amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon acid76 » 29.08.2009 15:14

Wollte nur mal meine Erfahrungen mit dem Upgraden der CPU und des Arbeitsspeichers teilen. Habe vor kurzem den Arbeitsspeicher von 2x512MB auf 2x2GB von Extrememory erweitert und den Turion TL-50 durch einen Turion TL-68 ersetzt. Nutze Win 7 64-Bit als Betriebssystem. Habe, abgesehen von Treiberproblemen mit Win 7 keine Fehlfunktionen feststellen können. Die Ram-Riegel werden einwandfrei erkannt und arbeiten gut, genauso wie der Prozessor. Der Prozessor wird nur minimal heisser als der TL-50, was ich aber durch Kühloptimierung (Kupferbleche statt Wärmeleitblech und Arctic Silver Wärmeleitpaste) einfach ausgleichen kann. Die Performance ist deutlich gestiegen, was sich extrem beim starten von Programmen bemerkbar macht. Da ich kein Gamer bin und somit keine schnelle Grafikkarte brauche, ist das Notebook jetzt mehr als ausreichend.
Grüsse, Acid76
Benutzeravatar
acid76
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2009 21:46
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon notebucker » 29.08.2009 18:19

@ acid76
acid76 hat geschrieben:Kühloptimierung (Kupferbleche statt Wärmeleitblech

Beim serienmäßigen Pa1510 werden die CPU durch eine Kupferfläche des Kühlers gekühlt und die Graka-GPU durch eine Alu-Fläche des Kühlers mit zwischenliegendem Wärmeleitpad. Welches Blech meinst du?
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon acid76 » 30.08.2009 17:20

Sorry, hab mich verschrieben. Meinte die Wärmeleitpads. Die sind durch Kupferblech ersetzt.
Benutzeravatar
acid76
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.07.2009 21:46
Notebook:
  • Amilo Pa 1510

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon KPH » 05.01.2010 13:11

Ich möchte bei meinen Pa1510 beide RAM-Bausteine ersetzen. Wie komme ich an den unter der Tastatur befindlichen Baustein ran? Für eine Hilfe wäre ich dankbar! :lol:
KPH
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2010 13:01

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon An-Dr.Zej » 05.01.2010 18:26

Ab hier lesen: post,165092.html#p165092
Sollte alles drin stehen
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon Satras » 26.05.2010 17:21

Hi,

Ich habe auch ein Pa 1510 und habe die defekte Tastatur getauscht. Nun wolte ich gerne den Speicher Tauschen und bin auf den Beitrag gestoßen.
Jeder andere Beitrag sag maximal 2 * 1 GB riegel. Hier werden von Insgesammt 4 GB geredet, welchen Speicher kann ich überhaupt dafür verwenden ?

Zudem hab ich gesehen das man wohl "recht einfach" den CPU tauschen kann.. Leider hab ich den TL-68 nirgenswo mehr zum Kauf gefunden. Hat einer von euich ein Link ?

Danke
Satras
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2010 16:53

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon fuzzy » 05.06.2010 18:17

@Satras

Das bekommt man alles noch bei ebay; dort gibt es eine Suchfunktion, die bei der Eingabe von 'TL-68' tatsächlich noch Ergebnisse ausspuckt. Die CPU gibt es in der Preislage um die 160,--€, wobei ich persönlich die CPU nicht tauschen würde, denn das steht inzwischen in keinem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis.
Ausserdem ist wohl eher die Onboard-Grafik der limitierende Faktor und weniger die CPU. Zusammen mit dem lahmen Chipsatz wird auch ein schnellerer Prozessor nicht sehr viel mehr reissen...
RAM habe ich selbst vor einigen Monaten eingebaut. 2x2GB sind tatsächlich möglich! 667 MHz - Riegel sind für das Laptop völlig ausreichend. Ich habe von Kingston den Typ kvr667d2s5/2g eingebaut, gibt es auch bei ebay...

Viel Spass beim Basteln.
fuzzy
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2010 14:16

Re: Pa 1510 CPU und Ram-Upgrade

Beitragvon Satras » 06.06.2010 15:34

Danke, RAM hab ich mitlerweile auch 4 Gb drin.
Den CPU werd ich nicht tauschen weils, wie du auch sagst, in keinem Verhältniss steht.

Danke aber
Satras
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.05.2010 16:53

Re: Pa 1510 Ram-Upgrade mit Bios 1.03c

Beitragvon Amilo pa1510 Fan » 01.10.2016 11:33

Moin,
habe mich mal hier eingeloggt um guten Rat von Euch zu beziehen.
Zu meinem System Siemens Fuj. Amilo PA 1510 mit Bios 1.03c Turion 64 Tl-52
Habe fast jedes Forum gewälzt und soviel unterschiedlich Meinungen erfahren Betreff RAM -Erhöhung und mich entschlossen einfach mal 4 GB einzubauen.Mit anfänglichen Schwierigkeit bei der Verwaltung des RAM Speichers im BIOS ,funktioniert der Speicher mit ein paar kleinen und für mich nicht nach vollziehbaren Erhöhungen ,laut BIOS 1.03c besitzt mein Laptop 5376 MB RAM Speicher beim Einbau von 2*2GB.
Haben auch versucht mit 1*2GB plus 1*1GB Speicher dann bekommt das BIOS 4096 MB.
Benutze Linux 64Bit dort werden wie zu erwarten 3.7 GB RAM Verfügung gestellt , System läuft ohne Problem.
BIOS Update auf 1.07 würde ich beim Stabilen System nicht in Betracht ziehen .
Benötige eine Logisch und gut zu verstehen Aussage wie so was möglich ist.

mfg Amilo Fan
Amilo pa1510 Fan
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.09.2016 14:57


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste