amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

CPU zu heiß? Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

CPU zu heiß?

Beitragvon holler » 20.07.2009 13:26

Hallo zusammen,

ich hab mal mit MobileMeter meine Temperatur des CPU und der Festplatte gemessen.
Ergebniss:
CPU 80 Grad
Festplatte: 52 Grad

Dies ist doch eindeutig zu heiß für meinen CPU?
Hab auch das Problem, das dieser öfters einfach mal ausgeht
Hab ein Amilo XI 1546

Kann ich hier noch etwas reparieren?
holler
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.09.2008 11:39

Lüfter dreht manchmal richtig durch!!!

Beitragvon _Lady_89 » 21.07.2009 13:19

Hey alle zusammen!

Mein Amilo La 1703 ist manchmal so heiss, dass ich kaum noch mit dem Handgelenk auf die Ablage kann.
Wenn ich die Unterseite generell abtaste ist es schon so richtig heiss.
Woran könnte das liegen?
Ich habe schon so einiges hier gelesen was mich aber leider nciht vorwärts gebracht hat.

Sollte ich vielleicht höhere Gummistützen an der Unterseite kleben, damit die heisse Luft besser durchkommt???


Danke im voraus!


LG
Manchmal muss man selbst schießen, um nicht erschossen zu werden!
_Lady_89
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2009 19:21
Wohnort: Da wo Ihr nie hinkommen werdet!
Notebook:

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 13:34

@holler Wann haste diese Temps? Wenn das im Normalbetrieb ist dann ist das eindeutig zu heiß. Wann geht er einfach aus?


@lady Heiss ist natürlich subjektiv. Am besten ist du lädst dir ein PRogramm herunter womit du die Temperatur vom CPU, usw. sehen kannst. Everest, Speed Fan oder so dann schreib mal rein welche Temperaturen die haben. Das würde schon weiterhelfen
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon _Lady_89 » 21.07.2009 13:44

Also momentan ist es normal.
Keine Probleme oder derartiges.

Sensor Eigenschaften:
Sensortyp HDD

Temperaturen:
CPU 80 °C (176 °F)
WDC WD1200BEVS-07LAT0 40 °C (104 °F)
Manchmal muss man selbst schießen, um nicht erschossen zu werden!
_Lady_89
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2009 19:21
Wohnort: Da wo Ihr nie hinkommen werdet!
Notebook:

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 14:05

Also 80C° scheint mir schon ein wenig viel zu sein bei normalem Betrieb. Wenn es so heiss wird läuft das NB dann einfach nur oder machst du irgendwelche Sachen die den CPU viel beanspruchen?
Zuletzt geändert von JetLaw am 21.07.2009 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon _Lady_89 » 21.07.2009 14:12

Momentan läuft im grunde gar nichts, außer Mozilla...
was kann ich denn dagegen tun?
Bin jetzt kein Genie wenn es um sowas geht :?
Manchmal muss man selbst schießen, um nicht erschossen zu werden!
_Lady_89
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2009 19:21
Wohnort: Da wo Ihr nie hinkommen werdet!
Notebook:

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon _Lady_89 » 21.07.2009 14:15

Hab grad den Task manager an und darin steht das 47 Prozesse am laufen sind... CPU-AUslastung liegt bei etwa 5 %
Manchmal muss man selbst schießen, um nicht erschossen zu werden!
_Lady_89
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2009 19:21
Wohnort: Da wo Ihr nie hinkommen werdet!
Notebook:

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 14:59

Was für ein CPU hast du drin? Wenn du das denn wissen solltest. Ansich würde ich sagen die Temps sind zu hoch, hast du noch Garantie und wie alt ist das NB? Wärmeleitpaste sollte denke ich erneuert werden wenn du keine Garantie mehr hast, das hilft eigentlich
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon _Lady_89 » 21.07.2009 15:14

Ok... versteh mich nciht falsch nur ich hab davon irgendwie kein Plan.

TEMPS??? NB???

meinst du vllt. das >>> CPU Typ: Mobile , 1600 MHz <<<
Ja die Garantie ist vorbei, leider.

Wärmeleitpaste... hmm, daran hab ich gar nicht gedacht... wie dick müsste ich es denn auftragen???
Manchmal muss man selbst schießen, um nicht erschossen zu werden!
_Lady_89
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2009 19:21
Wohnort: Da wo Ihr nie hinkommen werdet!
Notebook:

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 15:26

NB=Notebook, Temps=Temperatur. Dachte wäre klar wenn ich die Sachen einmal ausschreibe und dann abkürzen. Also da du dich nicht auskennst solltest du das lieber nicht selbst machen denn man darf nicht zuviel oder zuwenig drauf machen. Am besten jemanden machen lassen der sich damit auskennt.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon holler » 21.07.2009 16:15

Ich nutz das NB eigentlich nur noch zum surfen
Meistens erreiche ich die Temperaturen 5-10 min nach dem einschalten...

Das NB selber geht einfach mittendrin aus, fährt komplett runter und ich muss warten bis dieser abgehühlt ist und ich wieder hochfahren kann!
holler
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.09.2008 11:39

Re: CPU zu heiß?  Thema ist gelöst

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 16:18

Dann haste auf jeden Fall nen Temp Problem. Wenn du keine Garante mehr hast und noch nicht die Wärmeleitpaste gewechselst hast, dann mach das mal. Da FSC wohl eher schlechte nimmt sollte das wenn du Glück hast helfen.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon holler » 21.07.2009 16:37

Ich probier es auf jeden Fall mal aus!
Wäre schade, war jahrelang mein treuer begleiter!
holler
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.09.2008 11:39

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon JetLaw » 21.07.2009 16:45

FSC nimmt wohl schlechte Wärmeleitpaste, also wechseln und dann ne kurze Info obs geholfen hat
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: CPU zu heiß?

Beitragvon Milchjieper » 08.01.2010 01:55

Der Beitrag ist zwar schon etwas älter aber ich grab ihn mal wieder aus.

Mein Amilo La 1703 ist auch immer sehr heiß geworden und hat sich bei intensiver Nutzung von alleine Ausgeschaltet (Überhitzungsschutz).


Die Lösung war ganz einfach: Ich hab ihn aufgeschraubt um den Lüfter (der übrigens immer sehr laut war) zu reinigen. Dann habe ich festgestellt, das am Lüfter garnicht viel Staub ist, sondern am kupfernen Lüftungsgitter das direkt vor dem Luftauslass (aber in der Luftführung nach dem Lüfter) sitzt und über ein breites Kupferband mit der CPU verbunden ist um diese zu Kühlen, Um es mit einer Pinzette von Staub und Haaren zu befreien musste ich den Lüfter kurz ausbauen. Das geht aber alles recht einfach mit Schraubendrehern in versch. Größen.

Danach lief alles einwandfrei. NB ist kühler, schaltet sich nicht mehr von selbst aus und der Lüfter läuft im Normalbetrieb mit geringerer Drehzahl / gar nicht.

Hoffe der Tipp hilft euch,

lg Michi
Milchjieper
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2010 01:46


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron