amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Festplattenpartition rückgängig machen?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon Amiloagent » 29.12.2009 22:28

Bei der Installation meines neuen Amilo PI3560 wurde ich gefragt, ob ich die Festplatte partitionieren möchte. Dummerweise habe ich Ja gesagt und habe nun eine kleine Festplatte C (50GB), von der gesagt wurde, sie sei für das System. Nun werden dort aber alle Daten, Downloads etc gespeichert, während die 450 GB Riesenfestplatte D unbenutzt bleibt.
Wie kann ich die Partitionierung wieder rückgängig machen? :?:
Amiloagent
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2009 22:20

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon siphon » 29.12.2009 22:37

Ich würde mit GParted die andere Partition löschen, und die Systempartition auf die maximale Größe hochziehen und dann enbinden: http://www.chip.de/downloads/GParted-Li ... 60627.html
Ist eine Iso, die auf CD gebrannt weden muss. Von dieser dann das Live-Linux, welches die beschriebenen Funktionen hat, booten.
Keine Angst, GParted ist auch von Linux-Noobs einfach zu bedienen.
Andererseits kannst du natürlich auch einfach die Download- und Installationspfade etc. in die entsprechende Partition verlegen.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon DerWotsen » 29.12.2009 22:48

Je nach Betriebssystem, ich nehme an es ist hier Win7, gibt es doch Möglichkeiten den Speicherort zu ändern oder selbst festzulegen. Dazu die im Betriebssystem integrierte Hilfe benutzen.
Oder schlau machen.
http://www.windows-secrets.de/news.html

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon notebucker » 29.12.2009 22:50

@ Amiloagent,
ich würde "siphons" letzten Vorschlag unterstützen. Daten sind auf der Part. C: ganz schlecht untergebracht. Gibts irgendeinen Win-Trouble, sind die gleich gefährdet ober aber auch weg, während sie hinten noch liegen würden. Ich habe schon seit langem auf Part C: ausschließlich das Winsystem, einer der Vorteile: Die Virenscanner brauchen zum Scannen einer kleinen Part. einen überschaubaren Zeitraum. Wenn aber auf C: 100 GB liegen, ist die Versuchung groß, den Scan nur selten anzustellen, weil der den (fast) ganzen Samstagnachmittag braucht.
Gruß, notebucker
Ängerung: Der fehlende Partitionsname wurde nachgetragen.
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon Amiloagent » 29.12.2009 22:59

Wie kann ich den Speicherpfad für alle Downloads etc. denn dauerhaft auf Laufwerk D umlegen?
Am liebsten hätte ich keine Partition und nur ein Laufwerk. Kann man das denn nicht mehr rückgängig machen. Ich hab das Amilo doch erst seit ein paar Stunden. :roll:
Amiloagent
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2009 22:20

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon siphon » 29.12.2009 23:02

Um welches Betriebssystem geht's denn überhaupt?
Wenn du keine zweite Partition, und auch nicht neu installieren willst, dann mach das Ganze mit GParted wieder rückgängig.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon Amiloagent » 29.12.2009 23:28

Es geht um windows 7. Aber was ist GParted?
Amiloagent
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2009 22:20

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon siphon » 29.12.2009 23:33

Meinen ersten Post schon mal durchgelesen?
Aber Google und Wikipaedia kennst du doch, oder?
http://de.wikipedia.org/wiki/GNU_Parted
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon Amiloagent » 30.12.2009 00:33

Sorry, aber das ist mir zu komplex. Das Programm hat ja über 100MB und dann weiß ich nicht, wie ich damit vorgehen soll.
So ein Mist :evil: , die Fujitsu-Leute sollten nicht gleich am Anfang einer Installation so eine blöde, aber nicht mehr revidierbare Sache abfragen :oops: . Jetzt sitz ich mit dieser blöden Partition und kann sehen, wie ich die wieder loswerde :cry: . Werde wohl einen Fachmann einschalten müssen.
Amiloagent
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2009 22:20

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon hikaru » 30.12.2009 00:44

Vista brachte doch ein Tool zum Online-Resizing mit. Hat Win7 das nicht mehr?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon DerWotsen » 30.12.2009 09:42

Wo ist denn das Problem?
Windows Explorer oder Startmenü aufrufen
Die Datenordner suchen
Downloads
Eaigene Dateien
-Musik
-Dokumente u.s.w.
Kontextmenü aufrufen (rechtsklick)
Verschieben auswählen
und dann die neue Partition auswählen.
müsste eigentlich problemlos funktionieren bei Win7,
bei XP war das noch etwas komplizierter.
Hätte dann den Vorteil das Win7 und Daten auf verschiedenen Partitionen sind was man so wie so machen sollte.
http://blog.freeware.de/tipps/tipps-tri ... n-aendern/
Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640

Re: Festplattenpartition rückgängig machen?

Beitragvon Amiloagent » 30.12.2009 10:25

Hallo DerWotsen,
das war jetzt echt hilfreich! Herzlichen Dank für den Tipp und den link!
Amiloagent
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2009 22:20


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron