amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Re: 60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Beitragvon docwindows » 30.12.2009 00:18

Solang du sie bekommen kannst, würd ich sie nehmen, evtl. ist es ja ein Glücksgriff :)
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Asus EEE 1005HA-H
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: 60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Beitragvon notebucker » 10.01.2010 19:19

Nu isses soweit, ein neues Kapitel de PC-Technik ist für mich aufgeschlagen:
Keine Hd mehr im PC, zumindest keine normale. Habe heute die erste SolideStateDisk in Betrieb genommen, die oben schon angesprochene 40 GB SSDNow V Series. Watt'n Hammer! :P
WindowsXP startet in der Hälfte der Zeit! Muss man noch mehr sagen - eigentlich wohl kaum?! Habe den Start vom ersten Auftauchen des Win-Bildschirms mit dem laufenden Ladebalken bis zum ersten Erscheinen des Win-Desktops gemessen. Vorher 24 Sekunden, nun 12 Sec. :lol: Allerdings gehts nicht im selben Tempo weiter. Das nächste Zeitfenster ist das von diesem ersten Win-Desktop-Erscheinen bis der inzwischen aufgerufene Taskmanager 99% Leerlauf anzeigt und damit alles geladen u kontrolliert ist. Und in diesem Bereich ändert sich so gut wie nichts. Allerdings geht es da wohl auch weniger um Zugriffe u das reine Laden von Hd, in diesem zweiten Bereich werden wohl diverse Applikationen gestartet - und jede davon wird sofort vom Virenscanner abgescheckt, bei meinem PC ist das Gdata.

Aber wenn es wieder vorrangig um das Laden von Hd geht, ist es wieder mehr als deutlich: Das Klickern auf das Startsymbol für den "Firefox" bedeutete immer, sich geduldig zurückzulehnen u sich ggf. zu fragen, was denn da jetzt so lange dauert. Jetzt nicht mehr: Klickern, einmal mit den Augen plinkern, und schon isser da! Wau, da brauchts kein Messgerät, und dieser Fortschritt ist kein gefühlter, weil er erhofft wurde. Das ist Fortschritt pur! :mrgreen:

Jungs - und, woll'n mal gnädig sein - Mädels, vergesst eure Gedanken an Aufrüstung mit CPU, den Ram-Bereich von 1 GB auf die dürftigen, möglichen 3,2 GB (bei 32bit-Syst.) aufzustocken, an Pin-Mods oder ähnlichen Quatsch, gönnt euch die nächste Dimension u legt euch eine SSD zu. Das bringt es wirklich, bei Notebooks wahrscheinlich noch deutlich mehr als bei Normalo-PCs, weil die Hds in NBs oft nicht wirklich schnell sind - u. a. aus Energiespargründen.

Und, ach ja Energissparen. So'ne SSd läuft mit erkennbar weniger Strom. Folglich verlängert sich die Acculaufzeit. Und, ach ja, deswegen ist es auch kühler in diesem Bereich. Also, worauf wartet ihr noch?
Tipp: Wenn man genau diese SSD kauft, hat man die Möglichkeit, ein Aufrüstkit mitzukaufen. Das gibt es für Normalo-PCs mit Metallschienen für 5,25"-Einbau, Kabeln und CD, für NBs mit Einbau-Rahmen und CD. Und auf der CD ist eine nur wenig geminderte Version des Image-Progs "True Image" von Acronis drauf. Sowas kostet sonst gut 40 bis 50,- €. Wer solch Image-Prog noch nicht hat, kann hier zusätzlich ein Bombengeschäft machen. Sowas nennt man Gelegenheit.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: 60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Beitragvon An-Dr.Zej » 10.01.2010 19:46

OT: Gehört das Thema nicht eher in Erfahrungsberichte / Tests?

Eine SSD wäre mir persönlich viel zu teuer.
Einerseits weil ichs nicht hab, andererseits haben die ja auch nur eine "begrenzte" Lebensdauer was die Beschreibvorgänge angeht. Der Speicherplatz ist auch sehr klein, demnach für mich nicht ausreichend, solang ich keine 2 HDD EINbauen kann... extern hab ich genug. Mir gehts darum, die Daten immer dabei zu haben-
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3558
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: 60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Beitragvon notebucker » 10.01.2010 22:48

@ An-Dr.Zej,
ich wollte keinen neuen Thread eröffnen u hab' das deswegen hier reingehängt.

Die 40 GB SSD solo hätte brutto 87,- € gekostet, im Kit mit der CD 92,- €.
Ein Vergleich des Preises mit einer normalen Hd für einen Normalo-Stand-PC ist aus mehreren Gründen unpassend. Diese SSD ist ja in der Paradedisziplin Datenübertragung ein Porsche im Vergleich zu einem Opel Kadett. Und wer für sein NB eine wirklich sehr schnelle Hd kaufen will, der weiß alsbald, was sowas kostet. Wers noch nicht weiß, der schaue mal auf 2,5" HDs, die eine Umdrehung von 10.000 U/min haben. Na, immer noch über den Preis am Motzen? Bestimmt nicht.

Die beschränkte Lebensdauer bei Schreibvorgängen ist ein zu diskutierendes Thema. Wir stehen da wohl alle am Anfang, wer hat schon eine SSD? Vielleicht braucht dieses neue Medium in seiner Einführungsphase ja auch einfach eine andere Behandlung als die Normalo-Hds?!
Und - wer zum Kuckuck - sagt denn heute immer noch: "Nur eine Hd und nur eine Partition"?!

In Ordnung: Für meinen speziellen Internet-PC sind 40 GB nicht nur ausreichend, das sind sogar zuviel. Aber ansonsten ist das doch nur eine Frage einer evtl. anderen Betrachtungsweise. Z.B. sind auch auf meinen anderen PCs die Systempartitionen für Windows selten größer als 20 GB. Alles andere, Programme, Daten, evtl. Spiele u Dia-Sammlungen liegen irgendwo hinten.
Will sagen, man kann ja clever kombinieren: Auf der ersten Hd, der SSD, liegt das Betriebssystem, der Virenscanner u die wichtigsten Programme. Alles andere auf einer zweiten, normalen Hd. Die nimmt dann alles auf, bei dem Geschwindigkeit im Zugriff nicht/ nicht so wichtig ist und wo ggf. viel geschrieben wird, wie halt Daten, weniger wichtige Progs, die ganz, ganz große Datensammlung an Digi-Fotos, die ja kein Mensch von morgens bis abends u dann am nächsten Tag wieder anschaut. Und die Auslagerungsdatei und ähnliches haben auch hinten Platz.
So läßt sich erreichen, dass die wichtigen und schnell zu lesenden Anteile auf der SSD liegen, und die wenig schnelleren u häufiger zu beschreibenden Teile hinten.
Ist ein Anfang.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: 60 GB SOLID STATE DISK (SSD) 2.5"

Beitragvon sola2008 » 03.03.2014 18:39

>Und die Auslagerungsdatei und ähnliches haben auch hinten Platz.
Verstehe ich das richtig, die Auslagerungsdatei ist auf der konventionellen HD?
Sollte nicht gerade die auch auf die SSD?

Welche Erfahrungen hast Du mit Deiner SSD?
Benutzeravatar
sola2008
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.09.2008 19:04
Notebook:
  • PCG-8112M VPCF13Z1E
  • FSC Amilo XI 2550
  • HP EVO N800V - nach 1J Tastatur defekt
  • HP NX6110 - nach 1J MainBoard defekt

Unterstützt Amilo Xi 2550 den TRIM-Befehl für SSD?

Beitragvon WMenzel » 31.12.2017 07:17

Beim Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013 sind die internen 2.5“-Festplatten über den JMicron JMB36X Raid Controller angeschlossen, auch wenn kein RAID genutzt wird.

Frage:
Unterstützt der Amilo Xi 2550 unter Windows 10 für die beiden Festplattenanschlüsse alle für den Betrieb einer SSD wichtigen Befehle und Einstellungen, wie z.B. TRIM ?

Vielen Dank für eure Antworten und Hinweise.

Viele Grüße WMenzel
WMenzel
 
Beiträge: 27
Registriert: 16.07.2008 17:12
Notebook:
  • Amilo Xi 2550, F44, CCN: GER-110121-013

Vorherige

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste