amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

3438 LÜFTER kontrollieren

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon siebenstein » 28.06.2009 23:07

hi....
ich habe in mein 3438g eine 8600m gs eingebaut. am kühler was weggefräst, da wo der ramdac von der graka liegt. der kühler liegt plan auf und ich habe temperaturen im 2d betrieb von ca 66grad (+/- ein paar weitere). mit nem benchmark hab ich die karte schon auf über 90 gebracht. klar, das kann schonmal sein, scheint mir aber doch sehr sensibel zu sein und sehr heiss zu werden:-(
wenn man jetzt den lüfter künstlich immer auf hochtouren laufen lassen könnte, dass würde es dort drinnen bestimmt etwas wohlig kühler sein. denke ich mal. doch finde ich hier nur beiträge, die sich an dem drehenden lüfter stören..
meine frage: wie krieg ich das ding dauerhaft zum rennen? im bios finde ich nix und hardwarecontrol, oder speedfan klappt nicht so recht...
hat jemand einen tip? ich wäre echt dankbar...lg, pat
siebenstein
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.12.2005 16:41

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon notebucker » 29.06.2009 07:43

@ siebenstein,
erste Maßnahme wäre, auf künstliche Test und unnötige Quälereien zu verzichten. Soweit mir im Moment bekannt ist, gibts keine Software, mit der man den Lüfter direkt regeln kann, z.B. auf "volle Pulle". Da bleibt dann nur eine Hardware-Lösung, halt etwas Elektronik-Basteln. Das wäre dann eine eigene 5-Volt-Versorgung des Lüfters, wobei man nach Bedarf da auch noch die Höhe der Spannung regulieren kann. Eine solche Extra-Versorgung hat hier mal jemand vorgestellt, müßte über die Forensuchen (irgendwann) zu finden sein. Ansonsten gibts die Möglichkeit, bei stärkerer Beanspruchung die untere Klappe abzubauen, und zudem noch ein Unterstellpult mit Lüftern drunter zu stellen. Lüfter auch auf erneuten Staubbefall kontrolliert? Und, ach ja, Kupferplättchen eingebaut?
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon 6i6i » 29.06.2009 08:14

Soweit ich weiß gibts dafür einen Registry eintrag, der den Nvidia Treiber dazu veranlasst den Lüfter immer voll laufen zu lassen. Es gab/gibt ein tool namens "nvtemp" oder so (von einem User hier im Forum) welches diesen Eintrag erzeugen kann und zusätzlich noch die Temperatur in der Taskleiste anzeigen kann. Ich hab sie daheim auf meinem Laptop bin aber gerade bei der Arbeit. Ich glaube das Tool ändert einen Wert in diesem Bereich.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak]

Zumindest mit meiner alten 6800er und mit meiner aktuellen 7600er funktioniert das ständig laufen lassen des Lüfters problemlos.
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon siphon » 29.06.2009 10:38

topic,6462,-amilo3438fancontrol-reg.html

Sollte aber auch mit dem NHC- Script und einer Fake Temperatur gehen.
Wenn der interne Controller und NHC sich über die Lüfterregelung "streiten", und die Lüfterdrehzahl fluktuiert, dem Prozess NHC einfach Echtzeitpriorität zuweisen, und das ganze mit Process Priority Saver speichern und fix zuweisen. So mache ich das auch auf meinem Cebop Hel mit 9600M GS.
siphon
 
Beiträge: 1544
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon 6i6i » 29.06.2009 21:07

Hier wäre noch das Tool. Rechte MT und auf optionen dann auf Lüfter ständig laufen lassen. Ich habs gleich im Autostart damit er mir die Temp immer anzeigt.. Viel Spaß damit.
Dateianhänge
nvtmp.zip
(5.94 KiB) 407-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon Mr_Nicely » 21.09.2009 20:13

Also ich habe eine 6800er und habe auch das Tool eben runtergeladen...

Haken rein bei Lüfter soll ständig laufen..Dann noch in den Autostart eingefügt und Neustart !!

ABER nix hat sich geändert...!!!

Lüfter läuft noch immer nicht am laufenden Band.. :(
Amilo 1667G:
CPU Typ:ML-40, 2200 MHz
Arbeitsspeicher:2048 MB(PC2700 DDR SDRAM)
Grafik: Nvidia Geforce 6800
Festplatte:TOSHIBA 80 GB, 4200 RPM, Ultra-ATA/100
Betriebssystem: XP
Benutzeravatar
Mr_Nicely
 
Beiträge: 75
Registriert: 19.02.2009 09:34
Notebook:
  • Amilo 1667G

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon Iwan » 25.09.2009 06:47

in diesem Beitrag findet man einen weiterführenden Link zu einem Tool mit dem der Lüfter vom Medion Akoya mini Netbook per Mausklick wahlweise gedrosselt oder auf volle Pulle werden kann.

Evtl. findet sich ja ein versierter User der ein ähnliches Programm für Dein (und andere Notebooks) schreiben kann . . .
Iwan
 
Beiträge: 61
Registriert: 28.08.2008 06:57
Wohnort: 50° 6'N, 11° 26'E,
Notebook:
  • Fujitsu Siemens 17" AMILO Xi 2550
  • MEDION Akoya mini E 1210 (MD 97160)
  • XDA Flame

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon Leonidas » 25.09.2009 10:30

Vor "vielen" Jahren gab es das Problem, das der Lüfter beim M3438G ständig lief. Abhilfe war ein Registry Eintrag und der Windows-Prozess der Nvidia Karte < Nvidia Display Driver Service< mußte enable sein.

topic,13282,-M3438G-Luefter-Loesung-gefunden.html?hilit=M3438G+l%C3%BCfter+l%C3%A4uft

Wenn ihr also den Prozeß auf disable stellt, müßte er ständig laufen...
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Re: 3438 LÜFTER kontrollieren

Beitragvon siebenstein » 26.09.2009 00:32

hm..mal sehen...danke für diese info. die anderen tools klappen nämlich nicht....also die softwareseitigen...
siebenstein
 
Beiträge: 6
Registriert: 25.12.2005 16:41


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste