amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

SI1520 nach Netzteildefekt

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

SI1520 nach Netzteildefekt

Beitragvon andyecht » 12.07.2009 12:33

Hallo Leute,

habe ein Amilo SI1520, ca 2,5 Jahr alt. Des Netzteil war defekt, also musste ich mir ein neues zulegen. Dieses aus dem Zubehör von ebay.
Nachdem es ankam, lief der Rechner auch einige Zeit gut. Plötzlich und ohne Ankündigung flog meine Sicherung in der Wohnung aus, und es war alles dunkel. Da der Akku vom Notebook platt war (max 10min Betriebszeit) ging das Notebook auch kurz drauf aus. Ich konnte es aber noch mit Akku starten, und habe ein paar Daten gesichert.
Nun mein Problem: Das neue Netzteil ist da, Betriebsanzeige grün (am Netzteil), jedoch bleibt der Amilo still. Keine LED, nichts. Mit Akku und ohne Akku - NICHTS. Habe einen zweiten, alten Akku, aber auch damit klappt es nicht mehr.
Woran kann es nun liegen? Die Netzversorgung im AMilo platt? Kann ich das irgedwie Testen?

Brauch e dringend wichtige Daten, Platte habe ich vorsichtshalber schonmal ausgebaut. Aber wie bekomme ich das Ding wieder zum Laufen??

Danke für die Hilfe,

Andy
andyecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.12.2006 20:33

Re: SI1520 nach Netzteildefekt

Beitragvon BauchLaden » 18.07.2009 23:05

@ andyecht

Kannst du mit einem Multimeter umgehen ? Miss doch mal am Netzteilausgang ob da überhaupt ne Spannung ansteht und ob dann auch die Polarität stimmt. Wieviel ist dir die Reparatur denn wert ? Oder willst du selber dein Glück versuchen ?

Gruss
BauchLaden
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2009 19:18

Re: SI1520 nach Netzteildefekt

Beitragvon vincentboerner » 23.08.2009 13:18

hallo, ich weiß nicht ob mein Problem was hiermit zu tun hat.
Hab noch das oroginal Netzteil und zur Zeit knackt es leise im schnellen Tempo, am Lappi blinkt kein LAdelicht. Ich hatte das schon ein paar mal aber irgendwie ging es immer wieder. Jetzt knackt es aber dauerhaft und trotz wackelt rütteln, was auch immer, bring ich die Lampe am Amilo nicht zum Laufen.
Wenn das Netzteil jetz wirklich kaputt sein sollte (bin kein Elektriker, kein Multimeter o.ä. ^^) wo kauf ich es dann am besten? Ich will ungern 100 Euro für das Originalteil asgeben, sind die andern so schlecht/gefährlich?
Mfg
vincentboerner
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2006 16:58

Re: SI1520 nach Netzteildefekt

Beitragvon notebucker » 23.08.2009 16:15

@ vincentboerner,
der Beschreibung nach würde ich recht sicher auf einen Defekt des NTs tippen. Übrigens lohnt es sich schon, ein Multimeter zu haben, für solche Messungen reicht eines für 6,- € aus dem Baumarkt. Du kannst aber auch mit dem NT in irgendeinen kleinen Elektroladen oder Fernsehrepgeschäft reinstürmen und dort bitten, mal kurz deren MM an die Kontakte zu halten. 100,- € kostet das Orginial nicht, mit Preisen zwischen 50,- u 80,- € mußt du aber rechnen. Kauf möglichst nicht so ein Universal-NT mit auswechselbaren Niedervolt-Steckern, die sind auf Dauer gefährlich, weil falsch zu positionieren. Und - ach ja - als persönliche Empfehlung, wenn schon nicht das Orig, was natürlich schon das Beste wäre, dann kaufe kein China-Roulett-NT.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: SI1520 nach Netzteildefekt

Beitragvon vincentboerner » 02.09.2009 16:55

Danke nochmal für die Infos. Hab mir eins gekauft von soner Preisvergleichen Seite, nicht das billigste (~29€), auf der die Angaben gestimmt haben und ich auf dem Bild alles gesehen habe - manche Netzteile haben ja ein Netzkabel mit dickem Stecke und ich wollte eines, das auch in schmale Dosen passt.
Wie dem auch sei, jetzt funktioniert wieder alles.
vincentboerner
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2006 16:58


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron