amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

was bringt Raid 0 ?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

was bringt Raid 0 ?

Beitragvon virti » 11.07.2009 15:39

Hi,

bei meinem XA3530 wird eine zweite FP fällig und ich erwäge Raid 0 einzurichten.

Hat Jemand den direkt Vergleich und ist von nicht-Raid auf Raid 0 umgestiegen ?

Merkt man da einen richtigen Temposchub ?

Viele Grüße


An den Standartschlaukopf in jedem Forum:

Jaja ich hab die Suche benutzt, aber war zu dunmm was zu finden...
virti
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.02.2008 18:25
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon notebucker » 11.07.2009 16:21

@ virti,
Die schlaue Suche: Versuchs mal mit: +Raid +Tempo
Natürlich ist das ein deutlich spürbarer Tempogewinn.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon hikaru » 13.07.2009 00:12

Einen Geschwindigkeitsvorteil wirst du nur dann spüren, wenn du Daten von der Festplatte liest oder auf sie schreibst, deren Menge den Cache einer Festplatte übersteigt oder wenn verstreut liegende Daten gelesen werden müssen.
Diese Situationen sind sehr selten. Eigentlich fällt mir da nur das Kopieren großer Datenmengen ein.

Hinzu kommt, dass in Notebooks nur Software-RAID-Controller (Fake-RAID) verbaut sind. Diese fressen einen Großteil des Geschwindigkeitsvorteils wieder auf.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3762
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon notebucker » 13.07.2009 09:47

@ hikaru,
als ich das erste Mal meinen neu-gebraucht gekauften Amilo 4438 einschaltete u der die Biosmeldungen hinter sich hatte, bin ich fast vom Hocker gefallen: Einen derart schnellen Start von WinXP-Prof hatte ich noch nie erlebt - da habe ich erst mal ein Weilchen ungläubig gestaunt. In dem NB werkelten 2 Hds, die mit 7200 U rotieren u dazu im Raid0-Verbund geschaltet waren. Und das Win-System war frisch installiert. Daher meine obige Aussage. Das nähere Hinsehen u die Abwägung der dafür u dagegen sprechenden Argumente (Raid0), lohnt natürlich immer. :roll:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon docwindows » 13.07.2009 10:42

@notebucker
Das muss dann bei dir ein Hardwareraid gewesen sein, den die Softwareraids sind in der Regel Geschwindigkeitsbremsen.

Edit: Wobei es genug Argumente gegen ein Raid0-Verband gibt (z.b. Datenverlust bei Plattencrash)

@virti
Bis auf evtl. geschwindigkeistvorteile bringt dir ein Raid0 relativ wenig. Wenn es jedoch nur als Softwareraid einzurichten geht, würde ich ein nicht-Raid bevorzugen.
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon hikaru » 13.07.2009 11:04

@docwindows:
Du hast nicht zufällig mal Performancevergleiche zwischen einem Software-RAID und LVM gemacht?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3762
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon docwindows » 13.07.2009 11:12

Muss dich leider enttäuschen. Bassiert auf Win 2003 Server. Und soweit ich weis, kann win 2k3 kein LVM (bei bedarf bitte korigieren). Und der einzigste Linuxserver, mit dem ich zu tun hatte, läuft in Keinem Raid, da nur 2 Platten drinne sind, wobei eine für / und die andere für /opt war.
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon virti » 13.07.2009 16:41

Danke für den Hinweis. Ich wußte nicht, das Notebooks gar keinen Raid-Controller haben. Und Softwareraid bringt mir zuwenig.
virti
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.02.2008 18:25
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon virti » 14.07.2009 17:57

Hallo,

ich habs jetzt einfach mal ausprobiert. Recoverylauf mit Raid 0 knapp 24 Minuten, ohne Raid gut 27, immerhim.

Außerdem kann man die Raidarrays ohne Betriebssystem einrichten, was mich erstaunt, falls es sich um Softwareraid handeln sollte.

CU
virti
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.02.2008 18:25
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon Leonidas » 14.07.2009 18:03

@virti

Damit aus dem Staunen herauskommst....

Zitat aus einer Forum Seite:

Software RAID:
Bei Software-RAIDs übernimmt der Prozessor die Steuerung der Datenverteilung der einzelnen Festplatten, in Betriebssystemen wie Linux oder Windows NT/2000/XP sind verschiedene Versionen von RAID schon integriert (Vorteil: geringe Kosten – Nachteil: etwas Prozessorleistung wird verbraucht).

Hardware RAID:
In reinen Hardwaresystemen (Vorteil: Systemunabhängig und keine Prozessorbelastung - Nachteil: höhere Kosten) übernimmt eine RAID-Karten die Steuerungsaufgaben (und eventuell auch die Rechenarbeit für die Prüfsummenerstellung), die auch noch zusätzliche Übertragungskanäle anbietet und per Treiber in verschiedene Betriebssysteme eingebunden werden kann (auch welche die selbst kein RAID beherrschen – das RAID-System erscheint als eine normale Festplatte).
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon virti » 14.07.2009 18:49

Oben hieß es ( gelesen ? ), das Notebook verfüge nur über Softwareraid. Daher ging ich davon aus, daß sich Raid nicht ohne Betriebssystem einrichten läßt. Ging aber doch. Un da habe ich mich gefragt, wo denn die Software fürs Softwareraid ist, wenn die Festplatten leer sind.
virti
 
Beiträge: 16
Registriert: 13.02.2008 18:25
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon notebucker » 15.07.2009 09:00

@ virti,
virti hat geschrieben:Un da habe ich mich gefragt, wo denn die Software fürs Softwareraid ist, wenn die Festplatten leer sind

Au mann, Du willst es aber genau wissen. :shock: Ich auch.
Wenn die Hds leer sind, und trotzdem ein Raid eingerichtet wird, kanns ja nur das NB-Bios sein, welches da sein Prog zur Verfügung stellt. Mit Raid-Fragen hat sich vor einiger Zeit hier mal grundlegend "City Cobra" auseinandergesetzt. Leider bin ich noch nicht soweit, einen eleganten Link setzen zu können, zu finden sind seine Ausführungen im Forum "Allgemeine Probleme", "FAQ-Liste / Anleitungen / Tipps", "Modellspezifische Fragen", "[MX438] FAQ", Seite 2.
Werde in den nächsten Tagen mal meinen A4438 zur Brust nehmen, um dort mal ein paar Messungen vorzunehmen.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon hikaru » 15.07.2009 10:41

Du meinst diesen Beitrag?:
https://www.amilo-forum.de/topic,7486,15,-FAQ.html#p50683

An sich eine gute Zusammenfassung, leider sagt sie nichts über die Unterschiede zwischen Hardware- und Software-RAID aus.
Dazu lest euch am besten mal das durch, da wird auch deutlich was ein Fake-RAID ist:
http://de.wikipedia.org/wiki/Redundant_Array_of_Independent_Disks#Hardware-RAID
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3762
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: was bringt Raid 0 ?

Beitragvon Leonidas » 15.07.2009 10:42

Soviel ich weiß, hat FSC einen Raid Controller Chip verlötet, Wert so um die 50 Cent. Sprich alle Modelle die über ein separates Raid-Menü beim Starten verfügen sind meines Wissens "Hardware-Raid". Nur es ist eben kein echter, wie z.B bei Desktop Modellen, weil der Chip die Arbeit nicht selber macht bzw. auslagert oder ähnliches.

Eine gute Raid-Controller Karte kostet ca. 150€ aufwärts.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron