amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Erwägung kauf Eines Xi3650

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon WhiteWolf » 15.08.2009 21:26

Hallo!
Ich bin gerade am Überlegen, mir ein Xi3650 zu kaufen.
Ich habe nun öftes gelesen, das der Lüfter Probleme macht und bei spielen die GT9600 überhitzt, bzw das Notebook aussteigt.
Ich hatte dieses Problem früher mit meinem Acer auch, desswegen NIE WIEDER! Nun wärs ja *** wenn mir das "Neue" Notebook desswegen nun auch wieder aussteigt.
Kleine vatiante mit P8600 (2,4Ghz Duo mit 500 GB Platte), hab ich mir vorgestellt.
Da ich das NB ab und an (vllt auch ständig) mit in die Technikerschule mitnehm, wär´s bescheiden, wenn mir der wegen dem Thermoproblem immer wieder abnippelt (Vor allem in der Schule) oder auch so daheim beim Spielen (anspruchslose Spiele, ab und an "anspruchsvollere" Games, AoE 2, evtl auch CSS oder Stronghold 2).
Alles in Allem Stimmt die Konfiguration, va der Blue-Ray hats mir angetan, und vom Optischen sieht es auch gut aus.
Ich hätte gern mal einige Meinungen Gehört, ob ich mir den am Montag problemlos kaufen kann, oder ob ich es bereuen werde, VA weden der Hitzeprobleme ("Tickern" der Lüfter, ect.)

Vielen Dank

Gruß Thomas
WhiteWolf
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2009 20:59

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 15.08.2009 21:33

Das Notebook scheint eine Fehlkonstruktion zu sein. Lass den Kauf, nimm ein richtiges Markengerät von z.B. Samsung oder HP/Compaq.
Da hast du länder Freu(n)de dran. Tu dir selber den gefallen und gib nicht so viel Geld für so schlechte Qualität aus.
Ich würde mir ebenfalls nie wieder Fujitsu Zeug kaufen, egal was es ist. Kein Pocket PC, kein Desktop, kein garnix!
Es ist so woe damals beim M1437G und deren Brüdern, mit den selben Mainboards und Grafikkarten (geforce und ATI) die andauernd nach und nach abrauchten...
Sag, nachdem du dich entscheiden hast, wohin deine Wahl gefallen ist.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon WhiteWolf » 15.08.2009 23:09

Muss dazu sagen Samsung hab ich keine gefunden (das ich gefunden habe, das mir gefallen hat, hatte nur 2!!! USB-Anschllüsse!!! HP weiß nich...vom design her nicht so mein fall... (aber für Vorschläge offen)
Am montag werd ich mirs evtl kaufen, außer mir springt bis dahin noch ein besseres ins auge... aber ich teile meine wahl hier gerne mit (bin aber dennoch für andere meinungen offen)
WhiteWolf
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2009 20:59

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 16.08.2009 04:46

Öhm USB Anschlüsse...
Wer braucht denn unterwegs mehr als 2?
Und zu Hause gibts noch die Möglichkeit von USB-Verteilern...
Und zum Design:
Was nutzt dir ein tolles Design, wenn nur Bullshit drin ist?!
Die von Fujitsu veruschen zu blenden... so scheint es mit zumindest.
Ich lege Heutzutage mehr Wert auf innere Werte...

Wenn du es dir holen solltest, will ich mir aber hier keine Heulerei anhlören, von wegen, welche Probleme es denn alles hat :)



Edit: Wieso steht denn 3:46 Uhr bei der Erstellung des Postings, wo es doch eine Stunde später ist !?!?! Hab ich was verpasst?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon WhiteWolf » 16.08.2009 09:37

Ok, ich überlege grad, aber ich benötige min 3 usb-anschlüsse, 1 für Maus und 2 fürd USB-Platte, macht 3 min...
WhiteWolf
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2009 20:59

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 16.08.2009 17:34

USB-Hub... wäre so meine Überlegung.
Da kkannst du aus einem ganz viele machen :)

Also, ich wäre persönlich nicht bereit so viel Geld für so eine Fehlentwicklung rauszuschmeißen.
Tickende Lüfter, schrottige Tastaturen und Überhitzungen usw usw. Für das Geld?!
Nein danke Fujitsu. Ich würde deren Geldgeilheit nicht unterstützen. Aber das ist meine Meinung...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon JetLaw » 16.08.2009 18:56

An-Dr.Zej hat geschrieben:Das Notebook scheint eine Fehlkonstruktion zu sein. Lass den Kauf, nimm ein richtiges Markengerät von z.B. Samsung oder HP/Compaq.
Da hast du länder Freu(n)de dran. Tu dir selber den gefallen und gib nicht so viel Geld für so schlechte Qualität aus.
Ich würde mir ebenfalls nie wieder Fujitsu Zeug kaufen, egal was es ist. Kein Pocket PC, kein Desktop, kein garnix!
Es ist so woe damals beim M1437G und deren Brüdern, mit den selben Mainboards und Grafikkarten (geforce und ATI) die andauernd nach und nach abrauchten...
Sag, nachdem du dich entscheiden hast, wohin deine Wahl gefallen ist.

Das du Compaq Geräte nicht mit Amilos vergleichen kannst ist dir aber schon klar, oder? Das ist die Business Klasse bei HP.
Der Großteil der Comsunmer Geräte hat irgendwo nen Schwachpunkt, denn dort ist Technik drin die eigentlich teurer verkauft werden müßte allerdings wird sie das nicht. Über Samsung kann ich nichts genaues sagen weil ich keinen kenne der nen Samsung hat, aber die Consumer Geräte von HP sind auch nicht besser. Das Überhitzungsproblem hat man bei vielen Consumer NBs
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 17.08.2009 07:59

Das ist die Business Klasse bei HP.

Na und? Solang der Preis vergleichbar ist? Habe erst vor nicht allzu langer Zeit ein Notebook für meine Schwiegermutter gesucht und hatte die Compaq Notebooks in der selben Preisklasse wie bei den anderen Herstellern. Das hat damit also garnichts zu tun. Hee hee hee :)
Versucht nicht andauernd den Scheiß von FSC gut zu reden, Mensch. Während andere Hersteller z.B. ein Problem haben, hat das Amilo gleich ne Hand voll! Gehts noch?
Das Überhitzungsproblem hat man bei vielen Consumer NBs

Kann ich nicht bestätigen. Bisher kein Fall.
Ach so:
In meiner Familie gibts folgende Notebooks:
Toshiba Satellite A200 (ohne Probleme) 800€
Toshiba Satellite A14 40Y (ohne Probleme) 450€
HP DV6000 (ohne Probleme, teilw. Displayschaden durch selbstverschulden) 700€
Asus ?? (keine Ahnung was genaueres, auf jeden Fall keine Probleme, Core2Duo 2Ghz, 3GB RAM, 320GB HDD) 600€
Compaq ?? (auch kein Plan von der genauen Bezeichnung, aber läuft perfekt, Core2Duo 2,2Ghz drin, 3Gb Ram, 250GBHDD) 500€
Es gibt in meiner weiteren Familie noch mehr Laptops, da bin ich aber zu selten dran, als das ich eine Aussage treffen wollen würde.
Alle wurden noch nie eingeschickt, manche sind fast so alt wie mein Amilo. Und das Amillo war jetzt wie oft in Reperatur?
3 Mal? 4 Mal? So muss es sein. Dabei hat mein Gerät 1150 Euro gekostet!!! *heul* So ne Dr***sfirma, man - da bekomm ich wieder nen Hass auf FSC. Während andere mit ihren billigeren Geräten gut fahren hab ich hier so nen Scheiss an der Backe.
A und noch was: Warum ist das Amilo Forum da und auch so gut besucht? Warum gibt es für andere Notebooks keine vergleichbaren Foren in einem solchen Umfang? Weil die Teile von FSC einfach öfter kaputt sind.

So Luft ist raus, schöne Woche : )
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon WhiteWolf » 17.08.2009 10:03

OK, ich denke das Können wir schließen, hab mich für ein Samsung entschieden.
Danke für eure Meinungen, die mich wahrscheinlich vor einem Fehlkauf bewahrt haben.

Gruß Thomas
WhiteWolf
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.08.2009 20:59

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon yeah » 17.08.2009 18:20

Wer den Notebookjornal-Test mit dem +++T9400+++ gelesen hätte, hätte gelesen das die Temperaturen absolut in der Norm liegen. Dann wird das beim P8400 wohl erst recht der Fall sein oder? :roll: :roll:

Im Grunde stimmt das schon das die meisten Amilos (zumindest die mit AMD CPU's) starke bis unerträgliche Hitzeprobleme haben. Vielleicht 1-2 Modelle nicht dann wars das aber auch schon. Einzigstes Amilo Notebook mit AMD CPU ohne Temperatur unanehmlichkeiten was ich kenne ist das Xa 3530.
Bild

Fujitsu Support Verbesserungs Pettition: http://fujitsu.gnuyork.de/
Benutzeravatar
yeah
 
Beiträge: 136
Registriert: 22.09.2008 15:12
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon JetLaw » 17.08.2009 18:45

An-Dr.Zej hat geschrieben:
Das ist die Business Klasse bei HP.

Na und? Solang der Preis vergleichbar ist? Habe erst vor nicht allzu langer Zeit ein Notebook für meine Schwiegermutter gesucht und hatte die Compaq Notebooks in der selben Preisklasse wie bei den anderen Herstellern. Das hat damit also garnichts zu tun. Hee hee hee :)
Versucht nicht andauernd den Scheiß von FSC gut zu reden, Mensch. Während andere Hersteller z.B. ein Problem haben, hat das Amilo gleich ne Hand voll! Gehts noch?
Das Überhitzungsproblem hat man bei vielen Consumer NBs

Kann ich nicht bestätigen. Bisher kein Fall.
Ach so:
In meiner Familie gibts folgende Notebooks:
Toshiba Satellite A200 (ohne Probleme) 800€
Toshiba Satellite A14 40Y (ohne Probleme) 450€
HP DV6000 (ohne Probleme, teilw. Displayschaden durch selbstverschulden) 700€
Asus ?? (keine Ahnung was genaueres, auf jeden Fall keine Probleme, Core2Duo 2Ghz, 3GB RAM, 320GB HDD) 600€
Compaq ?? (auch kein Plan von der genauen Bezeichnung, aber läuft perfekt, Core2Duo 2,2Ghz drin, 3Gb Ram, 250GBHDD) 500€
Es gibt in meiner weiteren Familie noch mehr Laptops, da bin ich aber zu selten dran, als das ich eine Aussage treffen wollen würde.
Alle wurden noch nie eingeschickt, manche sind fast so alt wie mein Amilo. Und das Amillo war jetzt wie oft in Reperatur?
3 Mal? 4 Mal? So muss es sein. Dabei hat mein Gerät 1150 Euro gekostet!!! *heul* So ne Dr***sfirma, man - da bekomm ich wieder nen Hass auf FSC. Während andere mit ihren billigeren Geräten gut fahren hab ich hier so nen Scheiss an der Backe.
A und noch was: Warum ist das Amilo Forum da und auch so gut besucht? Warum gibt es für andere Notebooks keine vergleichbaren Foren in einem solchen Umfang? Weil die Teile von FSC einfach öfter kaputt sind.

So Luft ist raus, schöne Woche : )

Compaq kannste eigentlich nur mit den Business Geräte von Fujitsu vergleichen, wenn du die mit normalen NBs vergleichen willst dann darfste nicht preislich schauen sondern mußt nach Leistung und für nen Business Gerät mit ähnlicher Leistung legste locker 2000 Euro auf den Tisch.

Ich rede hier nichts schön es ist einfach so, ich hab in nem kleinen PC-Laden gearbeitet und bei ner großen Kette und HP waren so mit die schlechtesten. Samsung hatten wir eher weniger halt zum Großteil Acer und die kauft jeder obwohl die auch nicht das ware sind. Wenn du nen NB hast das sagen wir 1200 Euro kostet dann haben die vielleicht nen Einkaufspreis von 950 Euro, also verdient das Geschäft daran ganze 50 Euro und die Hersteller werden damit auch nicht viel verdienen. Die NBs müßten eigentlich teurer verkauft werden, was meinste wieso man mit teuren Produkten kaum Probleme hat. Kauf die mal von Apple nen MacBock für über 2000 Euro da wirste mit Sicherheit kaum was mit haben, was daran liegt das die viel teurer sind. Für das Xi3650 würdest du bei Apple locker 2500 Euro bezahlen im Internet bekommste das für 1300 Euro. Das ist nicht nur bei Fujitsu so sondern bei allen Herstellern.

Wieso es so ein Forum nicht bei anderen Herstellern gibt? Das kann ich dir nicht beantworten, aber das liegt mit Sicherheit nicht daran das die weniger kaputt gehen. Am besten fragste mal aspettl wieso er das Forum hier eröffnet hat :wink:
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 17.08.2009 19:59

Compaq kannste eigentlich nur mit den Business Geräte von Fujitsu vergleichen, wenn du die mit normalen NBs vergleichen willst dann darfste nicht preislich schauen sondern mußt nach Leistung und für nen Business Gerät mit ähnlicher Leistung legste locker 2000 Euro auf den Tisch.

Komisch, ein ähnliches Gerät von Samsung kostete damals das selbe, nur die Festplatte hatte 70GB weniger. Deshalb hatten wir das Compaq Gerät gekauft. Du hast halt in so nem PC-Laden gearbeitet, ok. Ich bin dafür mindestens genauso neugierig wenns um solche Sachen geht. Aber egal, kann sein das du / ihr recht habt. Mir solls Wurst sein.
Ich kauf kein FSC Produkt mehr, gehe lieber zu "besseren" Herstellern.

Danke, ich bin raus
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon JetLaw » 17.08.2009 21:44

Mir gehts auch gar nicht darum das du Fujitsu besser findest, sondern du sagst das Fujitsu von vornherein scheisse ist. Was meiner Meinung nach nicht der Wahrheit entspricht und nur weil du schlechte Erfahrungen gemacht hast kannste ja schlecht sagen ist alles scheisse und andere Leute beeinflussen. Man muss versuchen immer ne gewisse Objektivität zu behalten, ist schwer aber möglich. Ich hatte schon nen paar Ford Autos und mit allen irgendwelche Probleme trotzdem sage ich nicht Ford ist scheisse :wink:

Hast ja Toshiba angesprochen das die "besser" sind, hab mal auf die schnelle was gesucht. Von den Daten her fast gleich bis auf das der Toshiba weniger Festplatte, nur DDR2 Ram und bei Grafikkarte auch nur DDR2 Speicher hat. Vielleicht fällt dir ja was auf

http://www.notebook.de/toshiba-qosmio-g50-10v-mit-intel-core-2-duo-t9400-253-ghz-p-17298/
http://www.notebooksbilliger.de/fsc+amilo+xi+3650+4096+mb+ram+1000+gb+festplatte+full+hd?refcampaign_id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon An-Dr.Zej » 17.08.2009 22:09

Mir gehts auch gar nicht darum das du Fujitsu besser findest, sondern du sagst das Fujitsu von vornherein scheisse ist. Was meiner Meinung nach nicht der Wahrheit entspricht

Meine Meinung, meine Erfahrung und ebenfalls ein großer Teil Objektivität. Auch wenn es dir so nicht vorkommt...
Gibt genug Feedback aus meiner Umgebung um das so offen sagen zu können.
Was du mir mit den beiden Links zeigen willst, raff ich nicht ganz.
Ich würde mich zumindest für das Toshiba entscheiden. Da bin nich mir sicher, dass der Lüfter mir nicht die Ohren vollheult und weitere Krankheiten von den FSC Geräten nicht die Nervenbahnen durchtrennen...

Aber das war zu diesem Thema wirklich mein letztes Standing.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Erwägung kauf Eines Xi3650

Beitragvon Ice81 » 25.11.2009 03:12

Was du mir mit den beiden Links zeigen willst, raff ich nicht ganz.


Auf den ersten Blick würde ich sagen er meint evtl. den Preisunterschied von ca 400 Euro.. ;)

Ich kann nur sagen ich bin mit dem xi3650 bis jetz völlig zufrieden. Hab die P8600er Version mit Geforcem 9600 GT.
Hab gestern mal nen kleinen "Härtetest" gemacht :mrgreen: ( 12 Stunden Mass Effect mit höchster Detailstufe und 1280er Auflösung)
Lief völlig stabil d.h. also keinerlei Abstürze/Ausfälle und zudem für die Grafikkarte erstaunlich flüssig..Temperaturen waren auch alle im Rahmen..

Ich kann mich also über den Kauf bis jetz echt nicht beschweren.

Gruß
Ice81
 
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2009 00:06

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron