amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Akku Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Akku  Thema ist gelöst

Beitragvon roter-flitzer » 20.08.2009 18:06

Hallo Leute,
ich habe gehört das ein Akku der nicht mehr seine volle Leistung
bringt rekabilieren kann stimmt das
Wer hat erfahrung damit ????
Man soll alles abschalten im Akkubetrieb Bildschirmschoner
oder auf Dauerbetriestellen bis sich der Akku vollständig
endladen hat wieder aufladen und das gleich nochmal.
Dadurch soll der Akku fast wieder seine Leistung bringen .
So wurde es im Thinkpad-forum geschildert.
Ich habe einen Amilo Pro V2010 und der Akku hat seine
Macken .
Meine Frage ,ist das so ,hat jemand damit erfahrung .

M.f.G.
roter-flitzer
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.08.2009 12:47

Re: Akku

Beitragvon notebucker » 20.08.2009 19:23

@ roter-flitzer,
der richtige = pflegliche Umgang mit einem Accu ist eine halbe Wissenschaft für sich. Pi mal Daumen= Man sollte ihn immer im NB lassen, tatsächlich auch mal benutzen und einmal pro Monat ihm eine Pflegekur zukommen lassen (Kalibrierung). Aber wer macht das schon? Keiner. Oder einer . Oder zwei. Aber mehr nicht. :evil:
Am besten haben es die Leute, in deren NB ein Bios steckt, das diese Aufgabe teilweise übernehmen kann. Also schaue mal in dem Bios-Setup deines NBs nach, ob dort der Punkt "Kalibrierung" oder sowas ähnliches zu finden ist. Wenn ja, sind deine Probleme gelöst - aber Obacht, mit solcher Kalibrierung ist das NB leicht eine ganze Nacht lang beschäftigt.
Wenn das Bios das nicht bietet, mußt du es "zu Fuß" machen, also entladen, laden, nochmal entladen, nochmal laden. Aber 1.) Versprich dir um wessen Willen auch immer davon keine Wunder. Ein halb-schlapper Accu wird mitnichten auf 100 Prozent gepuscht, das dürfte eine dreiste Behauptung sein. 2.) Es gibt über die Behandlung von Li-Ionen-Accus (LIA) unterschiedliche Ansichten. Siehe da mal in der Wikipedia nach, dort stehen ausführliche Beiträge. Eine dort vertretene Ansicht: Man sollte LIAs nicht unter 40% entladen, dadrunter würde deren Kapazität leiden.
Hast du das alles (Wik) gelesen, brauchst du dich nur noch zu entscheiden. Das wird schon was. :D
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Akku

Beitragvon An-Dr.Zej » 20.08.2009 22:09

Also, ich weiß nicht was ich richtig mache, aber mein Akku, den ich vor 3,5 Jahren mit dem Laptop dazu hatte, besitzt grade mal einen Wear-Level von sage und schreibe 14%! Erst!
Ich habe ihn 98% der Zeit im Laptop, trotz Netzbetrieb. Ab und zu lasse ich den Laptop Abends auslaufen bis auf 10%, sodass er sich selbst runterfährt. Ist aber relativ selten. Und dennoch habe ich so einen guten Wert.
Anfangs hatte ich ihn draußen gelagert, wurde mir aber das anstecken zu blöd, so ließ ich ihn drin.
Der Laptop läuft täglich um die 4 - 6 Stunden.
Dagegen der 1,5 Jahre alte Akku von meiner Freundin (macht den PC3 mal inner Woche für 1 Stunde an) hat bereits 33% :D
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Akku

Beitragvon notebucker » 21.08.2009 14:18

@ An-Dr.Zej,
ist doch klar !!! :roll:
Der Accu an deinem NB ist häufiger in Benutzung, und das tut ihm gut. Zudem könnte diesem Vergleich ein Einzelfall zu grunde liegen, in dem es halt Qualitätsunterschiede oder einfach nur Zufall gibt.
Kein Zufall, und da reicht ein Einzelfall als hinlänglicher Beweis: Männer sind die besseren Techniker ! :lol:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron