amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

[AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

[AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon drm » 05.08.2009 13:52

Liebe Forumsmitglieder,

ich habe mir das "AMILO SL 3220T" von Fujitsu (Siemens) gekauft und an mein Notebook per HDMI > DVI Kabel angesteckt (Notebook hat DVI, Monitor 2x HDMI + 1x VGA).
Wenn ich die Auflösung jetzt auf FullHD stelle, also 1920 x 1080 haben alle Schriften einen kleinen Weissen Schatten (auch Icons sind leicht verwaschen).
Es wirkt fast so als wär das Bild ZU scharf. Cleartype ist eingeschalten, bringt aber auch nichts. Auch das Microsoft Cleartype Tool habe ich heruntergeladen, bringt auch keine Besserung.
Weiteres Manko: Die Sättigung der Farben ist wahnsinnig hoch.

Angaben zum Notebook [Xa2528]:
AMD Turion 64 X2 Dual-Core TL-64 2.20 GHz
2 GB RAM
NVIDIA GeForce 8600M GS
WIndws Vista Home Premium Serv. Pack 2

Angaben zum Monitor [AMILO SL 3220T]:
22-Zoll-Widescreen Display
Reaktionszeit 5 ms
Auflösung 1920 x 1080 max.
Helligkeit 300 cd/m²
2x HDMI, 1x VGA
Kontrast:10.000:1

Angaben zum Kabel:
No Name Marke
3 Meter
Nicht vergoldet
HDMI > DVI (KEIN adapter dawischen)

Weiss jemand was man da machen könnte?

Mir ist klar, dass das Kabel nicht das Beste ist was man haben kann, jedoch will ich mir (noch) kein hochwertiges Kabel für 50 - 70 € kaufen,
wenn es dann doch an einer Software-Einstellung liegt.

Apropos: Sollte ich ein kürzeres Kabel nehmen? Gilt: umso Kürzer, umso besser?

VIelen Dank im Vorraus für Eure Hilfe!!

drm
drm
 

Re: [AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon WPB » 05.08.2009 15:23

Grundsätzlich erst mal den Monitor und die Graka Treibereinstellungen des NBs (NVIDIA Systemsteuerung - unter Desktop Farbeinstellung - Farben, Gamma, Helligkeit, Kontrast) auf Default/ Standard/ Werkseinstellung zurücksetzen. Manuelles Feineinstellen idealerweise dann nur noch am Monitor selbst vornehmen.

Apropos: Sollte ich ein kürzeres Kabel nehmen? Gilt: umso Kürzer, umso besser?


Bei rein digitaler Signalübertragung ( DVI-HDMI) wäre das (typische) Fehlerbild bei einem defekten/ minderwertigen (zu langem) Kabel nur Timingprobleme (z.B Handshakeverweigerung und somit gar kein Bild oder kurzzeitiger Bildzusammenbruch) aber keine Geisterbilder oder Überschärfe.

Cleartype ist eingeschalten, bringt aber auch nichts


Cleartype testweise mal ausschalten :wink: Gerade diese Kantenglättungstechnik beruht ja auf gezielt erzwungener Unschärfe.
Wichtig: Nicht nur den Hacken bei Cleartype unter "Effekte" (Fensterfarbe- und darstellung) entfernen, sondern auch bei "Kanten von Bildschirmschriftarten verfeinern" (erweiterte Systemeinstellungen/Leistung/visuelle Effekte).
"M3 drivers have no friends"
WPB
 
Beiträge: 138
Registriert: 08.11.2007 16:55

Re: [AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon drm » 06.08.2009 22:46

Hallo WPB,

also ohne Cleartype sowie "Kanten von Bildschirmschriftarten verfeinern" ist das ganze noch schlimmer.
Desweiteren habe ich alle beschriebenen Tipps von dir versucht... leider kein Ergebnis.

Hier nochmal zur Verdeutlichung des Problems, ist natürlich eine überspitzte Darstellung von mir:

Bild

Diesen störenden Schatten sieht man umso stärker, umso kleiner die Schriftart ist und auch nur, wenn der
Hintergrund dünkler als Weiss ist.

LG,
drm
drm
 

Re: [AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon An-Dr.Zej » 06.08.2009 23:07

Keine Ahnung, ob dies schon gefragt wurde, aber die richtige Auflösung hast du schon eingestellt?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: [AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon drm » 06.08.2009 23:21

Hallo An-Dr.Zej,

gibt es DIE richtige Auflösung? :)
Ich denke dass ist eher ne Geschmackssache... umso höher, um mehr passt auf den Bildschirm, aber Texte werden
z.B. schwerer lesbar - da kleiner.

Der Monitor schafft FullHD 1080p, und da ich einige Blu-Ray Filme in 1080p Auflösung habe, lasse ich den Monitor
meist auch auf der maximalen Auflösung laufen... wenn da dieses Problem mit der unscharfen Schrift nicht wäre.

Oder habe ich deine Frage falsch verstanden (?)

LG,
drm

EDIT://
Die Antwort bezog sich auf eine Frage von An-Dr.Zej. Der Post dazu ist leider gerade verschwunden...
drm
 

Re: [AMILO SL 3220T] - Schrift u. Icons verwaschen, unscharf

Beitragvon An-Dr.Zej » 07.08.2009 08:09

Ja die richtige Auflösung gibts, und zwar die native Auflösung deines Monitors. Und die scheinst du ja zu nutzen.
Hast du denn mit dem internen Monitor auch solche Probleme wenn du ihn in seiner eigentlichen Auflösung betreibst?
Sollte dem so sein, dann liegt es an einer Einstellung (Grafikdefaults mal laden).
Ist auf internem und externem Monitor das problem nicht identisch, dann ist der Monitor, (das Kabel? (Eher unwahrscheinlich... da digitale Übertragung, aber mal probieren)), oder sonstige Hardware defekt.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste