amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

fehlerhaftes Brennergebnis mit NEC ND-6500A - was tun?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

fehlerhaftes Brennergebnis mit NEC ND-6500A - was tun?

Beitragvon cHiLLeDkrÖte » 03.08.2005 12:26

Hallo,

seit ein paar Tagen werden mit meinem Notebook-Brenner gebrannte Filme einfach nichts mehr. Die Filme laufen auf meinem DVD-Player bis ca. zur 20. Minute und dann bleibt das Bild einfach stehen.
Was läuft da falsch? Ist der Brenner kaputt?
Ich habe gestern Nero auf die neueste Version geupdatet, das half aber auch nichts. Brenne ich die gleiche Filmdatei mit einem anderen Brenner an einem anderen PC läuft der Film problemlos.
Habt ihr einen Tip für mich?

MfG, Nils
cHiLLeDkrÖte
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2005 16:33

Beitragvon PappaBaer » 03.08.2005 14:30

Hast Du zufällig eine neue/andere Rohling-Marke als früher? Welche Firmware-Version des Brenners benutzt Du, bzw. hast Du mal ein Update in Erwägung gezogen?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon cHiLLeDkrÖte » 03.08.2005 18:04

seit dem ich mein amilo habe bentze ich immer platinum cdr's. mal 100er, mal 50er spindeln. was das nun genau für rohlinge sind kann man ja nicht wissen, stecken unterschiedliche hersteller dahinter.
auf jeden fall hab ich gerade mal ne alte 650 mb cdrw rausgekramt, formatiert und nen film (einen der auf meinen aktuellen platinum cdr's nicht läuft) draufgebrannt. der funktioniert auf meinem dvd player und bleibt nicht wie eigentlich erwartet stehen.
wenn ich sehe dass sich meine rohlinge dem ende zuneigen kauf ich im voraus nach und leg die neuen unter die alten auf der spindel. weiß also nicht wann ich den ersten neuen nehme. es ist also möglich dass der brenner erst murks macht seit ich bei den neuen rohlingen angelangt bin.

kann ich nun ausschließen dass der brenner im eimer ist und die schuld auf die aktuellen platinum rohlinge schieben? was meint ihr?[/b]
cHiLLeDkrÖte
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2005 16:33

Beitragvon PappaBaer » 03.08.2005 18:16

Zumindest besteht da eine nicht gerade geringe Wahrscheinlichkeit, dass die Rohlinge schuld sind. Auf jeden Fall würde sich da mal ein Firmware-Update des Brenners lohnen, da mit den Updates auch immer die Liste der unterstützten Rohlinge aktualisiert wird.

Siehe auch hier
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon cHiLLeDkrÖte » 03.08.2005 19:17

mit der aktuellen firmware versuch ichs auch noch mal. hoffe aber für mich nicht dass es dann klappt weil ich eine firmware bevorzuge bei der ich ein vernünftiges bitsetting für dvd+r's machen kann.
ansonsten geh ich morgen mal testweise andere rohlinge kaufen.
cHiLLeDkrÖte
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2005 16:33

Beitragvon cHiLLeDkrÖte » 03.08.2005 23:36

Es scheint tatsächlich am Rohling zu liegen.

funktioniert: ATIP: 97m 26s 07f Fornet International Pte Ltd.

funktioniert nicht: ATIP: 97m 27s 18f Plasmon Data Systems, Ltd.

Sind beide Platinum CDR 700MB 52x. Stecken aber unterschiedliche Produkte drin, wie man an der Media ID (ATIP) erkennt.
cHiLLeDkrÖte
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2005 16:33

Beitragvon cHiLLeDkrÖte » 09.08.2005 16:30

Der Brenner hat doch ne Macke. Hab heute neue Rohlinge, diesmal um sicher zu gehen von Verbatim, bekommen. Und das selbe Problem tritt auf. Ich häng mich jetzt mal ans Telefon und kontaktiere die FSC Hotline...
cHiLLeDkrÖte
 
Beiträge: 47
Registriert: 13.03.2005 16:33

Beitragvon Ariel » 09.08.2005 19:15

Hast Du bei NEC schon nach einer Rohlings-Kompatibitäts-Liste für das 6500A gefragt
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon TomBombaDeal » 12.08.2005 02:35

hab dat selbe problem,und den selben brenner.....so´ne scheisse,hab kein bock mein notebook umzutauschen. und ausserdem kann mann ja wohl erwarten das der brenner et tut,ohne irgendwelche firmwareupdates. dat ding is neu und selbst mein alter brenner in meinem desktop brennt filme besser.(selbst der hat seine macken,ist 2 jahre alt)
hast du dich schon kundig gemacht,Chilledkröt?
was kann mann machen?
TomBombaDeal
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2005 02:00

Beitragvon Ariel » 12.08.2005 09:15

Vielleicht hilft das weiter:
http://www.de.nec.de/software/1686_ND-6 ... t_2_22.htm
Wie Ihr Eure Medien-Info ausliest wisst Ihr doch?

Schaut in das Forum - wo die Leute auch Probs mit dem 6500A haben.
http://www.computerbase.de/forum/showth ... 941&page=2

Evtl. hilft ein Firmware-Update: http://www.de.nec.de/softwareoverview2.php/id/215
Ariel
 
Beiträge: 90
Registriert: 28.06.2005 15:52

Beitragvon TomBombaDeal » 13.08.2005 02:54

Jo danke Ariel und die anderen!
also ich glaube(hoffe) das es nur bei dem problem mit den (s)vcd´s
bleibt..... da gamez,isos auf cd; und bei dvd´s bei mir bis jetzt keine probleme auftraten.ausserdem wie gesagt ne frage des rohlings.
was soll´s,jeder hat kleine oder gosse probleme mit rohlingen.
ich denke das bei ´jedem irgendwelche rohlinge irgendwelche probleme erzeugen. :cry:
lange rede kurzer sinn,danke und zur not firmware update :wink:
TomBombaDeal
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2005 02:00

Beitragvon marlene » 13.08.2005 10:42

Ich habe mal bei mir geschaut. Habe auch das 6500A mit Firmware 2.58, ist das das neueste Update? Kann es da noch Probs geben? Habe heute versucht eine Sicherungskopie eines gekauften Filmes zu machen. Die "Simulation" bricht aber sofort ab, da die DVD einen Kopierschutz hat. Wie kann man den umgehen. Kann es weiter sein, dass die Original-DVD mehr Datenmenge hat wie der Rohling (4,7GB/120 Minuten). Wie kriege ich da den ganzen Film drauf. Gibt es da ein Programm für, der das Original verkleinert und den Kopierschutz umgeht?

Danke mal

Marlene
marlene
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.08.2005 16:08

Beitragvon Onkelchen » 13.08.2005 10:52

Die Verson hab ich auch drauf und bisher keine Probleme gehabt.

Zum Thema Kopierschutz umgehen: Verboten! Vor allem öffentlich in nem Forum.

Original-DVDs sind immer größer als Rohlinge. Oder meistens zumindest. Es gibt aber Programme, mit denen man z.B. ausländische Tonspuren weglassen kann. Oder Trailer und anderes Bonusmaterial, was noch auf der DVD is. Der Film funktioniert trotzdem noch wie ne ganz normale DVD. So genug Hinweise gegeben, sonst gibt's hier noch Ärger.
Onkelchen
 
Beiträge: 95
Registriert: 02.08.2005 20:46
Wohnort: Hamburg

Beitragvon PappaBaer » 13.08.2005 11:06

Das Umgehen eines Kopierschutzes ist wie Onkelchen schon sagt verboten.

Deshalb werden wir hier im Forum keine Antworten auf Fragen geben, die in diese Richtung gehen.

Sollten dennoch weitere konkrete Fragen zu diesem Thema gestellt werden, behalte ich mir vor, den Post des Fragenden entsprechend zu editieren.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon marlene » 15.08.2005 23:53

Oh sorry,

hatte da nichts Illegales im Sinn!

Marlene
marlene
 
Beiträge: 43
Registriert: 02.08.2005 16:08

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste