amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon KG21 » 17.11.2009 10:03

Ich habe gestern es wieder mal geschafft meinen xa1526 zum laufen zu bekommen (graka war kaputt). habe 3dmark06 zum testen mal laufen lassen.

gpu temps: max. 85°C
cpu temps: max. 60°C

ohne last bei cpu/gpu:

cpu hat: 43°C
gpu hat: 60°C

müsste doch von den temperaturen her gehen damit mir die gpu nicht wieder abraucht?

dann habe ich meine biosuhr neu eingestellt, denn nachdem zusammenbau war alles zurückgesetzt. ich habe gestern abend 22:03:24uhr und das datum: 11/16/2009 eingestellt. es lief danach zum glück alles noch denn manchmal war nach der uhrumstellung der bildschirm beim booten schwarz.

heute früh hab ich das NB wieder angeschalten und bin ins bios und die uhrzeit war: 23:18:30uhr und datum: 11/16/2009.
das kann ja nun nicht sein. ist die cmos batterie leer? aber da müsste er mir ja eigentlich anzeigen dass der status von der batterie low ist beim POST.
(akku und netzteil raus und dann powerbutton mind. 30s drücken hat bei mir noch nie geholfen, nur als hinweis)

das letzte problem ist auch, dass mein DVD laufwerk nicht im bios erkannt wird. hab es 5mal raus und rein und jedesmal getestet, ob es jetzt erkannt wird oder nicht, aber wurde bis jetzt noch nicht einmal gefunden. habe auch die verbindung von dem laufwerk port zum mainboard nochmal mit druck geprüft ob eine verbindung besteht aber mehr als das dvd-laufwerk fest in den anschluss pressen kann ich ja auch nicht. schon komisch alles.

danke für eure antworten.
KG21
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2009 18:26

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon notebucker » 17.11.2009 10:24

@ kg21,
welche Art der Kühlung ist denn für die Graka verbaut - das Wärmeleitpad oder Kupferplättchen?
Bei der Spannung für die Bios-Batterie würde ich mich ausschließlich auf ein Messgerät verlassen. Schau mal, ob die BB leicht zu finden ist. Im einfachsten Fall ist das DVD-LW defekt u sorgt beim Booten gleich "nebenher" noch für Trouble.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon KG21 » 17.11.2009 12:25

ich habe, damit die gpu nicht wieder streikt, zwei kupferblättchen unter die heatpipe gelegt. also ein kupferblättchen auf der gpu und eins für den vram. sieht wie eine art sandwich aus, da ich unter dem kupfer und darauf arctic silver 5 wärmeleitpaste benutzt habe. die wärmeleitpads vom hersteller sind sofort rausgeflogen, da das einfach schwachsinn ist finde ich. beim cpu-kühler habe ich das alupad entfernt, um direkt eine verbindung zwischen kühler und cpu via wärmeleitpaste herzustellen.
also ich finde besser kann man im inneren die kühlung nicht mehr machen oda (außer man lässt die unterabdeckung weg beim betrieb des NB)?

die cmos batterie liegt unter dem mainboard. ich muss das NB wieder komplett zerlegen und den cpu-kühler abnehmen (geht wieder frische wärmeleitpaste drauf:(). zerlegen is kein problem, um an die batterie ranzukommen, dauert zwar aber passt schon. mich stört halt das mit der wärmeleiptaste und dass ich eigentlich nicht mit einem messgerät die spannung an der batterie messen kann, da sie ummantelt ist. so sieht das aus:
Bild
(C) by profilein.de (danke für das bild;))

die beiden adern sind mit einem stecker verbunden. ich kann zwar die adern vom stecker abschneiden und dann messen aber da kann ich ja die batterie nicht wieder ans board anschließen.

mmh, das dvd-laufwerk funktionierte aber bisher ohne fehler. ich wunder mich aber auch dass strom auf dem laufwerk ist, wenn ich den laptop anmache. ich kann dvds einlegen, dann versucht er von der dvd zu lesen und die led blinkt auch aber kann ja eigentlich nicht sein, wenn das gerät nicht im bios erscheint oda? es kommt mir vor als wär es wie im desktop pc, stromkabel ist angeschlossen aber das datenkabel fehlt.

gruss
KG21
KG21
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2009 18:26

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon Tarzan » 17.11.2009 17:32

Klar kannste die messen, mit sowas.
https://www.addtronic.com/-Elektronik-Strom-Messgeraete-VM-3-K-VIELFACHMESSGERaeT/a-1103-4-165-130-0-0.html

Oben und unten reinpicken, das geht auf 1,5 V.

Miste beim auswechseln, wein die blöden Kabel raufgenietet sind. Wenn ich mich richtig entsinne, ist es beim XI 1526 ohne Kabel. :shock:
Tarzan
 
Beiträge: 227
Registriert: 08.12.2006 14:20

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon notebucker » 17.11.2009 19:28

@ Tarzan,
Tarzan hat geschrieben:Oben und unten reinpicken

Das versteht man nicht. Wo soll oben u wo unten sein?
Tarzan hat geschrieben:das geht auf 1,5 V.

Das ist noch weniger verständlich! :evil: Die Bios-Batterie hat - wie auch auf dem Bild ersichtlich ist - 3 V "normale" Betriebsspannung.
@ KG21,
nein, Kabel durchschneiden würde ich auch nicht anraten. Da muß man normalo-mäßig drauf oder irgendwie kreativ sein - oder aber brutal. Normal wäre, mit den beiden Meßfühlern an die beiden Kontakte im Stecker, der die beiden Kabel hoffentlich mit dem MB verbindet, zu picksen. Wenn es keinen Stecker gibt - hatte ich schonmal - , dann greift Punkt 2: Versuchen, mit dünnen Drähten in die schwarze Umhüllung der Kabel Richtung zu den Anschlüssen an der Batt vorzudringen. Obacht, keinen Kurzschluß verursachen. Wer's mit Gewalt u Ungeduld bevorzugt, der schlitzt mit einem Skalpell die blaue Plastikumhüllung genau in der Mitte jeder Seite auf u mißt dann. Natürlich nicht vergessen, die Schlitze mit bestem Klebeband wieder zu schließen u zu isolieren.
KG21 hat geschrieben:mmh, das dvd-laufwerk funktionierte aber bisher ohne fehler

Leider ein Beweis für nichts, irgendwann isses soweit. Dahilft u.a. vergleichsweises Testen (Austauschen).
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon KG21 » 18.11.2009 10:30

multimeter habsch schon. aber brauch nicht zu messen. die uhr läuft seit gestern abend neustellen nun richtig. keine ahnung woran es gelegen hat.

habe gestern abend nochma benchmark gemacht aber diesmal mit pcmark05:

cpu max: 49°C
gpu max: 72°C

würde sagen dass ist alles wunderbar.

dvd-laufwerk ging gestern auch nicht mehr. hab aus spaß den trick mit dem hardwarereset nochma ausprobiert aber wie immer nichts tut sich. ich werde mal aus meinem pa 1538 das dvd-laufwerk testen und mal sehn ob es am laufwerk oder an der verbindung zum mainboard liegt.
KG21
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2009 18:26

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon KG21 » 18.11.2009 14:18

habe das dvd-lauwerk ausm pa1538 in den xa1526 eingebaut und dort tritt der selbe fehler auf. kein dvd-laufwerk wird gefunden. habe das NB auch nochmal auseinandergenommen und die bios batterie abgeklemmt für ne halbe stunde. bios wurde wieder zurückgesetzt und trotzdem wurde nichts erkannt. habe dann nochmal das bios 1.1s draufgezogen und trotzdem funzt das laufwerk nicht. woran kann es denn noch liegen?
KG21
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2009 18:26

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon notebucker » 18.11.2009 19:28

@ kg21,
KG21 hat geschrieben:habe das dvd-lauwerk ausm pa1538 in den xa1526 eingebaut und dort tritt der selbe fehler auf

Na horch mal! :shock: Das Ding (DVD) ist defekt!
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon KG21 » 20.11.2009 14:19

so habe gestern nochmal mein notebook zerlegt. habe die bios batterie mal gemessen wieviel volt die bringt. mein multimeter zeigt 3.02V an passt also.
cd/dvd port geht weiterhin nicht.
KG21
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.10.2009 18:26

Re: Amilo XA 1526 - DVD, Biosuhr, GPU/CPU Temps

Beitragvon Sleeper2k7duo » 22.12.2009 12:04

Auch wenns eine weile her ist.
Ich hatte ähnliche Probleme mit meinem XA1526.
Das gedöns mit der Biosbatterie ging mir nach einiger Zeit so auf den Zünder das ich diese entfernt habe,
diese habe ich jedoch später wieder eingebaut.
Die Lösung des ganzen war ein Bios Flash auf 1.1N (ich weiß is nicht die aktuellste aber es funktioniert.)

Die Graka temperatur ist durchaus in Ordnung. Meine 7600go lief im Betrieb teilweise auf über 90° wobei die
Regelungsschwelle des Originaltreibers bei 110° steht. Das müsstest du in der NVIDIA Systemsteuerung einsehen können.

Seltsam finde ich jedoch das ausbleiben der DVD Laufwerkserkennung.

Sofern du ein XTB70 Board verbaut hast (was meines wissens nach ausschließlich verbaut wurde, kann mich aber auch irren)
Hast du am Mainboard eine extra Sata Platine vorliegen.
Prüf die mal auf Sauberkeit stell sicher das sie richtig befestigt ist. Und vorallem fixiere das Laufwerk entsprechend (Schraube unter der Tastatur)
Falls das nicht funktioniert versuchs entweder mit einem Biosflash oder überleg ob du das Laufwerk selbst in der vergangenheit geflasht hast.

Ich selbst hatte das versucht als meins keine DVD mehr schlucken wollte, brachte aber alles nix bin mit glück an ein anderes Laufwerk rangekommen
und habe das verbaut.

Schau im Bios mal ausserdem nach welche Mod du aktiviert hast und stell sicher das alle Laufwerke auf auto stehn. Notfalls deaktiviere den Smart support.
Nicht das dass Bios das DVD laufwerk über Smart laufen lassen will, was natürlich nicht geht. (geringe warscheinlichkeit aber man weiß nie)

Im übrigen achte darauf das dass Notebook nicht übermäßig wärme staut (zb. aufs bett legen, oder irgendwelches wärme stauendes material unterm Notebook platzieren)
Grund der Hersteller hat einige Teile zu nahe an den Wärmeproduzierenden Komponenten verbaut hat, diese können auf dauerbetrieb den geist aufgeben.
Am häufigsten erwischts die Ramkomponenten.

Für andere die diesen Beitrag lesen folgende Bemerkung:
Das XA1526 hat zwar MXMIII Support dieser ist jedoch Onboard verbaut (sammt Grakachip) es ist kein sockel vorhanden um es aufzurüsten.
2. Das XA1526 unterstützt 4gb Ram die 2gb angabe des Hersteller berut darauf das das Produkt zum Großteil mit einer Windows 32Bit version verkauft wurde.

Naja das waren meine Erfahrungen ich hoffe es hilft

PS: Was mich persönlich ankotzt ist das dass Notebook (das wird mir jeder Besitzer bestätigen) eigentlich ein Top Notebook war, zuverlässig etc.
Das ganze wurde aber durch herstellerfehler vermurkst das wirkt sich auf die DAUER aus. Siehe fujitsu site unterm Treiber download vom amilo xa1526 unter der PDF wichtiger Hinweis
da gibt es eine Stellungname dazu und den hinweis ein Biosflash zu vollziehen das dafür sorgt das der Lüfter immer auf volllast läuft (oben angesprochener Wärme hinweis)


Grüßle^^
Sleeper2k7duo
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.03.2009 16:13


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste