amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

externe Festplatte

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

externe Festplatte

Beitragvon hidis » 05.08.2005 07:05

Hallo@all

es handelt sich bei meinem Problem nicht um ein spezifisches Amilo-Problem.

Habe mir eine externe Festplatte zugelegt, die auch wunderbar funzt. Mit meinem Amilo kann ich alles machen, Daten speichern, löschen und verschieben. Wenn ich jedoch meine Festplatte auf der Arbeit verwende, wo ich LEIDER keine Admin-Rechte habe, kann ich die Dateien, die ich daheim aufgespielt habe, nicht verändern (löschen, verschieben). Für die Dateien, die ich auf der Arbeit angelegt habe. Gilt dies nicht.

Es hat mit Sicherheit mit den Rechten zu tun. ABER: Warum gibt es die Probleme bei USB-Sticks nicht? Dem Rechner sollte das doch egal sein, ob ein USB-Stick oder eine Festplatte drannhängt. Muss ich unter Umständen die Festplatte anders "konfigurieren"? Momentan ist sie als primäres LW angelegt, bzw. gar nicht angelegt: Habe beim experimentieren mit dem Festplattenmanager von Paragon etwas zerschossen. Wie sieht eine richtige Konfiguartion aus?

Könnte u.U. das Dateisystem eine Rolle spielen? Bisher war die Platte NTFS formatiert. USB-Sticks sind i.d.R. Fat32? Wollte meine Platte als FAT32 formatieren, ging aber nicht.

:?: :?: :?:
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Re: externe Festplatte

Beitragvon aspettl » 05.08.2005 08:28

hidis hat geschrieben:Könnte u.U. das Dateisystem eine Rolle spielen? Bisher war die Platte NTFS formatiert. USB-Sticks sind i.d.R. Fat32? Wollte meine Platte als FAT32 formatieren, ging aber nicht.

Genau das ist es. FAT32 hat keine Rechteverwaltung. Bei NTFS erlaubt dein Firmenrechner nur, deine eigenen Dateien zu verändern. Würdest du dich zu hause unter einem anderen Benuternamen anmelden, wird es wahrscheinlich auch nicht mehr gehen.
Als FAT32 formatieren geht immer, wobei es da aber ein Limit gibt (maximale Festplattengröße). Man kann aber mehrere Partitionen erstellen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon hidis » 05.08.2005 09:10

achso -----

und wie gross darf so eine Partition maximal sein, dass Fat32 möglich ist?

wie wird die Platte dann angelegt? eine Primäre und eine erweiterte Partition? bin da leider nicht so fit.
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon hidis » 05.08.2005 14:58

hidis hat geschrieben:achso -----

und wie gross darf so eine Partition maximal sein, dass Fat32 möglich ist?

wie wird die Platte dann angelegt? eine Primäre und eine erweiterte Partition? bin da leider nicht so fit.


na, keiner nen tip für mich :?:
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon kluon » 05.08.2005 15:33

Du könntest auch noch versuchen die Zugriffsrechte auf die Platte unter NTFS zu verändern, dann brauchst du sie nicht zu formatieren.
Ich hab leider vergessen wie das heisßt, aber da gibts ein Tool zum installieren dann erscheint eine weitere Karte unter Eigenschaften wo man die Zugriffsrechte einstellen kann.
Vielleicht weiß ja jemand hier noch wie das heißt?
kluon
 

Beitragvon aspettl » 05.08.2005 16:04

Kurzes Googlen sagt mir, WinXP kann nur 32 GB FAT32 Partitionen erstellen, obwohl FAT32 technisch bis 4 TB kann.

Ich würde so partitionieren:
Eine erweiterte Partition, darin mehrere logische (jede ca. 30 GB).

Mit primären Partitionen dürfte es aber heutzutage auch keine Probleme mehr geben.

Zu dem Tool um die Rechte zu verändern:
Meinst du das von XP Pro (Grafik im Anhang)?
Durch Google kann man herausfinden, wie man das Register "Sicherheit" auch in XP Home sieht.

Gruß
Aaron
Dateianhänge
xp_pro_rechte.gif
XP-Pro: Rechte für Ordner/Dateien setzen
(17.44 KiB) 384-mal heruntergeladen
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon kluon » 05.08.2005 16:41

Genau das war gemeint! Wenn man dort für Jeder den Zugriff voll erlaubt sollte es auch am Bürorechner funktionieren.
kluon
 

Beitragvon hidis » 05.08.2005 21:35

danke für die tips.

hab es jetzt erst mal ntfs gelassen und das mit der Registerkarte Sicherheit probiert. hier der link, der zu einem Programm führt, welches diese Registerkarte sichtbar macht - so soltte es gehen. Prüfen kann ich erst am Montag

VERLINKUNG HAT LEIDER NICHT GEKLAPPT
Zuletzt geändert von hidis am 08.08.2005 09:55, insgesamt 1-mal geändert.
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon hidis » 08.08.2005 09:54

hat leider nix gebracht

habe als admin alle rechte für jeden vergeben - dennoch habe ich dass selbe probelem wie vorher
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon neo6969 » 08.08.2005 10:31

Hi,

du kannst auch das Dateiformat von NTFS auf FAT32 mit z.B. Partition Magic ohne Datenverlust konvertieren.

Partitionieren brauchste eigentl. nicht, aber ich würde es der Übersichtlichkeit wegen empfehlen.

Gruß
neo6969
Amilo M 7425 - Pentium M 738 (600Mhz@0,7V; 1400 Mhz@0,988V) - 1024 MB - ATI 9700/128 MB - 60 GB - NEC ND-6500A
Oldie but Goldie: Liefebook E6595 - P III 850 MHz - 256 MB - ATI 16 MB - 20 GB - DVD-Rom

www.skynet-server.net
Benutzeravatar
neo6969
 
Beiträge: 264
Registriert: 23.12.2004 09:25
Wohnort: BADEN
Notebook:
  • Amilo M 7425
  • Lifebook E 6595

Beitragvon hidis » 08.08.2005 12:28

dachte, dass fat32 unter XP so grosse partitionen garnicht verwalten kann?
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon PappaBaer » 08.08.2005 12:31

Doch XP kann FAT32 >32GB verwalten. Man kann unter XP und 2000 nur keine Partition >32GB mit FAT32 anlegen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon hidis » 08.08.2005 13:00

das heisst, dass ich ein Programm benötige, dass mir diese Partition anlegt und in FAT32 formatiert, weil XP das nicht kann. ist das erst mal gemacht, kann ich es unter xp verwenden - da soll sich einer auskennen....?
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon PappaBaer » 08.08.2005 17:33

So müsste das klappen. Oder Du richtest Dir eben mehrere Partitionen mit je <32GB ein.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon hidis » 10.08.2005 08:06

jepp,

hat alles prima geklappt: in Fat32 formatiert und alles ist i.O.

Was mich lediglich ein wenig wundert ist, dass das alles unter NTFS nicht funktioniert hat, obwohl ich jedem User alle Rechte gegeben habe. Mir kann es "Wurscht sein", schliesslich tut ja jetzt alles, wissen würde ich das aber schon gerne.
M3438, 1,74GHz, 1GB, 160GB
hidis
 
Beiträge: 41
Registriert: 18.07.2005 07:19
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron