amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon aeonsam » 03.08.2009 15:17

Hallo Leute,

habe schon viel gelesen und komm leider nicht weiter.


also ich hab ein amilo pi 1536 ohne hdd und recovery CD/DVD gekauft.

Drinn ist nun eine Hitachi 160 GB (wird im bios erkannt)

Nun weis ich mitlerweile das ich den treiber zum Installieren brauche da winXP setup die hdd sonst nicht erkennt.
Ich weis auch das der treiber von Chipsatz hersteller zu bekommen ist.

Laut F.S. ist der Chipsatz "Intel Mobile 945PM Express Chipset"

Auf der seite von Intel habe ich dann auch die f6flpy3289.zip gezogen
drinn sind dateien wie TXTSETUP.OEM, iaStor.inf usw

so nun kopiere ich diese mir auf ne FDD und starte das winXP setup beim starten drücke ich die F6 Taste
so komme ich zum menü wo ich die treiber nun auswählen kann.

zur verfügung stehen mir nun 3
- Intel(R) ICH7DMH SATA RAID Controller
- Intel(R) ICH8R.........................
- Intel(R) ICH8M..............................


habe nun alle 3 ausprobiert und bei jedem das selbe ergebniss.

"Es konnten keine installierten Festpattenlaufwerke gefunden werden."

usw...



hat wer noch ein Tipp???
- ich denke ich habe hir die falschen raid treiber wo könnte ich noch welche finden?
- F.S. support download hat leider gakeine im chipsatz treiber drinn wie ich das sehe.


MFG Aeonsam
aeonsam
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2009 15:02

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon aeonsam » 04.08.2009 10:06

hat niemand eine Idee?
aeonsam
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2009 15:02

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon OlafDerLaute » 04.08.2009 14:11

Ich vermute, daß Dein USB-Floppy-Laufwerk nicht kompatibel (genug) ist für die F6-Funktion.
Beim PI1536 kannst Du auch versuchen, ob der SD-Kartenschacht als Floppy erkannt wird und die Dateien auf eine SD-Karte kopieren.
Die SATA-Treiber müßten eigentlich die richtigen sein.
Falls das nicht hilft, wirst Du die Treiber mit PE-Builder oder ähnlich in die Windows-CD einbauen müssen
(gibt im Forum so ca. gefühlte 300 Anleitungen dafür :mrgreen: )
OlafDerLaute
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.06.2009 19:10
Notebook:

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon aeonsam » 04.08.2009 16:32

also das usb FDD das ich habe leuft einwandfrei habs bei anderen notebooks erfolgreich getestst und bei diesem liest er ja auch in der F6 Funktion des win setups.

also werde ich das mit den SD nicht brauchen. das was ich brauche sind alternativ treiber für den Chipsatz oder wenn es möglich ist den AHCI Controller ganz abschalten. Leider fehlt im bios der menüpunkt ( BIOS ist auf der neusten version (1.25) ).


weitere ideen?? :)
aeonsam
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2009 15:02

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon frido1966 » 04.08.2009 16:58

Hallo aeonsam !

Ich denke Du / Sie hast bzw. haben die falschen Treiber erwischt. Welches Betriebsystem genau ? Welche XP Version ? 32 bit oder 64 bit ?

Mobile Intel - verschiedene Chipsatztreiber

Wenn es sich in Deinem / Ihrem Notebook tatsächlich um einen "Mobile Intel PM 45 Express Chipset" handelt, dann müssten die Treiber auf der oben angegebenen Seite dabei sein - und zwar unter der Rubrik "Intel® Chipset Software Installation Utility" - dort sind alle notwendigen Chipsatz Treiber enthalten - dann nur noch das richtige Betriebssystem auswählen - herunterladen - entpacken - und los geht es. Ich mache solche Aktionen übrigens deutlich lieber mit Hilfe eines USB Sticks.

Ich wünsche Dir / Ihnen viel Erfolg !




Edit:

Sorry ! Ich habe mich verlesen !

Mobile Intel 945PM Express - hab gerade noch einmal das Ausgangs Posting gelesen und mir die technischen Daten angeschaut.

Intel® 945er-Express-Notebookchipsätze

Etwas anderes habe ich dazu nicht gefunden.
frido1966
 

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon aeonsam » 05.08.2009 14:43

Oo danke dir für die Tipps (kannst ruhig du schreiben)
nur das was du mir nun geschrieben hast habe ich beireits oben im startpost schon alles geschrieben.

----------------
Chipsatz "Intel Mobile 945PM Express Chipset"
Die 32 Bit floppy dateien "f6flpy3289.zip"
----------------


System ist windows XP Home 32Bit



Da ich das nun auch (aus beruflichen Gründen) öffter mache, interessiert mich wie man bei der winXP install treiber von USB auslesen kann anstatt A: ??



Weitere Tipps gesucht ^^




MFG Aeonsam
aeonsam
 
Beiträge: 4
Registriert: 03.08.2009 15:02

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon siphon » 05.08.2009 15:02

Mach einfach das (selbstverständlich kompatible) Alienware Bios 2.06 drauf, damit läufts auch mit dem XP SP2 internen SATA Treiber.
Iso auf CD brennen, von CD booten, beim Prompt "runme" (ohne quotes) eingeben und bestätigen. Flash abwarten bis langezogener Peep kommt.
Dann einfach von einer stinknormalen XP SP2 CD installieren.
Oder du brennst dir mit nlite eine Customized XP-CD. Dazu brauchst den Intel Matrix Storage Manager Treiber: http://downloadcenter.intel.com/Detail_ ... iid=dc_rss
Dateianhänge
m5550_BIOS_2.06w.zip
(964.13 KiB) 425-mal heruntergeladen
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon levth » 24.11.2009 20:04

Auf der Fujitsu Siemens Amilo PI Support-Seite steht u.a. folgendes:

Beschreibung:
Die MS Windows® XP Professional Installation funktioniert nicht. Auf dem AMILO gibt es keine Auswahl im BIOS, um den AHCI Mode zu ändern. Wir haben versucht, ein USB-Diskettenlaufwerk zu verwenden, um den S-ATA Treiber am Anfang der Installation einzubinden, aber Windows konnte danach keine Festplatte im Gerät erkennen.

Lösung:

Für eine Installation von MS Windows® XP Professional benötigen Sie den Intel Matrix Storage Manager ab Version 5.5, den Sie sich auf folgender Webseite downloaden können:

http://support.intel.com/support/chipsets/imsm/
Anmerkungen:

Verschiedene Diskettenlaufwerke werden vom Gerät unterstützt. Fujitsu empfiehlt folgende FDD Laufwerke:

USB Floppy Disk Drive - Fujitsu CP078730-03 (YE-DATA)
USB Floppy Disk Drive - TEAC FD-05PUB
Zum Thema ´Ein Betriebssystem auf einem RAID-Datenträger installieren ([F6]-Methode)´ lesen Sie bitte auch:

http://support.intel.com/support/chipse ... 021701.htm


Vielleicht hilfst ja. :wink:
levth
 
Beiträge: 1
Registriert: 24.11.2009 19:55

Re: Amilo PI 1536 SATA Treiber (install. win XP)

Beitragvon Clean » 06.02.2012 11:53

ich weiß, der thread is schon uralt, aber ich wollte hier nur für zukünftige Leser erklären, wie ich es zum laufen gebracht habe.

also bei mir hat´s mit dem von Siphon angegebenen Alienware BIOS geklappt!!! super, danke für den tip! :D musste keine weiteren Treiber laden oder ähnliches. einfach die CD mit dem iso brennen und den Instruktionen folgen!

ich hatte vor einiger zeit eine Western Digital Platte eingebaut und die auch anschließend zum laufen bekommen, also komplettes system aufgespielt. das hat dann über ein jahr funktioniert, doch jetzt musste ich das Betriebssystem neu aufsetzen und er hat plötzlich die platte nicht mehr erkannt. was ich damals gemacht hab, weiß ich natürlich heut nicht mehr. kann nur sagen, dass ich nach nem Treiber für den "BOOT F6" modus gesucht habe, aber von WD hab ich den nicht gefunden. (vielleicht hab ich das aber auch nicht richtig verstanden und es liegt garnicht an der Festplatte sondern am Controller der mit ihr nicht klar kommt)...

für´s neue system braucht man zusätzlich 6 Treiber für bauteile (zb netzwerkkarte), die winxp so nicht kennt. die Treiber gibt's natürlich immernoch auf der Fujitsu Siemens Support Seite.
Clean
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2007 21:58


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste