amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10 Thema ist gelöst

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Re: xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10

Beitragvon spukisputnik » 22.04.2010 01:59

Hallo wolte mal rückmelden.

Ich habe jetzt 2 abende mit der beta live cd von 10.04 rumgespielt bis ich bemerkt habe das die CD schlecht gebrannt war.

Gesagt getan .img neu gebrannt und siehe da im live modus läuft mein amilo mit dem radeon Treiber Out of the box.
Ich könnte jubeln.Das habe ich seit 7.04 nicht mehr hinbekommen.

Da ich sowieso auf 64bit umsteigen will werde ich nach dem erscheinen von 10.04 (ich warte da immer so 1-2Wochen damit die gröbsten Bugs beseitigt sind)
mal ne neuinstalation wagen.

Im Momment bin ich noch dabei meine Linux home Partition aufzuräumen und zu verkleinern um die beta richtig zu installieren leider gestaltet sich das noch schwierig.
Ich bleibe aber am ball und werde rückmeldung geben.
Vieleicht nützen den ein oder anderen amilo besitzer ja meine erfahrungen.

Grüße
spukisputnik
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2009 14:49
Notebook:
  • Amilo XI 1546

Re: xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10

Beitragvon spukisputnik » 02.06.2010 17:46

Hallo

wollte nur mal eine Rückmeldung geben.

Ich habe jetzt Lucid einfach neu instaliert und siehe da Lucid läuft OotB. dank einer seperaten Home Partition wurde ich beim einloggen sofort von meinen gewohnten 3D Desktop empfangen.

Klar gab es einiges zum anpassen aber der Ärger mit fglrx scheint wohl vorbei zu sein.

Jetzt bin ich gerade am probieren ob ich vieleicht WOW zum laufen bekomme, der launcher läuft bereits nur bricht wow leider mit einen allseits bekanten Speicher Fehler ab.
Werde mal versuchen ob es nun an mangelnder 3d leistung oder etwa an der Wine version liegt.

grüße
spukisputnik
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2009 14:49
Notebook:
  • Amilo XI 1546

Re: xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10

Beitragvon spukisputnik » 26.12.2010 16:08

Hallo wollte noch mal eine Rückmeldung geben.

So Richtig ist der Radeon unter Lucid auch nicht gelaufen, landete beim booten immer wieder in einen Pixel wirwar.
Das hat wohl irgendwas mit den energiesparoptionen der X1800 zu tun(vermute ich).
Hatte mir bis dato damit geholfen das ich das Notebook nur noch in den suspend versetzt habe und nicht mehr ausgeschaltet hatte.

Als jetzt mein 22Zoll TFT vom Desktop frei wurde wollte ich diesen natürlich an meinen geliebten XI1546 anschliesen, was sich aber als schwieriges unterfangen rausstelte.

Bei der Fehlersuche bin ich dann auf folgenden thread gestossen.
http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1546932

Dort wird beschrieben wie mann den 2.6.35-xx auch unter Lucid nutzen kann.
Mit diesen werden Radeon Karten besser unterstützt, warum habe ich leider noch nicht herausgefunden.

Hier ein kleiner Workaround=sehr einfach
Code: Alles auswählen
#fügt PPA hinzu, der passende Schlüssel wird mitgeliefert
sudo add-apt-repository ppa:kernel-ppa/ppa

#aktualisiert die Liste der verfügbaren Pakete inklusive der neuen durch das neue PPA
sudo apt-get update

#installiert den Kernel-Header und das Kernel-Image
sudo apt-get install linux-headers-2.6.35-??-generic linux-image-2.6.35-??-generic

#bitte die Fragezeichen durch die entsprechenden Zahlen ergänzen (Stand Dezember 2010 = glaube ich-22)

#ein apt-cache search linux-image-2.6.35-* müsste alle zur verfügung stehenden 2.6.35er anzeigen
#natürlich geht das auch über synaptic


Ich persönlich bin mit dieser Lösung Rundum zufrieden denn ich kann weiterhin die LTS-Version nutzen und endlich funktioniert mein Amilo wie es soll.

So vieleicht hilft das ja den einen oder anderen, Ich vermute mal das ein Entsprechendes Update auf 10.10 einen ähnlichen efekt hätte.

Grüße
spukisputnik
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2009 14:49
Notebook:
  • Amilo XI 1546

Re: xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10

Beitragvon hikaru » 26.12.2010 18:34

Die entscheidenden Änderungen im Kernelcode sind hier aufgeführt:
http://kernelnewbies.org/Linux_2_6_35#head-c499f95459056037b9734458baaf2719a0067ee4

Ich habe den Code mal überflogen, und die entscheidende Änderung scheint darin zu bestehen unter bestimmten Bedingungen (die ich auf die Schnelle nicht ganz durchschaut habe) das Powermanagement der Karte abzuschalten.
Am deutlichsten dürfte das in diesem Commit werden:
http://git.kernel.org/?p=linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git;a=commitdiff;h=a424816fb37f894a37585cf86dfdd6b8b1dc681f

Falls dem so ist müsstest du jetzt einen höheren Energieverbrauch ohne Last haben.
Ich glaube außerdem ein paar Codefetzen gesehen zu haben die architekturspezifisch sein könnten. Falls ich das richtig gesehen habe müssten sich die Kernel für i386 und amd64 unterschiedlich verhalten. Ich weiß aber nicht ob das vor oder nach der Änderung gilt.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Nokia N900
  • Dell Precision M6500
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: xi 1546 und Radeonhd/Ubuntu 9.10

Beitragvon spukisputnik » 26.12.2010 19:09

Den erhöhten Energieverbrauch kann ich nur bestätigen.

Das äussert sich darin das ich eine höhere CPU Temperatur habe, ich vermute mal das die radeon mehr wärme produziert und dadurch die cpu auch heisser wird da beide nur einen Kühlkörper haben,
so kommt es mir wenigstens vor denn leider habe ich mit dem Radeon Treiber keinen sensor für die GPU mehr.(solte da jemand nen Workaround haben wie ich die Temp wieder auslesen kann--->>> nur zu).

Ich hatte ja schon immer die Energieverwaltung in verdacht, leider kann ich keinen code interpretieren und diese Kernel Hacks werden für mich immer Bücher mit 7 Siegeln bleiben :cry:

Grüße
spukisputnik
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.12.2009 14:49
Notebook:
  • Amilo XI 1546

Vorherige

Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast