amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Keine Windowsupdateberechtigung mehr

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Keine Windowsupdateberechtigung mehr

Beitragvon charly » 01.08.2005 14:23

Seite Anfang Juli nutze ich nun mein Amilo 1650.
Samstag musste eine ungewöhnliche Erfahrung machen, da wollte ich mal wieder die Updates überprüfen.
Microsoft hat jetzt ja ein Programm, dass überprüft ob die Windowsversion koscher ist.
Mir wurde mitgeteilt, dass ich eine Corporate Edition habe und das die Key nicht in Ordnung ist.
Ich war echt baff.
Mein Amilo ist von Quelle gekommen und hatte Windows Profesional drauf, was mich damals auch etwas überrascht hat, aber laut Quelle ab und zu vorkommt. Es lag ja auch eine Windows Professional Recovery dabei.
Bis vor 8 Tagen waren Updates möglich.

Wie ich nun festgestellt habe, entspricht der Key der unten auf den Laptop steht, nicht dem der auf dem Laptop installiert ist.
Bei Quelle ist man auch ratlos und will sich mit Fujitsu-Siemens in Verbindung stetzen.
Der Quelle Mitarbeiter sagte mir, ich könne ja das Laptop einschicken, offenbar wurde nach der Installation von Windows der Key nicht geändert.
Da es aber echt super läuft, sehe ich es nicht ein.
Dann meinte Er ,ich könne ja den Key ändern und den unten auf dem Laptop stehenden eingeben.
Dieses Verfahren sind wir durch gegangen, nur wird der Key nicht akzeptiert.
Auch gängige Tools, die Er mir empfohlen hat funktionieren nicht.

Mal sehen was Fujitsu-Siemens dazu sagt.

Da hat man nun ein Laptop, dass echt super ist und nun solche Probleme.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon 1101011 » 01.08.2005 15:53

Nun ja , das ist halt ein Problem, das du mit MS hast.
Dafür können die ja nix..



MS muss ja auch irgendwie verhindern, daß noch mehr
Kopien in Umlauf kommen.
Angeblich kann man auch weiterhin Systemkritische Patches downloaden.

Du könntest aber auch dein System selber neu formatieren,
und deinen CD Key von der Laptop Rückseite verwendne.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon aspettl » 01.08.2005 17:03

1101011 hat geschrieben:Du könntest aber auch dein System selber neu formatieren,
und deinen CD Key von der Laptop Rückseite verwendne.

Ja, das würde ich auch vorschlagen. Es ist zwar echt ärgerlich, dass das eine Neuinstallation bedeutet, aber du wirst es nicht ändern können. Microsoft wird den Überprüfungsprozess wegen dir nicht abändern. Da du eine Corporate Edition installiert hast, funktioniert auch der Key der "normalen" OEM nicht, d.h. eine nachträgliche Änderung ist einfach nicht möglich.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon charly » 01.08.2005 17:41

aspettl hat geschrieben:
1101011 hat geschrieben:Du könntest aber auch dein System selber neu formatieren,
und deinen CD Key von der Laptop Rückseite verwendne.

Ja, das würde ich auch vorschlagen. Es ist zwar echt ärgerlich, dass das eine Neuinstallation bedeutet, aber du wirst es nicht ändern können. Microsoft wird den Überprüfungsprozess wegen dir nicht abändern. Da du eine Corporate Edition installiert hast, funktioniert auch der Key der "normalen" OEM nicht, d.h. eine nachträgliche Änderung ist einfach nicht möglich.

Gruß
Aaron


Ich hoffe, dass ich es nicht neuinstallieren muß.
Die Installation war so auf dem Laptop bei Lieferung.
Der Quellefachhotlinemitarbeiter hat mir gesagt, dass man ja bei der Homeversion nach dem ersten Start den Key eingeben muß, bei der Professionalversion wäre das nicht nötig, man müsste sie nur bei Microsoft anmelden.
Bei mir ist diese Aufforderung nicht gekommen.
Offenbar hab ich ein Laptop bekommen, dass eigentlich für Firmen gedacht war.
Fujitsu-Siemens hatte ja in den letzten Monaten einige Lieferschwierigkeiten, hatte wohl mit der Rückrufaktion zu tun, und da sind dann wohl Notebooks ausgeliefert worden die Quelle nicht bekommen sollte, meinte der Quelle Mann.

Etwas ähnliches hatte ich vor fast 2 Jahren, da wollte der PC meines Jugendclubs auch nicht den Key einer Original Windows Professional Version anerkennen. Die CD ist damals direkt von Microsoft gekommen.
CDs die Microsoft direkt schickt haben offenbar ein besonderen KEY.
Damals konnte die MS Hotline mit einigen Schwierigkeiten das Problem lösen.

Vor 2 Monaten musste das Laptop meines Jugendclubs auf Professional umgestellt werden, da konnte man im Aktivierungsmodus ohne Probleme den Key der Professional CD ändern.

Werde jetzt mal abwarten, was Fujitsu-Siemens zu diesem Problem sagt.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon aspettl » 01.08.2005 18:49

charly hat geschrieben:Es lag ja auch eine Windows Professional Recovery dabei.

Woher weißt du, dass eine XP Pro Recovery CD dabei liegt? Schließlich hast du noch die Original-Installation, oder?

charly hat geschrieben:Ich hoffe, dass ich es nicht neuinstallieren muß.

Kostet ca. 1 Tag, aber dann sollte alles gehen. Deine bestehende Installation lässt sich einfach nicht so umstellen.

charly hat geschrieben:Die Installation war so auf dem Laptop bei Lieferung.

Vielleicht hat schon jemand das Notebook getestet und mit einer illegalen XP-Version versorgt und dann zurückgegeben - nur eine Vermutung.

charly hat geschrieben:Der Quellefachhotlinemitarbeiter hat mir gesagt, dass man ja bei der Homeversion nach dem ersten Start den Key eingeben muß, bei der Professionalversion wäre das nicht nötig, man müsste sie nur bei Microsoft anmelden.
Bei mir ist diese Aufforderung nicht gekommen.

Bei Corporate Versionen gibt es keine Aktivierung. Bei XP Home und Pro (kein Corporate) gibt es diese, bei FSC-XP-CDs ist diese aber standardmäßig schon passiert.

charly hat geschrieben:Offenbar hab ich ein Laptop bekommen, dass eigentlich für Firmen gedacht war.

Wüsste nicht, dass Amilos (nicht "Amilo Pro") mit XP Pro ausgeliefert werden, deshalb auch meine Vermutung oben.

charly hat geschrieben:Fujitsu-Siemens hatte ja in den letzten Monaten einige Lieferschwierigkeiten, hatte wohl mit der Rückrufaktion zu tun, und da sind dann wohl Notebooks ausgeliefert worden die Quelle nicht bekommen sollte, meinte der Quelle Mann.

Könnte natürlich auch sein...

charly hat geschrieben:Etwas ähnliches hatte ich vor fast 2 Jahren, da wollte der PC meines Jugendclubs auch nicht den Key einer Original Windows Professional Version anerkennen. Die CD ist damals direkt von Microsoft gekommen.
CDs die Microsoft direkt schickt haben offenbar ein besonderen KEY.
Damals konnte die MS Hotline mit einigen Schwierigkeiten das Problem lösen.

Die werden dich an den OEM verweisen, also FSC. FSC wird sagen, benutze die mitgelieferte CD und Key.

charly hat geschrieben:Vor 2 Monaten musste das Laptop meines Jugendclubs auf Professional umgestellt werden, da konnte man im Aktivierungsmodus ohne Probleme den Key der Professional CD ändern.

Bei einer normalen Professional lässt sich der Key problemlos auf den von einer anderen Professional ändern. Meine Vermutung ist aber, dass dein Key für die Home-Version ist.

charly hat geschrieben:Werde jetzt mal abwarten, was Fujitsu-Siemens zu diesem Problem sagt.

Meine Vermutung: Original-CD mit Original-Key installieren. Aber vielleicht kennen die doch noch eine bessere Lösung, man kann ja hoffen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Flaschenoeffner » 01.08.2005 18:51

Hi,

du musst nicht neu installieren. Es gibt ein Programm um den Key zu ändern! Kann ich dir schicken wenn du willst (ist auch nicht illegal). Das der Key auf dem Notebook abweicht ist NORMAL. Ist bei meinem auch so. Die großen OEM's (auch FSC) haben keine Äffchen da sitzen die Serials eintragen ;) Die haben einen OEM-Key und der wird über Images auf alle baugleichen Notebooks gespielt. Das Microsoft einige OEM-Keys für ungültig erklärt hat stand auch neulich mal auf heise.de oder in der c't.

Gruß
Flaschenoeffner
Flaschenoeffner
 
Beiträge: 38
Registriert: 31.07.2005 19:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon aspettl » 01.08.2005 18:53

Flaschenoeffner hat geschrieben:Es gibt ein Programm um den Key zu ändern! Kann ich dir schicken wenn du willst (ist auch nicht illegal).

Hat er doch schon probiert, sein XP Pro schluckt den neuen Key nicht:
charly hat geschrieben:Dann meinte Er ,ich könne ja den Key ändern und den unten auf dem Laptop stehenden eingeben.
Dieses Verfahren sind wir durch gegangen, nur wird der Key nicht akzeptiert.
Auch gängige Tools, die Er mir empfohlen hat funktionieren nicht.

(Deshalb meine Vermutung, dass er einen Home-Key hat bei einer installierten (illegalen) XP Pro - dafür kann er natürlich nichts.)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Flaschenoeffner » 01.08.2005 18:56

aspettl hat geschrieben:
Flaschenoeffner hat geschrieben:Es gibt ein Programm um den Key zu ändern! Kann ich dir schicken wenn du willst (ist auch nicht illegal).

Hat er doch schon probiert, sein XP Pro schluckt den neuen Key nicht:
charly hat geschrieben:Dann meinte Er ,ich könne ja den Key ändern und den unten auf dem Laptop stehenden eingeben.
Dieses Verfahren sind wir durch gegangen, nur wird der Key nicht akzeptiert.
Auch gängige Tools, die Er mir empfohlen hat funktionieren nicht.


Gruß
Aaron


Jetzt wo du's sagst, hab ich überlesen. Dann hilft nur neu installieren bzw. Reperaturinstallation. Wenn es wirklich ne Corporate-Edition ist, ist die auf jeden Fall nicht original, ne Volumenlizenz wird wohl kaum zu einem Notebook gehören ;)

Und wech...
Zuletzt geändert von Flaschenoeffner am 01.08.2005 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Flaschenoeffner
 
Beiträge: 38
Registriert: 31.07.2005 19:34
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon aspettl » 01.08.2005 18:57

Flaschenoeffner hat geschrieben:Jetzt wo du's sagst, hab ich überlesen. Dann hilft nur neu installieren bzw. Reperaturinstallation.

Genau meine Meinung. Wobei Reparaturinstallation nicht funktioniert, da man ein XP Pro nicht auf ein Home zurückbauen kann, nur andersherum.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon PappaBaer » 01.08.2005 20:11

Nur nochmal eine Bemerkung am Rande:
Amilos werden nicht mit XP Pro ausgeliefert (höchstens die Amilo Pros).

Es gibt auch keine Amilos, die für Firmen gedacht sind oder waren. Die Aussage des Quelle-Mitarbeiters ist also absoluter Humbug.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon M@gg! » 01.08.2005 20:26

Flaschenoeffner hat geschrieben:Es gibt ein Programm um den Key zu ändern! Kann ich dir schicken wenn du willst (ist auch nicht illegal). Das der Key auf dem Notebook abweicht ist NORMAL. Ist bei meinem auch so. Die großen OEM's (auch FSC) haben keine Äffchen da sitzen die Serials eintragen ;) Die haben einen OEM-Key und der wird über Images auf alle baugleichen Notebooks gespielt. Das Microsoft einige OEM-Keys für ungültig erklärt hat stand auch neulich mal auf heise.de oder in der c't.

Gruß
Flaschenoeffner


RICHTIG!!!

(nur so fürs Protokoll ;-) )
In jedem Forum gibt es eine Suchen-Funktion!!!

Ihr versteht mein Fachchinesisch nicht? Einfach weiter Fragen!

Ihr wollt was über mich wissen?
http://ichbei.blogspot.com
Benutzeravatar
M@gg!
 
Beiträge: 267
Registriert: 11.04.2005 13:38

Beitragvon charly » 01.08.2005 23:27

aspettl hat geschrieben:
charly hat geschrieben:Es lag ja auch eine Windows Professional Recovery dabei.

Woher weißt du, dass eine XP Pro Recovery CD dabei liegt? Schließlich hast du noch die Original-Installation, oder?

Auf dem Heft steht Windows Professional und auf der CD steht Product Recovery CD-ROM Windows XP Professional

charly hat geschrieben:Ich hoffe, dass ich es nicht neuinstallieren muß.

Kostet ca. 1 Tag, aber dann sollte alles gehen. Deine bestehende Installation lässt sich einfach nicht so umstellen.

Wenn ich den Laptop nicht schon so verdammt weit konfiguriert hätte, er nicht so gut laufen würde, hätte ich schon längst neuinstalliert.

charly hat geschrieben:Die Installation war so auf dem Laptop bei Lieferung.

Vielleicht hat schon jemand das Notebook getestet und mit einer illegalen XP-Version versorgt und dann zurückgegeben - nur eine Vermutung.

Dann muß er aber verdammt sauber gelöst haben, aber es könnte so sein.

charly hat geschrieben:Der Quellefachhotlinemitarbeiter hat mir gesagt, dass man ja bei der Homeversion nach dem ersten Start den Key eingeben muß, bei der Professionalversion wäre das nicht nötig, man müsste sie nur bei Microsoft anmelden.
Bei mir ist diese Aufforderung nicht gekommen.

Bei Corporate Versionen gibt es keine Aktivierung. Bei XP Home und Pro (kein Corporate) gibt es diese, bei FSC-XP-CDs ist diese aber standardmäßig schon passiert.

charly hat geschrieben:Offenbar hab ich ein Laptop bekommen, dass eigentlich für Firmen gedacht war.

Wüsste nicht, dass Amilos (nicht "Amilo Pro") mit XP Pro ausgeliefert werden, deshalb auch meine Vermutung oben.

charly hat geschrieben:Fujitsu-Siemens hatte ja in den letzten Monaten einige Lieferschwierigkeiten, hatte wohl mit der Rückrufaktion zu tun, und da sind dann wohl Notebooks ausgeliefert worden die Quelle nicht bekommen sollte, meinte der Quelle Mann.

Könnte natürlich auch sein...

charly hat geschrieben:Etwas ähnliches hatte ich vor fast 2 Jahren, da wollte der PC meines Jugendclubs auch nicht den Key einer Original Windows Professional Version anerkennen. Die CD ist damals direkt von Microsoft gekommen.
CDs die Microsoft direkt schickt haben offenbar ein besonderen KEY.
Damals konnte die MS Hotline mit einigen Schwierigkeiten das Problem lösen.

Die werden dich an den OEM verweisen, also FSC. FSC wird sagen, benutze die mitgelieferte CD und Key.

charly hat geschrieben:Vor 2 Monaten musste das Laptop meines Jugendclubs auf Professional umgestellt werden, da konnte man im Aktivierungsmodus ohne Probleme den Key der Professional CD ändern.

Bei einer normalen Professional lässt sich der Key problemlos auf den von einer anderen Professional ändern. Meine Vermutung ist aber, dass dein Key für die Home-Version ist.

Autsch, du hast recht, ich hab mir den Aufkleber unten wohl nicht richtig angeschaut. Das steht oben Windows XP Home Edition.
Shit happens, aber dann passte wirklich einigs nicht mehr.
Könnte es denn sein, dass es wirklich ein Rückläufer war, den FSC mit neuer Software versorgt hat?
Das oben angesprochene Jugendclubnotebook machte mit der Homeversion nur riesen Probleme, seit es die Pro Version drauf hat, läuft es wie geschmiert. War ein Tip des PC Service, von der Firma wo das Notebook gekauft wurde.



charly hat geschrieben:Werde jetzt mal abwarten, was Fujitsu-Siemens zu diesem Problem sagt.

Meine Vermutung: Original-CD mit Original-Key installieren. Aber vielleicht kennen die doch noch eine bessere Lösung, man kann ja hoffen.

Gruß
Aaron


Wie schon gesagt, mal sehen was FSC zu diesen Problem sagt.
Wenn es wirklich ein Rückläufer ist, werden die sich entweder kulant zeigen oder versuchen es zu vertuschen.

Ich habe drei verschiedene Key Changetools ausprobiert, die mir von Quelle genannt worden sind, nur eines sagte das es nicht geklappt hat, die beiden anderen bestätigten einen erfolgreichen Tausch und wollten dann einen Neustart. Danach war immer noch der alte Key vorhanden.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Beitragvon 1101011 » 02.08.2005 11:48

JA, das kann ja auch irgendwie nicht gehen..


Die CD Keys für Home und pro sind verschieden.
Die Keys erfüllen ja immer irgendeine Formel.
Und da MS ja nicht will, dass man Home Keys unter Pro eingibt,
erfüllen die eine andere Formel...


Wenn du den Key änderst, und bei der Pro den Home KEY eintragst
kannd as ja nicht funktionieren, sobald Pro mal seinen eigenne Key überprüft...
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon aspettl » 02.08.2005 15:22

@charly
Das Problem reduziert sich also darauf, dass du von FSC eine neue Windows-CD erhältst (eine Home, die zu deinem Key passt).
Eine Neuinstallation lässt sich aber wohl wirklich nicht vermeiden.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon charly » 02.08.2005 16:32

Das Problem ist einzig und allein der Key.
Gibt man eine Windows Professional Key ein der in Ordnung ist, dann klappt der Tausch und das Updaten.

So wie es aussieht, bräuchte mir FSC nur einen neuen Key zu geben.
Mal sehen was sich da machen läßt.
Da auf dem Notebook Windows Professional installiert war, sollte auch dazu der passende Key geliefert werden.
Eine Neuinstallation wäre das Zeitaufwendigste was ich oder der FSC Service machen könnte.
Der Fehler liegt ja eindeutig nicht bei mir.

Wenn FSC noch einen genauso guten Service hat wie vor 5 Jahren, müsste der Fall sehr schnell zu lösen sein.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron