amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438 auf Raid0 Geschalttet und "instantOn" v

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo 3438 auf Raid0 Geschalttet und "instantOn" v

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 11:42

Hallo,

habe leider bei meinem formatieren der platten zwecks raid0 nicht an instant on gedacht ist es ohne größeren aufwand möglich das ganze nachzuinstallieren?


bzw NOCH interesanter gibt es alternativen die besseren codec support haben? man könnte ja den instant on knopf dann für irgent ein linux derivat nutzen

bin aber auch schon dankbar für tips wie ich das wider zum laufen bekomme ist nen cooles gimmik
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36

Beitragvon City Cobra » 05.08.2005 15:05

InstantOn liegt auf der Treiber CD, welche beim 3438 dabei liegt.
Einfach installieren, fertig!
Fall es beim erstmal mit starten der InstantOn Taste nicht funktioniert, einfach nochmal installieren.
Es wird einfach von Windows aus installiert, völlig simpel.

ABER, WICHTIG!
siehe auch unter InstantOn auf meiner Homepage,
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm

Auszug:
...
Desweiteren haben einige Leute das Problem, das dass InstantOn garnicht startet bzw. eine Fehlermeldung ausspuckt.
Hier wurde festgestellt, das es damit zu tun hat, das diese Leute eine Partition mit logischem Laufwerk besitzen.
Bei Installationen mit reinen primären Partitionen tritt dieses Problem nicht auf.

Lösung: Neu Partitionieren und formatieren oder Patition Magic nutzen und Partition umwandeln.

Was Du hast, siehst Du unter Systemsteuerung/Computerverwaltung in der Datenträger Verwaltung.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 15:17

das das so simpel ist hätte ich jezt nicht gedacht *schäm*

aber kann man die starttastenfunktion irgentwie zweakendfremden`? z.B. um eine art linuxsandbox stadt dem instanton zu starten ist ja auch nichts anderes in dem sinne ;)
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36

Beitragvon City Cobra » 05.08.2005 17:10

Das InstantOn verändert den MBR der Festplatte so, das wenn man die Taste drückt, das InstantOn geladen wird. Um mit der Taste was anderes unter linux zu starten musst du wohl erstmal lernen wie man den MBR der festplatte beschreibt oder manipuliert. Oder man nimmt InstantOn, installiert es, versucht herauszubekommen was die Taste als erstes startet und benennt das gewünschte Linux Programm dann so wie es bei InstantOn heisst und tut den rest natürlich in den gleichen Ordner wie das InstantOn.

Um die Tasten neu zu programmieren, versuch es mal mit:
KeyTweak
http://webpages.charter.net/krumsick

oder mit dem
Microsoft Keyboard Layout Creator (MSKLC) Version 1.3.4073
http://www.microsoft.com/downloads/deta ... layLang=en

Viel Glück
PS: Bei FSC heisst das Tool "Launchmanager", ist auch auf der Treiber CD drauf. Leider bekomme ich das von der CD nicht richtig zum laufen.
Für das 3438 gibt es den Launchmanager nicht.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 17:46

mhm danke nette tips aber was anderes


ich finde "instanton" nirgents auf der cd? bin ich blind!?

habs gefunden war aber sehr sehr gut versteckt;)
Zuletzt geändert von Reaper am 05.08.2005 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36

Beitragvon City Cobra » 05.08.2005 17:59

Ja,
Die PowerCinema InstantOn Software ist auf der "Drivers & Utilities Consumer Notebook" DVD mit drauf, unter Amilo M3438 und dann ziemlich weit unten in der Liste.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 18:05

hehe sehr sehr gut versteckt gewesen *nickt*
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36

Beitragvon Fishflap » 18.10.2005 01:14

Hi,

nochmal eine Frage dazu: Ich kann also nach dem formatieren Instant On direkt aufspielen und danach noch logische partitionierungen anlegen. Dann dürfte Instant on trotzdem normal laufen, oder?
Fishflap
 
Beiträge: 18
Registriert: 27.09.2005 21:34

Beitragvon City Cobra » 18.10.2005 02:25

@Fishflap
Nein! Nur weitere Primäre Partitionen, ansonsten startet InstantOn nicht mehr.
The FSC Amilo M3438G Site:
http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm
TIP, bei Suchabfrage: *438* eingeben.
Nie wieder ein Notebook ohne 3 Jahre Garantie und 24Std. vor Ort Service.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Bachsau » 18.10.2005 10:51

Wenn ich du währe, dann würde ich es es von CCs HP installieren. Hab' ich auch, geht besser.

Und wenn du die Taste zweckentfremden willst, probier' mal folgendes: Installiere ein Linux in einer entsprechenden Partition (2. Primäre). Dann lass LILO dort den Bootsektor anlegen und kopier ihn raus. Kopiere ihn dann als "stage1" in deinen InstantOn-Ordner (sind immer genau 512 Byte) und führe ion_install.exe aus, das sollte den Bootsektor schreiben. Lösche dann den InstantOn-Ordner und auch die Renew-Verknüfung dafür im Registry "RUN"-Schlüssel. Wenn es klappt, bootet er ab jetzt dein Linux, wenn du die InstantOn-Taste drückst.

Achtung, das ist von mir nicht getestet. Ich glaube lediglich dass es funktionieren könnte, kaputt machen kannst du aber wohl eher nichts.
Benutzeravatar
Bachsau
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.09.2005 11:21
Notebook:
  • Amilo M3438G


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron