amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

RAID Cluster Einstellungen - M3438

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

RAID Cluster Einstellungen - M3438

Beitragvon vielfrass99 » 03.08.2005 18:39

Bei mir funktioniert nur folgende Raid-Einstellung fehlerfrei: Raid-Bios Cluster 4k und Formatierung Cluster 4k.

Habe mal probiert mit anderen Cluster-Einstellungen zu spielen, kam immer wieder: Fehlermeldung:
....
Das Problem wurde möglicherweise von der folgenden Datei verursacht: NTFS.sys

PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
...

*** STOP:0x00000050(0xEFE46000,0x00000001,0xF765DF4E,00000000)
*** NTFS.sys - Address F765DF4E base at F765C000, DateStamp 41107eea

Natürlich wurden richtige Disktreiber...und alles andere geladen. Bei jeder Änderung auch neu part. und formatiert. Speicher und Festplatte fehlerfrei.

Raid-Bios Cluster 64K / Formatierung mit PT-Magic Cluster 64K
XP lädt bei der Installation alle viaraid.* Dateien, dann beginnt es Dateien von der CD auf HDD zu kopieren, gleich die o.g. Fehlermeldung.


Raid-Bios Cluster 16K / Formatierung Cluster 16K

Fehlermeldung erscheint, wenn ca. 45% der Dateien kopiert sind.


Raid-Bios Cluster 16K / Formatierung Cluster 4K
(Idee war, die Cluster später zu ändern.)
Kopie auf HDD komplett erfolgreich. Installation auch erfolgreich. Fehlermeldung erscheint, dann aber im Windows.

Zum Glück habe ich ein Acronis Image gemacht. Also wieder Raid-Bios auf 4K und Formatierung auf 4K und Image drauf. Alles wieder gut.

@all
Hat jemand hier Ideen, um erfolgreich 16K Cluster einzurichten und zu installieren?

Achja, habe bereits alle möglichen Treiber ausprobiert.
Zuletzt geändert von vielfrass99 am 05.08.2005 01:19, insgesamt 2-mal geändert.
FSC M3438 M750 - 1024 RAM - sATA Samsung HM080JI / Fujitsu MHT2080BH - RAID 0 - Cluster 4k
vielfrass99
 
Beiträge: 56
Registriert: 18.07.2005 00:16

Beitragvon City Cobra » 03.08.2005 21:15

Ich habe die Automatische Einstellung genommen, läuft wunderbar.
Kann man nachträglich herausbekommen, welche Grösse man gerade hat?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon vielfrass99 » 03.08.2005 21:24

automatisch, heisst Raib-Bios 64k.

über das via raid tool, festplatte anzeigen. auch über pt-magic

habe im www hier mal was gefunden...

Thema
Stop 0x00000050 - PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA in Ntfs.sys

Ursache:
Der NTFS-Treiber hat auf einen Dateisteuerblock (File Control Block = FCB) zugegriffen, nachdem dieser bereits freigegeben wurde.

Lösung:
Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows 2000, um dieses Problem zu beheben.

Was für Update? Das Ding ist nakt!

Also ich werde nicht schlau draus.

oder hier

Stop 0x00000050 or PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA - This message occurs when you install a faulty or incompatible device driver or a driver for a system service. Uninstall the newly installed device or service, obtain the correct driver for your version of Windows.
Nun ja, wieso funtz dann ohne Probleme mit 4k cluster?

Oder hier von Microsoft
PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA bzw. 0x00000050
Diese Stoppnachricht wird angezeigt, wenn angeforderte Daten im Speicher nicht gefunden werden. Dieser Fehler wir erzeugt, da das System in der Auslagerungsdatei nach Daten sucht. Das System stellt jedoch fest, dass sich die fehlenden Daten in einem Speicherbereich der Festplatte befinden, der nicht gelesen werden kann. Das System stellt fest, dass es die Daten nicht finden kann und das eine Wiederherstellung nicht möglich ist. Dieser Fehler kann durch eine fehlerhafte Hardware (z.B. Hauptspeicher), einen fehlenden Systemdienst, Antivirenprogramme oder einen beschädigten NTFS-Datenträger erzeugt werden.

Die in der Stoppnachricht aufgelisteten Parameter sind wie folgt definiert:

* Virtuelle Adresse die den Fehler verursacht hat
* Zugriffsart (0 = Lesevorgang; 1 = Schreibvorgang)
* Wenn ungleich Null, die Befehlsadresse, die auf die Adresse in Parameter 1 verwiesen hat
* Unklare Information über die Stoppnachricht (interpretiert vom Kernel)

Lösen des Problems:

Fehlerhafte Hardwarekomponente. Die Stoppnachricht tritt gewöhnlich nach der Installation einer fehlerhaften Hardware oder beim Ausfall einer bereits installierten Hardware auf (meist Hauptspeicher, L2-RAM-Cache oder Video-RAM). Wenn Sie das System vor kurzem durch eine neue Hardware ergänzt haben, entfernen Sie diese wieder, und beobachten Sie ob der Fehler erneut auftritt. Wenn eine bereits installierte Hardware ausgefallen ist, entfernen Sie diese oder tauschen Sie sie aus.

Fehlerhafter Systemdienst. Der Fehler tritt gewöhnlich nach der installation eines fehlerhaften Systemdienstes auf. Deaktivieren Sie den Dienst und beobachten Sie, ob der Fehler erneut auftritt. Sollte dies der Fall sein, erkundigen Sie sich beim Hersteller, ob ein Update für den Systemdienst erhältlich ist. Wenn der Fehler beim Start des Computers auftritt, starten Sie den Computer neu und warten Sie bis der Bildschirm mit der Aufforderung Problembehandlung und erweiterte Windows-Startoptionen: F8-TASTE drücken erscheint. Drücken Sie dann F8 und wählen dann im Menü Erweiterte Windows-Startoptionen die Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration aus. Dies ist meist wirkungsvoll, wenn Dienste einzeln und nacheinander installiert werden.

Antivirenprogramm.Deaktivieren Sie das Programm und beobachten Sie, ob der Fehler erneut auftritt. Sollte dies der Fall sein, erkundigen Sie sich beim Hersteller, ob ein Update erhältlich ist.

Beschädigter NTFS-Datenträger. Starten Sie Chkdsk /f /r, um stukturelle Be-schädigungen des Dateisystems zu erkennen und zu beheben. Booten Sie das System neu, damit die Überprüfung bei einer Systempartition beginnen kann. Wenn sich das System Aufgrund des Fehlers nicht neu starten lässt, führen Sie über die Wiederherstellungskonsole Chkdsk /r aus. Wenn es sich um eine SCSI-Festplatte handelt, überprüfen Sie, ob die Datenübertragung zwischen SCSI-Controller und Festplatte einwandfrei funktioniert.
Zuletzt geändert von vielfrass99 am 04.08.2005 19:28, insgesamt 3-mal geändert.
FSC M3438 M750 - 1024 RAM - sATA Samsung HM080JI / Fujitsu MHT2080BH - RAID 0 - Cluster 4k
vielfrass99
 
Beiträge: 56
Registriert: 18.07.2005 00:16

Beitragvon City Cobra » 03.08.2005 21:48

Jau, ich hab 64k.
Läuft alles super, warum sollte es nicht gehen?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon vielfrass99 » 03.08.2005 21:54

mit was hast du geschaut? mit viatool? ich glaub es gibt nur die info vom raid-bios wieder.

xp formatiert std. als 4k cluster, wenn du es explizit nichts anderes sagt. schau nochmal mit partition-magic unter info und 3 spalte.
FSC M3438 M750 - 1024 RAM - sATA Samsung HM080JI / Fujitsu MHT2080BH - RAID 0 - Cluster 4k
vielfrass99
 
Beiträge: 56
Registriert: 18.07.2005 00:16


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste