amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Turion64 oder Pentium M ?

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Turion64 oder Pentium M ?

Beitragvon Peter909 » 31.07.2005 12:17

Welcher prozessor hat mehr power und lässt sich notfalls soweit runtertakten dass der Lüfter stillsteht ?

Was sind die vorteile des Turion64 gegenüber dem Pentium M außer seiner "zukunftssicherheit" dank der achso tollen 64 Bit Technologie die man im moment nicht nutzen kann ?
Peter909
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.07.2005 15:36

Beitragvon aspettl » 31.07.2005 13:13

Bei gleicher Taktfreqzenz sind beide CPUs gleich schnell.

Der Pentium M läuft mit weniger Strom und hat weniger Verlustleistung. Deshalb läuft dort auch nicht so oft der Lüfter an - und man kann ihn dazu bringen, dass der Lüfter ganz aus bleibt.

Außer 64-Bit hat der Turion meines Wissens also keine Vorteile.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon 1101011 » 31.07.2005 19:57

Laut einigen Messungen soll der Centrino CPU
bei geringen Taktzahlen (also bei geringer Auslastung)
weniger Strom brauchen als das Modell von AMD.
Daher hat man meistens eine leicht höhre Laufzeit
(im Schnitt angeblich zwischen 15 und 30 Minuten)

Als Grund wird hierbei genannt,
daß beim Centrino ja alles auf einander abgestimmt ist
(Chipsatz und Co).
Bei AMD fehlt dies noch.
Dies kann sich aber mit neuen Chipsätzen (z.b: von ATI) ändern.



Bei hohen Taktzahlen (hoher Auslastung) ist der Stromverbrauch etwa gleich; allerdings bietet der Turion hier etwas mehr Leistung als der Centrino.





Was besser ist hängt momentan davon ab, was du machen willst.
Ein Notebook, das auch einen Desktop Ersatz sein soll ?
Hier würde ich eher zum Turion greifen

Wenn du sowohl Mobilität wie auch Leistung willst;
dann spielt es eigentlich keine Rolle, was du nimmst.

Falls du kaum Leistung brauchst, und dir eine lange Akkulaufzeit wichtig ist,
dann ist der Centrino die bessere Wahl.

Wobei, man bei letzteres noch überlegen sollte,
ob man nicht einen ganz anderen Chip nimmt ?
Also z.b: die aus den Sony Subnotebooks.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Peter909 » 31.07.2005 21:39

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort.

Es hängt also davon ab was ich mit dem Laptop mache ?
Ich will ein laptop der lautlos ist wenn ich ihn nicht auslaste(surfen, textverarbeitung) aber auch power hat wenn ich mal ne runde CS:S zocke.

So wie ich dein beitrag verstanden hab, sollte ich da eher zum Turion greifen.
Lässt sich so ein Notebook bis zur lautlosigkeit runtertakten, oder gibts vielleicht schon turion notebooks die ich per knopfdruck leise mache ?
Peter909
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.07.2005 15:36

Beitragvon theblade » 01.08.2005 00:32

also ich denke das der Pentium M weitaus "leistungsfähiger" ist als der T64 ! alleine schon wegem dem L2 Cache des P-M !

Vergleich:

P-M = 2MB L2Cache 8)

T64 = 512KB L2 Cache :roll:

..da kann auch der T64 mit seinem 64-Bit nichts dran richten ...
theblade
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.07.2005 16:45

Beitragvon Flaschenoeffner » 01.08.2005 01:37

Hallo Peter,

ich denke das es im Moment nur eine richtige Entscheidung gibt wenn du einen Kompromiss aus Leisung und Lautstärke suchst, das ist ein Centrino (bzw. Pentium M mit anderem Chipsatz).

Der Turion ist noch relativ neu auf dem Markt, man muss abwarten ob es da vernünftige Chipsätze für geben wird. Ich denke sein Potential ist noch nicht voll ausgeschöpft, und Intel hat - im Mobilbereich - zig Generationen Entwicklungsvorsprung.

Also abwarten oder Pentium M kaufen.

MfG

Flaschenoeffner
Flaschenoeffner
 
Beiträge: 38
Registriert: 31.07.2005 19:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon TheProdigy » 02.08.2005 12:31

@theblade

Der Cache alleine sagt nichts aus - genau so wenig wie die Taktrate alleine aussagekräftigt ist.

Messen der tatsächlichen Performance für ausgewählte Anwendungen (idealerweise die, die man auch tatsächlich einsetzen will) ist die einzige sinnvolle Möglichkeit zum Vergleich diverser Prozessoren. Isolierte technische Daten sagen nur eines aus: gar nichts ;)
FSC Amilo M 1420, Intel Dothan 1.7 GHz, 1024MB Kingston, ATI Mobility Radeon 9600 (128MB), 80GB Fujitsu MHT2080AT, DVD+RW: RW8165
TheProdigy
 
Beiträge: 19
Registriert: 22.07.2005 15:34

Beitragvon theblade » 02.08.2005 15:42

TheProdigy hat geschrieben:@theblade

Der Cache alleine sagt nichts aus - genau so wenig wie die Taktrate alleine aussagekräftigt ist.

war doch nur als beispiel!

weiterer Vergleich ->

P-M mit 2Ghz ist genau so schnell wie ein 3,2Ghz P4 !

..nur so am Rande
theblade
 
Beiträge: 251
Registriert: 10.07.2005 16:45

Beitragvon neo6969 » 02.08.2005 16:29

Schaut mal hier:

http://www.gamepc.com/labs/view_content ... n64&page=7

Der Intel Pentium M liefert z.zt. mit Abstand die beste pro MHz Leistung!

Gruß
neo6969
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon kornflake » 05.08.2005 21:22

Hi,
also zu dem Turion könnte ich ein wenig berichten. Ich hatte im A7645 einen Turion mit 1,6Ghz drin. So wie ich das bemerkt habe kennt die CPU anscheinend nur 2 Taktungen, entweder volle 1600Mhz oder 800Mhz. Ich hatte mit dem Tool Everest jedenfalls nie eine andere Geschwindigkeit gezeigt bekommen als die oben genannten.
Was IMHO tierisch nervig war ist das der Lüfter ständig lief, echt ohne Pause. Aufheizen tut sich die CPU auch ziemlich, selbst im Lüfterbetrieb und wenn man den Flüsterbetrieb anmachte war es noch schlimmer. Ich hatte eine 2 stündige DVD geschaut im Flüsterbetrieb und der Bereich wo die CPU ist war arschheiss. Hätte man danach noch nen Brief schreiben wollen wäre es nicht gerade angenehm gewesen. Vielleicht ist diesbezüglich die CPU auch nur ungünstig positioniert.
Jetzt hab ich ein Amilo mit nem Celeron und das Gerät wird in keinem Maße so warm wie das mit dem Turion.
kornflake
 
Beiträge: 22
Registriert: 16.07.2005 18:04

Beitragvon aspettl » 05.08.2005 21:30

kornflake hat geschrieben:Turion [...] entweder volle 1600Mhz oder 800Mhz

Kann das jemand widerlegen, damit wir sicherstellen können, dass es nicht nur ein Einstellungsproblem ist? Ich kann es fast nicht glauben...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon kornflake » 05.08.2005 22:11

Glaubhaft ist es irgendwie nicht. Das Everest Tool ist doch in Ordnung oder? Wenn man das Gerät hochfährt wird am Anfang immer zwischen 800 bis 803 MHZ angezeigt(Halt diese Anzeige die erscheint wenn man einschaltet, post screen nennt sich das glaube ich aber Ihr wisst sicher was ich meine).
Kann man der Anzeige in Windows Glauben schenken? Da steht übrigens 399MHZ, in Everest jedoch 800MHZ.

Edit: So wie es ausschaut kennt der Turion 1,6GHZ wirklich nur 2 Taktgeschwindigkeiten weil er nur 2 Multiplikatoren hat/ kann, 4 oder 8.
Ich hatte eben nochmal das Everest geladen, CPU Takt knapp 800MHZ wenn man nix macht, Multiplikator bei 4. Dann hatte ich mal ein "grösseres" Programm geladen und einige Sekunden später geht die CPU auf fast 1600MHZ mit Multi 8.
Scheint vom technischem Stand ja alles in Ordnung zu sein. Vielleicht kann ja mal jemand anders der nen Turion hat noch so einen "Test" machen, nur um zu sehen ob das alles anscheinend "normal" ist.
kornflake
 
Beiträge: 22
Registriert: 16.07.2005 18:04

Beitragvon mymomo » 10.08.2005 21:36

neo...
also ich weißja nicht... aber sich einfach mal den test rauskramen wo ausgerechnet der centrino gut abschneidet im gegensatz zum amd, das find ich ja nen bissel arm...
die nachfolgenden tests im spielebereich sprechen für den centrino... alle sonstigen tests im bereich anwendungen etc spechen für den amd...

im großen und ganzen kann man also eher davon reden das beide prozessoren ziemlich gleich auf sind, meinst du nicht auch?
mymomo
 
Beiträge: 54
Registriert: 06.08.2005 22:03

nochmal ein paar Fakten

Beitragvon Flaschenoeffner » 15.08.2005 23:23

Hallo nochmal,

ich hab grade nochmal eine alte c't rausgekramt, Nr. 15/05, Seite 112 "mit Turion auf Tour". Ich spare mir mal Zitate, aber aus dem Text gehen folgende Fakten hervor:

- Turion's gibt es zur Zeit in zwei Ausführungen, ML (max 35W, 1,6 - 2,2 GHz) und MT (max 25W, bis 2,0 GHz). Beide können per Power now! auf 800 MHz gedrosselt werden (ohne Zwischenstufen, wenn ich es richtig verstanden habe, ist aber nicht ganz eindeutig beschrieben).

- Die Laufzeit aller getesteten Geräte liegt weit hinter Centrino's zurück.

- hohe Wärmeentwicklung und fast permanenter Lüfterbetrieb auch bei nur 800 MHz

- der getestete FSC Amilo A7645 aka "Volksnotebook" läuft im Akkubetrieb mit permanent 800MHz

- Rechenleistung bei identischer MHz Leisung nahezu gleich mit Centrino


Für mich persönlich (ich finde AMD an sich sympatischer als Intel) hört sich das nicht so gut an und ich fühle mich bestätigt einen Centrino gekauft zu haben. Aber wie ich bereits erwähnte lässt sich da in Zukunft bestimmt noch einiges optimieren, vor allem mit anständigen Chipsätzen. Die Leistung der Turions errinert mich im Moment an die Pentium 4-M's, viel Leistung aber noch nicht optimal auf mobilen Einsatz "getrimmt".

Gruß
Flaschenoeffner
Flaschenoeffner
 
Beiträge: 38
Registriert: 31.07.2005 19:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon mymomo » 16.08.2005 01:27

ich kann meinem vorredner nur zustimmen... die selben merkmale habe auch ich mir in diversen tests angelesen...
derzeit ist intel also immernoch der führende hersteller... was nicht heißt das sich das nicht ändern kann
mymomo
 
Beiträge: 54
Registriert: 06.08.2005 22:03


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron