 3438 hat eine verblüffend ähnliche Gehäusekonstruktion wie das 1425. Das Gehäuse des 3438 wirkt nur vergrößert. Und ich kann mir nicht helfen: Ich assoziiere dieses Gehäuse mit 'Zerbrechen', wenn ich nur meine Hände niederlege, und versuche darauf zu schreiben. Ganz davon ab wiegt das 3438 ein ganzes Kilo mehr, als das 1437.

Ich hab mir das 1437 geholt. Und ich empfinde es überhaupt nicht als Weiterentwicklung des 1425. Das Mainboard alleine schon ist eine Neukonstruktion. Lüfter, Netzanschluss, das Gehäuse..... alles spricht für eine Neukonstruktion. Von weitem sehen sich beide Notis gerade mal ähnlich.

Das 1437 zeigt bei mir nicht einen (!!!) Fehler. Im Forum konnte ich noch keine Berichte finden, die auf einen signifikanten Konstruktionsfehler hinweisen. Zudem ist es leise. - Das 1437 weist aus meiner Sicht nur einen Nachteil auf: FSC supportet z.Z. nur Windows Xp HOME EDITION. .... Sofern man aber ein wenig Geschick mitbringt, wird man auch andere Betriebssysteme installieren.

Viel Erfolg bei Deinem Kauf.
LG, Liskas
Benutzeravatar
Liskas
 
Beiträge: 132
Registriert: 26.04.2005 17:13
Notebook:
  • Amilo M 1437G

Beitragvon aspettl » 30.07.2005 23:27

Was kann man an den Werten erkennen?
Die Geforce 6800 ist schon deutlich schneller als die X700, die X700 reicht aber trotzdem für alles sehr gut aus. Die X700 ist z.B. im M1437 verbaut. Im M1425 steckt eine Mobility 9700, welche schlechter ist als die X700.

Und meine Meinung: Wenn du ein Spieler wärst, wüsstest du, welche Grafikkarte dir reicht. Du weißt es nicht, also sollte dir die des M1425 reichen. Im Moment ist die noch ganz akzeptabel, wenn man nur gelegentlich was spielen will.


Was hat das M1437 mehr als das M1425?
PCI-Express, SATA, X700 und kleinere Extras

Was hat das M3438 mehr als das M1437?
RAID, bis zu 2 Festplatten, Geforce 6800, 17" Display

Alle Notebooks gibt es mit verschiedenen CPUs.

Tommybs hat geschrieben:das nenn ich aber n haken: 5-7 tage, davon träumen wir in Deutschland :)

Kann ich irgendwie nicht glauben, dass die da so einen guten bzw. schnellen Reparaturservice haben... willst du es dann für uns ausprobieren ;-)

EDIT:
@liskas
Die erste Serie des M1425 war so schlimm. Bis auf das Problem mit dem Gehäusebruch (da weiß ich nichts genaues dazu) und Tastatur (ist bei fast allen Amilos) sollte mittlerweile alles behoben sein - genauer gesagt schon ein halbes Jahr lang.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Liskas » 31.07.2005 00:01

@ Aaron

Bis auf Gehäusebruch und klappernde Tastatur sollte alles behoben sein? Ein Problem der ersten Serie? Nein, Aaron. Ich muss Dich enttäuschen. Mein Notebook war aus der zweiten Serie. Und wenn ich aktuelle 1425er im Geschäft anfasse, überfällt mich das kalte Grausen :-) .... FSC hat mir mein Amilo nach zwei Reparaturversuchen zurückgeschickt. Das war am 1.07.05. Am 01.07. war so ziemlich die gesamte Hardware ausgetauscht, abgesehen vom Display und der Festplatte. Ich habe so gesehen den aktuellsten Stand der Technik des 1425 erlebt. Und der war so katastrophal, dass der MediaMarkt mir für ein Notebook, dass ich im Dezember 2004 gekauft habe, ganze 1499 € zurückgezahlt hat.

Bis auf Gehäusebruch und klappernde Tastatur sollte alles behoben sein? Mit der klappernden Tastatur kann man vielleicht leben. Ob man einen Gehäusebruch bei einem so teuren Gerät riskieren will, wage ich in Zweifel zu stellen.

Wenn sich von verschiedenen Usern beschriebene Hardwarefehler an meinem 1425 zeigen, dann macht mich das nachdenklich. Nachdenklicher macht mich aber, wenn ich kein Einzelfall bin. Mein Notebook war kein Einzelfall. Bei vielen Usern addieren sich die verschiedenen Fehler.

Ich bin gegen eine Bagatellisierung dieser Fehler.


Und hier noch ein Hinweis auf die 'GeForce 6800go Ultra versus X700'-Diskussion:

Die 6800go Ultra ist der X700 überlegen. Ohne Zweifel. Leider muss sich auch die starke 6800go Ultra an ihrem schächsten Glied messen. So gesehen ist die 6800go Ultra für die Notebooks der Amilo-Serie (auch im 3438) absolut überdimensioniert. Die X700 reicht nicht nur aus, sondern sie ist für jede aktuelle Anwendung eines Notebooks z.Z. geeignet.

LG,
Liskas

P.s.:
@ Aaron:
Ich bin von der Schnelligkeit und der Qualität Deiner Antworten immer wieder begeistert. :-))
Benutzeravatar
Liskas
 
Beiträge: 132
Registriert: 26.04.2005 17:13
Notebook:
  • Amilo M 1437G

Beitragvon Tommybs » 31.07.2005 01:16

danke für die antworten...
gut dann is wohl das 1425 für mich gestorben. schade mein vater hätts gerne genommen für den preis... hmpf

@aaron: ich weiss momentan nicht über die grafikkarten bescheid, weil ich seit 3 jahren mich damit nimmer bschäftigt hab und daheim aufem PC nur ne ATI 9500 habe. denke wohl auch dass ne 128er reichen wird...

trotzdem weiger ich mich aber 350 euro mehr für den 1437 zu zahlen als für den 1425. hat das 3438 wirklich auch soviele probleme? :(

am ende lande ich dann noch bei nem toshiba, auch im angebot bei MM am montag :)
Tommybs
 
Beiträge: 10
Registriert: 29.07.2005 23:54

Beitragvon 1101011 » 31.07.2005 20:01

Ich möchte nur erwähnen, dass ich ein M1425 hab,
das einmal in Reperatur war (Akkuentladung)..

Seit dem ich den fremden Akku gekauft hab (den mit der höheren Laufzeit)

bin ich mit meinem Notebook mehr als zufrieden.


Ich hab bisher kein Gehäusebruch,
und die lange Laufzeit gefällt mir auch sehr gut...
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon walsch » 31.07.2005 20:23

Tja, ich brech auch `ne Lanze für das 1425 :-)
Habs zwar erst seit Juni, aber bislang läuft es 1A ! Leise, zuverlässig, mit Fremdakku > 5 Std. , Erwärmung normal, keinerlei Probleme bisher. Einsatzgebiet hauptsächliche Videobearbeitung, DVD-Erstellung und Internet. ich könnte das 1425 nur wärmstens empfehlen
Gruß aus Austria,
Walsch
-----------------------------------------------------
Amilo M 1425 W -Centrino M735 1,7 GhZ - 512 MB - 60 GB - ATI Mobility Radeon 9700 128MB
walsch
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.05.2005 07:33
Wohnort: Wien-Purkersdorf

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste