amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 7440(g):Arbeitsspeicher mit höherem Takt verwendbar?

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo 7440(g):Arbeitsspeicher mit höherem Takt verwendbar?

Beitragvon stn021 » 13.07.2009 13:41

Moin,

in meinen M7440 würde ich gerne mehr Speicher einbauen.

Muss ich mich dabei an die Spezifikation halten (PC2-3200S-333-12) oder kann ich auch Speicher mit zb 667Mhz oder 800Mhz verwenden?

Und: wieviel Speicher kann man insgesamt und wieviel pro Speicherbank einbauen.

Vielen Dank
stn
stn021
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2009 19:54
Notebook:

Re: Amilo 7440(g) Arbeitsspeicher mit höherem Takt

Beitragvon JetLaw » 13.07.2009 14:11

Kannst natürlich auch Speicher mit mehr Mhz einbauen aber diese takten sich dann automatisch runter, also würde es dir nichts bringen. Ich schätze mal das du max. 2GB einbauen kannst und nur max. 1GB pro Speicherbank
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Amilo 7440(g) Arbeitsspeicher mit höherem Takt

Beitragvon stn021 » 13.07.2009 14:26

JetLaw hat geschrieben:Kannst natürlich auch Speicher mit mehr Mhz einbauen aber diese takten sich dann automatisch runter, also würde es dir nichts bringen. Ich schätze mal das du max. 2GB einbauen kannst und nur max. 1GB pro Speicherbank


Logisch, die takten sich runter und werden nicht ausgenutzt.
Es hier darum, daß Speicher mit höheren Taktraten teilweise billiger zu haben sind als solche mit genau passendem Takt. Alte Erfahrung mit Speichern: sobald eine Generation ins Museum wandert werden dafür auch Raritätenpreise genommen :D

Die Frage ist, ob sie sich beliebig weit runtertakten lassen oder ob es Untergrenzen für den Takt gibt. Darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.
Weiß jemand genaueres?
stn021
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2009 19:54
Notebook:

Re: Amilo 7440(g):Arbeitsspeicher mit höherem Takt verwendbar?

Beitragvon stn021 » 19.10.2009 11:11

So, nach längerem Probieren an mehreren M7440 kann ich sagen: man kann beliebige Speicher verwenden.
Der Speicher wird mit dem Takt des Systems betrieben und hat in allen Fällen dauerhaft funktioniert.

Theoretisch kann man angeblich auch Speicher verwenden, der langsamer ist als angegeben, dann müsste das System passend zum Speicher runtertakten. Nicht zu empfehlen, aber möglich.

Das gilt für DDR-2, wie im M7440 verwendet.

Für ältere Notebooks mit DDR-1 geht das so nicht. Da passen noch nicht mal unbedingt Speicher mit der angegebenen Spezifikation. Beispiel: ältere Medion-Rechner.
stn021
 
Beiträge: 41
Registriert: 09.06.2009 19:54
Notebook:


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste