amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DaaV » 27.11.2009 13:59

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Laptop Amilo M1437G. Wollte die originale 80gb SATA Fesplatte gegen eine größere austauschen.
hab mir eine Samsung HM500JI und eine Western Digital WD5000BEVT gekauft.
Beide werden nicht erkannt :(

Eine 160gb Festplatte von WD aus einem Lenovo Laptop erkannte er problemlos.
Deshalb kann ja die bekannte Größenbeschränkung von rund 137gb hier nicht die Ursache sein.

Gibt es verschiedene SATA Standards, die hier Probleme bereiten könnten?
habe über die SuFu keine passenden Beiträge finden können.

Hoffe ihr habt eine Idee.

Grüße DaaV
DaaV
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.2009 13:48

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon andinaut » 27.11.2009 17:07

kenne mich bei 2,5'' Festplatten nicht so genau aus, aber wie sind die denn "gejumpert" (tolles Deutsch...)
Andererseits, selbst wenn die beide als Slave laufen müssten die dennoch erkannt werden.

Oder sind die noch nicht Formatiert?

Oder, oder , oder ;)
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon An-Dr.Zej » 27.11.2009 18:24

SATA II? Muss man dann auf SATA I "flashen".
Hatte hier mal ein User angeschnitten das Thema...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3566
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon hikaru » 27.11.2009 23:30

andinaut hat geschrieben:kenne mich bei 2,5'' Festplatten nicht so genau aus, aber wie sind die denn "gejumpert" (tolles Deutsch...)
Andererseits, selbst wenn die beide als Slave laufen müssten die dennoch erkannt werden.
SATA kennt kein Master/Slave.

andinaut hat geschrieben:Oder sind die noch nicht Formatiert?
Dann müssten sie zumindest im BIOS auftauchen.

An-Dr.Zej hat geschrieben:SATA II? Muss man dann auf SATA I "flashen".
Wenn dann sollte das über Jumper gehen. WD-HDDs haben zwar ein Jumperfeld, darüber lässt sich aber nicht der SATA-Standard einstellen. Bei Seagates sollte ein Jumper auf den beiden linken Jumperpins (die zum Gehäuserand) die Übertragungsrate auf 1,5GB/s reduzieren. So wie ich das hier bisher mitbekommen habe, sollten die M-Serie-Amilos dann damit klar kommen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DD13 » 11.12.2009 21:34

@DaaV

Ich hatte genau das Gleiche Problem wie Du. Hätte auch gerne die WD-Platte verbaut. Aber das geht leider nicht, da das M1437G kein S-ATA II (3.0 Gbit/s) akzeptiert und jumpern kann man diese Platte auch nicht. Ich habe jetzt eine 250er Samsung drinnen (HM250JI) die funktionierte sofort. Ist halt S-ATA I. Der Raid-Controller macht da leieder keine Ausnahmen!
DD13
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.09.2005 19:46
Notebook:
  • M1437G

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon An-Dr.Zej » 13.12.2009 00:52

In google mal die direkte HDD bezeichnung eingeben + Sata
Vllt hilft das weiter... Erfharungen habe ich damit leider noch nicht selber sammeln können.
Wie ich aber grad im Netz gegoogelt hab, lässt sich sowas meist per Jumper umstellen... (wurde ja, glaub ich, hier schon erwähnt)
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3566
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DaaV » 04.01.2010 22:09

Hi DD13,

danke für deine Antwort! war jetzt schon auf der Suche nach Festplatten mit SATA I, bisher allerdings relativ erfolglos. Bestenlisten, was geschwindigkeit und Lautstärke betrifft sind auch nicht mehr wirklich gut zu beschaffen.
Ich habe jetzt bei Amazon die Samsung gefunden, allerdings mit dem Zusatz M5S. Ein Kommentar beschreibt, dass diese Festplatte für ältere Notebooks, aufgrund SATA I zu empfehlen ist.
Werde mir jetzt wohl diese kaufen.
Wie zufrieden bist du denn mit deiner Samsung? Lautstärke, Vibrationen im M1437G?

MfG DaaV
DaaV
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.2009 13:48

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DD13 » 04.01.2010 22:21

Die Platte die ich jetzt drinnen habe ist von der Geschwindigkeit etwas schneller als die originalverbaute 80 GB Samsung. Auch die Wärmeentwicklung ist deutlich geringer, was man an der linken Handballenauflage deutlich spürt. Ein Problem ist mir allerdings schon mit der 250er Samsungplatte aufgefallen und zwar "piept" sie manchmal. Zuerst dachte ich das käme aus dem Lautsprecher. Es ist aber die Platte die mit diesem Geräusch mal zwischendurch den Lesekopf in die Parkposition fährt. Das hört sich manchmal echt schlimm an. Aber das Problem scheint nicht nur mich zu treffen. Beim Googlen bin ich auf etliche dieser Fälle gestoßen. Irgendwie hat mich das schon etwas verunsichert, zumal die vorherige Samsung-Platte von jetzt auf nachher urplötzlich den Tod erlitt. Ich kann nur sagen zum Glück hatte ich ne Woche vorher ein Image gezogen. Evt. werde ich mal Samsung anfunken. Auf jeden Fall werde ich meinen Sicherungsplan beibehalten. Denn trotz S.M.A.R.T. und dauernder Kontrollen scheint Murphy dann doch einfach so zuzuschlagen. Schreib wenn Du eine bessere Alternative klargemacht hast.
Gruß Olli.
DD13
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.09.2005 19:46
Notebook:
  • M1437G

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon An-Dr.Zej » 04.01.2010 22:44

Hab ja ebenso die M1437G und hatte auch mitten im Betrieb "bieps" und "klacks". Allerdings nur mit Vista.
Seitdem ich 7 nutze, ist das noch nicht ein einziges Mal vorgekommen.
Auch das lagging Issue ist seit Vista und jetzt auch mit 7 weg :D

Hatte zuvor eine Fujitsu drin, der Unterschied ist merklich.
Früher hatte ich Zugriffszeiten von rund 16ms, heute sind's nur noch 13ms.
Die Lesegeschwindigkeit ist um 15MB/sec gestiegen (!)
Die Schreibgeschwindigkeit um 11MB/sec.

Ich sage mal so, es ist auf jeden Fall zu merken, dass einen neue HDD arbeitet, nicht nur am Platz ;)
Temperatur ist gleich geblieben. Idle 45°C. Dauerbelastung 49°C. Nicht gesund, aber sie arbeitet klaglos SMART sagt bei mir ebenfalls das alles ok ist.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3566
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon hikaru » 04.01.2010 22:47

Falls das Piepen wirklich von den parkenden Köpfen kommt, dann kannst du das Verhalten der HDD mit entsprechenden Tools so ändern dass sie ständig durchläuft. Unter Linux geht das mit hdparm, was man dafür unter Windows nimmt weiß ich nicht.

Meine WDs laufen seit jeher zwischen 50 und 60°C und ich hatte damit noch keine Probleme.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3776
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon An-Dr.Zej » 04.01.2010 23:00

Falls das Piepen wirklich von den parkenden Köpfen kommt [...]

Tut es. Zumindest diversen anderen Foren nach. Habe soeben nochmal aus neugier gegoogelt gehabt. DD13 hat mich darauf gebracht das dieses Piepen von der HDD kommt. Dachte bisher, das würde was mit dem Laptop an sich zu tun haben.
Wo ich es jetzt weiß, soll es mich nicht weiter stören.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3566
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DaaV » 05.01.2010 17:27

Danke soweit für die bisherige Hilfe!!

habe bei CHIP_de noch eine Liste von Notebook-Festplatten gefunden, die auch angibt welches SATA die Festplatten haben.
http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenl ... dex/id/87/

Es gibt neben der Samsung SpinPoint M5S (HM250JI) auch noch eine WD2500BEVS, die nur mit SATA I ausgestattet ist.
Bei Amazon gibt es leider keine Rezensionen über die WD :(
Werde mir jetzt wahrscheinlich einfach beide bei Amazon bestellen (solange es die "alten" überhaupt noch gibt) und ausprobieren.
bei der WD stört mich der etwas schlechte Lautstärke-Wert bei CHIP von 70. Mal schauen.

Naja bis dann
Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Greetz DaaV
DaaV
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.11.2009 13:48
Notebook:

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon Rocco » 05.01.2010 23:03

@all

eine 500GB Hdd wird nicht vom AMILO M1437 erkannt. Bei 320Gb gibt es schon Schwierigkeiten.
Wie einige hier schon schrieben, sinnvoll ist eine 250GB HDD, damit das System stabil läuft.

Allerdings sollte man auf jeden Fall die Wärmeentwicklung beobachten.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DerekReign » 21.01.2010 20:41

Also in meinem 1437 läuft die WD5000BEVT problemlos... von Anfang an. Nix gejumpert, einfach OS auf neue Platte in externem USB-Gehäuse gespielt, in der Registry das DosDevice c: gelöscht, umgebaut und ging.
War schon die zweite WD, die ich für die originale 80 GB Seagate eingesetzt habe. Die vorherige war eine 3200BEVT. Auch die ging problemlos.
Insofern verstehe ich nicht, was bei anderen verhindert, dass die Platte läuft. Ich wüsste zwar nicht, was ich anders gemacht hätte, aber wenns wem hilft, beantworte gerne Fragen.
DerekReign
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.02.2006 18:07
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Amilo M1437G erkennt int. 500gb Festplatten nicht

Beitragvon DD13 » 22.01.2010 00:40

Echt bei Dir ging das? Die Platte hat meines Wissens eine S-ATA II (3Gbit/s) und die hat mein eingebauter VIA-RAID Controller nicht vertragen. Es ist der VIA VT6421. Und normalerweise hat das mit der Installtion auf der Platte gar nichts zu tun, sondern der Raid-Controller hat eine Art eigenes BIOS das die Platte erkennt oder eben nicht, egal was für ein System da auch drauf sein mag. Bei den technischen Daten des Controllers steht: Serial ATA Interface
» Complies with Serial ATA Specification Revision 1.0
» Supports internal PHY with each PHY supporting up to two SATA devices
» Dual channel master mode PCI supporting up to two SATA devices
» Support data transfer rates of up to 150Mbps per SATA channel
Also ich bin echt baff warum das bei Dir geht. Konnte man die Platte evt. auf S-ATA I umjumpern/umstellen? Bei manchen geht das und dann funktionierts auch wieder. Oder hast mal irgendein anderes BIOS eingespielt?
Ich habe als RAID BIOS Version 4.70 (kriegst wenn Du beim booten TAB drückst). Notebook BIOS hab ich die altbekannte und letzte "offizielle" 1.10c.
DD13
 
Beiträge: 92
Registriert: 17.09.2005 19:46
Notebook:
  • M1437G

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste