amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 01:18

Halli hallo,

ich bin seit ein paar monaten besitzer eines Amilo Xa2529 und bin seit ein paar tagen auf den Geschmack gekommen, mal Linux zu testen und da mir Ubuntu am besten erscheint, habe ich mich dazu entschlossen, dieses mal zu installieren, allerdings gibts ein paar Probleme, ich bekomme folgende Fehlermeldung, beim starten:

ACPI: DMI BIOS YEAR==0, asuming ACPI-capable machine
Loading, pleaser wait...

BusyBox v.1.10.2 (Ubuntu 1:1.10.2-2ubuntu7) built-in-shell (ash)

Enter "help" for a list of built-in commands


Kann es an der Version liegen oder vllt daran, das ich die normale Version auf eine DVD gebrannt habe?

(gibt ja laut SuFu Probleme mit dem DVD Laufwerk, wenn man Linux installieren will)

mfg
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 08:49

Das Xa 2528/29 hat kaputte ACPI-Tabellen. Damit haben mehr oder weniger alle Linuxdistributionen ein Problem.

Im deutschen Forum haben wir dazu diesen Thread:
https://www.amilo-forum.de/topic,24120,15,-XA-2528-und-Live-systeme-Irgendwie-moegen-die-sich-net.html

Parallel dazu gibt es einen englischen Thread in dem es zum Schluss eine Lösung für Ubuntu über einen angepassten Kernel gibt:
https://www.amilo-forum.com/topic,1429,-Installing-linux-on-FSC-Amilo-Xa-2528-24p.html
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 13:02

Hallo,
danke für die doch so schnelle hilfe :)

Jedoch, versteh ich bei dem ganzen Kernel gerede nur zum teil worum es geht, da ich Linux Neuling bin, würde ich gerne wissen ob es überhaupt machbar ist die neuste Ubuntu version zu installieren oder muss ich da auf ne ältere version zurückgreifen?! (sry wenn ich nur bahnhof verstehe :? )

mfg
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 13:23

Die Lösung läuft letztendlich darauf hinaus, dass du schon während der Installation von Ubuntu nicht den Standardkernel nimmst sondern den von The Deceiver kompilierten von http://forum.ubuntu-fr.org/.

Am einfachsten geht das wenn du dir sein fertiges Ubuntu-ISO runterlädst das er hier hochgeladen hat:
http://www.neufgiga.com/n/13-14/

Ich habe es selbst nicht getestet und kann das mangels eines Xa 2528/29 auch nicht sinnvoll tun. Daher weiß ich nicht ob es funktioniert. Das musst du selbst testen. Wie auch immer das Ergebnis ist, es wäre schön wenn du uns eine Rückmeldung geben könntest.
Unter Umständen könnte bei dem ISO Französisch als Sprache voreingestellt sein, ich weiß es nicht. Falls das der Fall ist und du ein Problem damit hast, dann melde dich einfach nochmal.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 13:28

Hallo,

danke für den schnellen rat, ist ja echt flott hier :)

Aber, der 2. Link führt mich zu einer Seite die mir eher weniger danach aussieht, als könnte ich da ISO's saugen :/

(Hm, bin jetzt schon leicht am zweifeln, ob ich wirklich das richtige getan habe, da ich als Linux/Ubuntu neuling, eben nicht soviel Plan davon habe, und es ja wirklich viele Komplikationen gibt mit dem Xa2529 :( )

Eine frage wäre da noch:

Geht es denn, wenn ich mir nen CD Image lade und es auf DVD brenne? (sollte eigentlich unterschied sein oder?)
Weil ich momentan keine CD, sondern nur DVD Rohlinge hier habe.

mfg
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 13:44

neufgiga.com scheint nicht immer das selbe Ergebnis zu bringen, wenn man dort hingeht. :?
Probier es einfach nochmal.

Hier ist ein (hoffentlich funktionierender) Direktdownload für das ISO:
http://www.neufgiga.com/n/50-26/f/362233805/deflate/no/

Scavo hat geschrieben:Geht es denn, wenn ich mir nen CD Image lade und es auf DVD brenne? (sollte eigentlich unterschied sein oder?)
Weil ich momentan keine CD, sondern nur DVD Rohlinge hier habe.
Wenn du keine CD hast kannst du genausogut eine DVD nehmen.

Eine andere Möglichkeit könnte die Installation von Ubuntu über einen USB-Stick statt eine CD sein. Dafür brauchst du auch kein extra-ISO sondern nur einen freien USB-Stick. Das geht z.B. mit Unetbootin.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 13:50

Danke dir :)

Aber seite funzelt immernoch nicht :/ jetzt seh ich nur weiß, ABER

Ich habe damals vom kollegen gehört, als er sich ubuntu installieren wollte, das er es auch via USB stick gemacht hat und das es funktioniert hat, jetzt ist nur nochmal meine Frage wegen des Kernels :(

Ich hab überall nur "kernel ..." gelesen, aber hab nich wirklich geblickt, welcher nun auf meinem Xa2529 läuft :/
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 14:06

Im Grunde laufen alle halbwegs aktuellen Linuxkernel auf deinem Gerät. Die Distributionskernel (so auch der von Ubuntu) können aber das DVD-Laufwerk nicht richtig ansprechen. Es funktioniert zwar davon kann aber nicht gebootet werden, was natürlich bei der Installation ein Problem ist.

Wenn du über einen USB-Stick installierst kann dir das mit dem DVD-Laufwerk egal sein. Daher kannst du auch den Distributionskernel von Ubuntu und somit das Standard-ISO verwenden um den USB-Stick zu erstellen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 14:10

Danke dir, dann mach ich mich jetzt direkt mal dran :)

ich gebe dann später nochmal ein lagebericht ;)
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 14:30

War klar, das es probleme gibt :/

So habe ich es eingestellt:

Bild

Habe dann beim Booten den USB stick gewählt, und dann kam die Fehlermeldung:

Couldn't findkernel image: linux
:(

mfg

€dit:

Kleine zusatzfrage:

Ich habe im Notebook ja 4GB ram, wieviel RAM wird also genutzt unter ubuntu?
da ich ja wenn schon denn schon wenigstens 3GB nutzen möchte (aber das wird sicherlich bei linux anders geregelt als bei windoof ^^)
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 15:39

Unetbootin scheint gerade mal wieder etwas verbugt zu sein. :?
Es gibt zwar noch andere Möglichkeiten Ubuntu auf einen Stick zu kriegen, die sind aber für einen Anfänger ziemlich schwer zu verstehen.

Ok, nächste Idee. Versuch es mal mit Wubi:
http://wubi-installer.org/
Dabei wird Ubuntu in Windows installiert, wie ein Programm. Das Ergebnis ist nicht ganz so performant wie eine native Installation, reicht aber aus um einen Eindruck zu bekommen.

Die nächste Ubuntuversion kommt in zwei Monaten raus, vielleicht kann die von deinem DVD-Laufwerk booten oder vielleicht ist wenigstens Unetbootin bis dahin gefixt.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 15:41

*heul*

ok, aus der Traum von Ubuntu auf meinem Lappy :( (zumindest als festes OS) :/

ich versuchs ma mit Wubi, thx!

€dit:

Ok, erste erfolge sind nun doch zu verzeichnen, mit Wubi hat es geklappt und schreibe nun diese nachricht hier aus Ubuntu ;)

Nungut, jetzt stell ich mir allerdings die Frage, ist Ubuntu lohnenswert oder soll ich doch lieber auf das mit ebenfalls ansprechende OpenSUSE zurückgreifen?! gibt es damit auch Probleme bei der installation? ist es für Anfänger ebenfalls geeignet?

mfg
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon Scavo » 27.08.2009 20:33

So, hab grad noch versucht OpenSUSE zu installieren und mir wird gesagt, ob ich sicher bin, das CD1 im Laufwerk ist?! :?
Scavo
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2009 01:14

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon hikaru » 27.08.2009 23:57

Das deckt sich mit der Aussage von Ritschie aus dem deutschen Thread zum Xa 2528 dass es ein distributionsunabhängiges Problem ist.

Du könntest ja schon mal die Alphaversion von Ubuntu 9.10 testen ob diese bootet:
http://cdimage.ubuntu.com/releases/karmic/alpha-4/
Falls ja kannst du dich auf Oktober freuen, falls nein brauchst du dir vorläufig auch keine Hoffnungen machen dass eine Installation über das DVD-Laufwerk funktioniert.

Da du Ubuntu aber schon mit Wubi zu laufen hast könntest du jetzt dort Unetbootin installieren und probieren ob du damit einen bootfähigen USB-Stick erstellen kannst. In den Ubuntuquellen befindet sich eine andere Unetbootin-Version als auf der Website. Vielleicht funktioniert diese.

Zum Installieren von Unetbootin gibst du einfach dies in ein Terminal ein:
Code: Alles auswählen
sudo apt-get install unetbootin
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Ubuntu [9.04] auf Xa2529

Beitragvon mewtwo » 28.08.2009 03:37

Scavo hat geschrieben:Kleine zusatzfrage:

Ich habe im Notebook ja 4GB ram, wieviel RAM wird also genutzt unter ubuntu?
da ich ja wenn schon denn schon wenigstens 3GB nutzen möchte (aber das wird sicherlich bei Linux anders geregelt als bei windoof ^^)

Sehr viel anders läuft das auch unter Linux nicht, du wirst bei der 32bit Version so um die 3GiB ansprechen können (da in den Adressbereich auch die Adressbereiche PCI Geräte eingeblendet werden, wegen DMA und so), wenn du 4 GB und mehr nutzen möchtest, musst du zur 64 bit Version greifen.

Ubuntu bringt auch einen Live-USB Creator mit, d.h. wenn du ubuntu irgendwie gebootet bekommst ;-) (zur Not in einer VM oder an einem anderen Rechner) kannst du damit einen bootfähigen USB stick erstellen.
Benutzeravatar
mewtwo
 
Beiträge: 83
Registriert: 13.04.2008 02:59
Notebook:
  • Skytone Alpha 400
  • Amilo Pi 2515

Nächste

Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste