amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon evil4president » 20.08.2009 13:55

Liebe Forumuser,
habe ein enormes Problem mit meinem Amilo Xi 2528.
Wie schon im Topic angesprochen, vermute ich, dass die Grafikkarte defekt ist (NVidia 8600M GS).
Es fing alles damit an, dass ich ein Spiel laufen hatte, es aber nach kurzer Zeit abstürzte und Windows mich damit zurückbegrüßte, dass der Anzeigetreiber nach einem Absturz wieder hergestellt wurde ("Anzeigetreiber nvlddmkm reagiert nicht mehr und wurde erfolgreich wiederhergestellt" ). Dachte mir nichts besonderes dabei und startete das Spiel erneut bis es nach Kurzem wieder abstürzte - selbes Problem, jedoch regenerierte sich nichtsmehr und ich musste das NB "zwangsneustarten".
Habe dann erstmal via Kaspersky einen kompletten Virenscan durchgeführt mit strengsten Suchparametern - ohne Fund.
Danach habe ich mir vom Support den Standardtreiber heruntergeladen und angeblich auch erfolgreich installiert. Nach einem Neustart schien alles problemlos abzulaufen... Filme liefen ohne Probleme. Dann habe ich mich entschlossen, das Spiel wieder zu testen - es lief allerdings schon alles beim Ladeschirm schief. Bildschirm wurde schwarz und das NB startete sich neu...
Hatte bereits einmal nach dem Problem gegooglet, aber keine funktionierenden Lösungsvorschläge gefunden...

Jetzt ist es leider nach dem Autoneustart soweit gekommen, dass der Bildschirm völlig schwarz bleibt - selbst die BIOS Anzeige am Anfang erscheint nicht mehr.
Die Hintergrundbeleuchtung ist zwar ein, aber es erscheint kein Bild obwohl man hört und erkennt (anhand der Kontrollleuchten), dass Windows scheinbar hochfährt.

Da ich noch Garantie auf dem NB habe, werde ich es einschicken falls es keine einfacherere Lösung für "zu Hause" gibt.
Nun aber zu einer für mich wesentlich wichtigeren Frage:
Ich habe das letzte Backup vor einiger Zeit durchgeführt und wollte die Daten gerne noch sichern und teilweise vernichten, da ich nicht meine privaten Daten verschicken möchte (verständlicherweise). Allerdings habe ich keine Ahnung wie ich das hinbekommen soll, da ich ja kein Bild habe. Externen Monitor anschließen über den VGA Anschluss führt zu "No Signal".
Wenn ich die Festplatten ausbaue und in ein 2,5" Gehäsue einbaue geht mir die Garantie flöten.... Oder kann das vom Support nicht bemerkt werden?
Wäre mir nämlich wirklich wichtig, die neuen Daten sichern / löschen zu können.

Vielen Dank schonmal! Ich hoffe meine Beschreibung war ausführlich genug, ansonsten bitte fragen ;-)
evil4president
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2008 11:54

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon notebucker » 20.08.2009 17:03

@ evil4president,
die Sache mit der Sicherung läßt sich unkomplizierter regeln, als du befürchtest. Wenn du das NB tatsächlich einschicken willst - was auch zu empfehlen ist, dazu ggf. später - mußt du ja den F-Service anrufen. Bei der Gelegenheit sprichst du den Punkt mit der Notwendigkeit voriger Sicherung an, u dass du die Hd ausbauen willst, um an einem anderen PC die Si durchzuführen.
Du wirst feststellen, dass der Service-Mitarbeiter sich eher freut, wenn du ihn darauf ansprichst, und dann nichts dagegen haben wird. Mit denen kann man wie mit normalen Menschen reden, schon allein, weil es welche sind. Und schon ist das evtl. Prob mit der Garantie keines mehr. :lol:
Nach deiner Beschreibung ist die Displaybeleuchtung ausgefallen. Das ist ein Hardwareschaden, der durch die Garantie abgedeckt ist, falls man das NB nicht gerade mechanisch malträtiert hat, es also an den Türpfosten geschleudert hat oder sowas. :wink:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon naddin » 21.08.2009 01:27

hallo,
ich sterbe....seit heute zeigt mein bildschirm nach dem einschalten nur noch weiße wolken und bunte streifen an, die sich mit der zeit verschieben und zu einem schwarzen display werden. kein bios, nix!
ich bin studentin und sitz zur zeit an verschiedenen hausarbeiten, die daten sind also relativ wichtig!
war heute bei dem händler, wo ich es gekauft hatte und der mitarbeiter meinte nur, dass es ja sein könnte, dass fsc aufstand macht, weil ich linux installiert habe und vista ( hat sich dauernd aufgehängt) runtergeschmissen habe!
nun soll ich am samstag nochmal kommen, damit sich jemand das mal ansieht!
jetzt hab ich angst, dass sobald dieser tolle techniker mein notebook öffnet, die garantie flöten ist!

hab übrigens schon mal nen externen monitor angeschlossen, um zu sehen, obs nur am bildschirm liegt!
anfangs wurde alles angezeigt, zwar verschwommen und mit einigen seltsamen zeichen, aber immerhin!
sobald es dann aber ans einloggen ging, war schicht im schacht!

ich bin verzweifelt! wenn ich wenigstens die daten sichern könnte, wär alles halb so wild! aber ich hab keine externe festplatte...und allein möcht ich da auch nicht drangehen!

danke schonmal für die hilfe!

liebe grüße, naddin
naddin
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2009 01:12

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon schnecke » 21.08.2009 02:20

Hallo,
keine Angst wegen der Software-Änderung! Das hat keinen Einfluss auf die Hardware-Gewährleistung.
Der Techniker Deines Händlers könnte Dir ja bei der Datensicherung behilflich sein (auf USB-Stick oder kl. HD). Er sollte auch wissen, was er an Deinem Gerät machem darf und was nicht. Einsenden würde ich es auf jeden Fall an FTS.
MfG schnecke(m)
Es gibt keine dumme Frage, sondern nur eine dumme Antwort.
schnecke
 
Beiträge: 316
Registriert: 28.01.2009 18:18
Notebook:
  • Xi2550

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon evil4president » 21.08.2009 12:21

...Bei der Gelegenheit sprichst du den Punkt mit der Notwendigkeit voriger Sicherung an, u dass du die Hd ausbauen willst, um an einem anderen PC die Si durchzuführen.
Du wirst feststellen, dass der Service-Mitarbeiter sich eher freut, wenn du ihn darauf ansprichst, und dann nichts dagegen haben wird. Mit denen kann man wie mit normalen Menschen reden, schon allein, weil es welche sind. Und schon ist das evtl. Prob mit der Garantie keines mehr...


Vielen Dank für die Information. Muss ich mich da noch irgendwie absichern, dass der Berater es mir tatsächlich erlaubt hat, oder reicht dann im Notfall nur der Name des netten Herrn, mit dem ich telefoniert habe? :-) Möchte da jetzt kein unnötiges Risiko eingehen ;-)

Das ist ein Hardwareschaden, der durch die Garantie abgedeckt ist, falls man das NB nicht gerade mechanisch malträtiert hat, es also an den Türpfosten geschleudert hat oder sowas. :wink:


Keine Angst, ich hab das NB doch gerne ;-)

Vielen Dank bereits für die Hilfe!

Edit: Kann das Problem vom Treiber gekommen sein, oder ist es eher wahrscheinlich, dass das Treiberproblem von der defekten Hardware kam? Weil falls Fall 2 vorliegt, würde ich meine Platten einfach auf 2 andere klonen, damit ich später nicht wieder alles neu installieren muss... Wäre nämlich recht viel Arbeit :-)
Zuletzt geändert von evil4president am 21.08.2009 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
evil4president
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2008 11:54

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon notebucker » 21.08.2009 14:04

@ evil4president,
evil4president hat geschrieben:....noch irgendwie absichern, dass der Berater es mir tatsächlich erlaubt hat...

Meiner Erinnerung nach bekommst Du gegen Ende des Gespräches mit dem Supportmitarbeiter, der deinen Reklamationsfall telefonisch aufnimmt, eine Bearbeitungsnummer durchgesagt. Die gilt es natürlich, aufzuschreiben - und, ach ja - möglichst nicht auf einem kleinen Zettel, sondern auf einem neuen Din-A4-Blatt. :lol:
Dadrauf schreibst du dann anschließend noch das Tagesdatum, die Uhrzeit und den Namen des Mitarbeiters, falls vergessen oder nicht richtig verstanden, einfach nochmal höflich nachfragen, das kennen die Jungs/Mädels. Wenn man es schafft, selbst freundlich zu bleiben und die eigene Nervösität zu dämpfen, schaffen die am anderen Ende der Leitung das meistens auch.

@ naddin,
naddin hat geschrieben:.....verschiedenen hausarbeiten, die daten sind also relativ wichtig....

Tut mir nur wenig leid, da Salz in die Wunde streuen zu müssen. Es hätte sich eigentlich rumsprechen müssen, dass Sicherungen von wichtigen Daten auf externe Datenträger weder lange dauern noch eine bedeutende Menge an Geld kosten. Ein 8GB-USB-Speicherstick dürfte irgendwas um 15,- € kosten, da passen mehrere Habitilationen drauf. Und eine angeblich einmal beschreibbare CD - von DVD wollen wir erst gar nicht reden - läßt sich sehr wohl mehrfach beschreiben, wenn man weiß, wo bei "Nero" der Haken hingesetzt werden muß.
Kümmere dich zuerst NUR um die Daten u vergiß erstmal dein NB. :shock: Am besten ist es, die NB-HD auszubauen, nicht auf den Boden fallen zu lassen, und dann als zweite Hd an einen PC anzuschließen, u dann werden die Daten auf eine CD/DVD gebrannt und auf einen USB-Stick, den du inzwischen gekauft hast - wie war das noch: Daten sind wichtig?!?! Da hätte ich wenigstens 2 Sicherungen, und die werden auch noch geprüft, ob wirklich alles angekommen ist.
Wenn das in trockenen Tüchern ist - Obacht, deswegen die Hd immer noch nicht fallen lassen und auch nicht rumschütteln -, dann wieder an das NB denken. Da wird die Graka hin sein. Habe jetzt noch nicht die Suche benutzt u weiß deswegen nicht, ob die Graka aufgelötet ist oder ob's eine mobile ist. Ein Mobile kann man/frau im Regelfall noch gegen eine neue ersetzen, eine Gelötete bedeutet meist das Aus für das NB.
Nochmal zu den Daten: Du sagt, du wärst eine Studentin. Dann müßtest du erstens wissen, wie man/frau sich Informationen verschafft, und zweitens müßtest Du zumindest Zugriffmöglichkeiten auf viele Kontakte haben. Mit beidem meine ich: Sprich irgendwelche Kommilitionen an, die einen PC, wirkliche Kenntnisse (Vom Umgang mit Festplatten u Datensicherungen) und Zeit für dich haben. Ansonsten suche mit viel Konsequenz, einigem Durchsetzungsvermögen u 'ner ordentlichen Portion an Freundlichkeit den Einen der Administratoren an der Uni auf, der für dich mal eben diese Sicherung durchführt. Für die Admins ist das ein Clacks, und wenn du die erstmal gefunden hast, reichen vermutlich ein paar freundliche Sätze. :mrgreen:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon evil4president » 21.08.2009 14:28

Danke für die nette Information!
Falls das Edit oben nicht bemerkt wurde, hier nochmal direkt die Frage:
Kann das Problem mit der Hardware vom Treiber gekommen sein, oder ist es eher wahrscheinlich, dass das Treiberproblem von der defekten Hardware kam? Weil falls Fall 2 vorliegt, würde ich meine Platten einfach auf 2 andere klonen, damit ich später nicht wieder alles neu installieren muss... Wäre nämlich recht viel Arbeit, die sich ggf. leicht vermeiden ließe :-)
evil4president
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2008 11:54

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon notebucker » 21.08.2009 14:35

@ evil4president,
das "Edit" hatte ich tatsächlich übersehen - nicht weit genug gescrollt.
Ne, wenn da die Displaybeleuchtung ausgefallen ist, so wie es sich für mich darstellt, hat das mit Treibern nichts zu tun.
Du könntest die Hd also klonen. Selbst würde ich mit einem Imager statt zu klonen wirklich ein Image erstellen, ist aber Geschmackssache.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon evil4president » 21.08.2009 14:42

Wo liegt denn genau der Unterschied, ob ich ein Image der HDD erstelle oder sie auf eine andere klone?
Scheint ja eine Sache des "Komfort" zu sein, wenn ich dich recht verstehe ;-)
Mir ist das eigentlich ziemlich egal, ob Image oder geklonte Platte. Hatte mir bloß einmal vor einiger Zeit zwei identische Platten gekauft,
um die Platte 1:1 klonen zu können.
Wäre nett, wenn du mir den Vorteil des Images aus deiner Sicht ganz kurz erläutern könntest.
evil4president
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2008 11:54

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon notebucker » 21.08.2009 17:03

@ evil4president,
wenn ich von einer Hd eine Sicherung als Image-Datei auf eine andere Hd erzeuge, kann ich diese andere Hd ggf. auch noch zur Speicherung weiterer Images oder aber für "normale" PC-Arbeiten nutzen. Eine gespiegelte Si-Hd, deren Träger=Einsatzplatz=Computer weg ist, liegt ohne weiteren Nutzen in der Gegend/im Schrank rum. Zudem wird eine Imagedatei in aller Regel wirkungsvoll komprimiert, 30% Verringerung der Datenmenge sind nicht unrealistisch.
Aber du siehst, das hängt nicht nur vom Geschmack, sondern auch von den Einsatzzwecken u den apparativen Vorraussetzungen (was 'nen Wort) ab. Für die ultimative Si ist eine Spiegelung u der Wegschluß in den Panzerschrank aber die bessere Lösung. :wink:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon evil4president » 21.08.2009 17:14

Okay! Vielen Dank für die Hilfe notebucker! *thumbsup*
Werde mir das mit der Sicherungsmethode dann noch einmal durch den Kopf gehen lassen,
vielen Dank für die kurze aber aufschlussreiche Erklärung!

Gruß, evil
evil4president
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.04.2008 11:54

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon naddin » 23.08.2009 22:32

@schnecke

dankeschön für die hilfe ;-)

@ Notebucker
erstmal danke, aber ich weiß auch, dass man sich wichtige daten sichert....zumindestens wenn man windows hat und angst vor viren, etc. da ich aber linux verwende, hab ich mir darum keine sorgen gemacht!
mein händler kannte sich auch nicht mit linux aus und hat mir deswegen die festplatte ausgebaut (wie du ja vorgeschlagen hast) und sie mir mit nach hause gegeben! demnach sind die daten erstmal sicher und ich werde die platte einfach wieder einbauen, sobald das NB zurück ist (hoffentlich dauert das nicht so lange)!!
wären meine usb sticks nicht anderweitig vollgestopft hätte ich übrigens schon lange ne sicherung durchgeführt!

trotzdem danke ;-)
naddin
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2009 01:12

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon tHeWiZaRdOfDoS » 24.08.2009 06:29

Öhm... da bin ich mal gespannt ob das funktioniert - hast du DIESE Lösung denn mit dem Support abgesprochen?
Normal wollen die die HDDs auch haben um z.B. zu testen ob ihre Änderungen funktionieren... (und meiner Meinung nach um die User zu zwingen möglichst wenig an ihrem System zu ändern, weil sie es jedesmal wieder komplett zurücksetzen) :roll:
tHeWiZaRdOfDoS
 
Beiträge: 66
Registriert: 29.12.2008 19:17
Notebook:
  • Amilo Xa 2529

Re: Grafikkarte Amilo Xi 2528 defekt?!

Beitragvon notebucker » 24.08.2009 10:11

@ naddin,
die Gründe für externe Sicherungen sind zahlreicher als du das gerade eingeschätzt hast. Die Nutzung von Linux befreit natürlich von dem möglichen Problem, sich Win-Viren einzufangen. Aber: Viren, die den Betrieb eines NBs gefährden, sind nicht wirklich heute mehr das Problem, das war früher mal was Bedeutsames. Heute gehts zunehmend um Trojaner, u die haben 2 Hauptfunktionen: 1.) Ausspähen u 2.) Um's Verrecken nicht auffallen u schon gar nicht den PC-Betrieb lahmlegen, die würden sich ja selbst Gruben graben u das tun sie nicht.
Zudem hilft Linux natürlich nicht gegen Hardwareprobleme, u die lauern jederzeit. Festplatten, die von einer Sekunde auf die andere im Bootbereich oder an Stellen, an denen wichtige Systemdateien sitzen, ihre Magnetisierung verlieren oder auch einen Sturzschaden erleiden oder die Elektronik der Hd bekommt einen Klatsch ab......die Liste der möglichen Probs ist lang. NBs kann man aus Versehen irgendwo liegen lassen, die werden auch durchaus mal geklaut.....
Es gibt so viele Gründe für externe Sicherungen. CDs u DVDs sind derart billig heutzutage, ......also sicher mal schön. Das Grauen, wenn solche Daten weg sind, oder die Restrukturierung bei einer Spezialfirma tausende an Euros kostet, ist real. Aber das kann u darf natürlich jeder für sich entscheiden..... oder sich einfach nicht drum kümmern, wie die allermeisten - nach meinen Erfahrungen.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron