amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pa 3553 aufmachen Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 28.01.2010 23:46

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Wie jeder Amilo PA 3553 besitzer klage ich über die enorme Hitzeentwicklung und der damit zusammenhängende CPU runtertaktung, was das spielen von Computer Games nahezu unmöglich macht.

Bereits versucht:

- Druckluft
- pusten
- runtertakten
- Notebook anheben
- von der Wand weg
- etc.

Ich hab das Notebook bereits zum Herstller geschickt und die haben es lediglich gesäubert... so daraufhin funktionierte alles wieder so circa 2-3 Monate! Dann fing es wieder von vorne an. Folglich muss es wegen dem verbau ständig aufs neue gereinigt werden. Jetzt zu meinem eigendlichem Problem. Ich bin kein Laptop experte, aber habt ihr zuverlässige Guides/Anleitungen wie ich mein Notebook auseinander und gereinigt bekomme? Keine lust 3 wochen zu warten damit Fujitsu/siemens das macht! Evt hat jemand selbst seine Erfahrungen gemacht mit dem auseinander bau von diesem Pa 3553. Wäre sehr erfreut über Hilfe :)

Grüße
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PappaBaer » 29.01.2010 11:17

Ich hatte hier letzte Woche auch ein Pa3553, bei dem der Lüfter ständig lief. Bei mir war die Ursache ein richtig schöner stabiler Staubteppich zwischen Kühlkörper und Lüfter.
Um da ran zu kommen, musst Du die Serviceklappe unten öffnen und dann den Kühlkörper abbauen. Dieser ist mit insgesamt sieben Schrauben befestigt (drei silberne an der CPU und vier schwarze für die Grafil/Chipsatz).

ABER:
Wenn Du den Kühlkörper selber entfernst, läufst Du Gefahr Deine verbleibende Herstellergarantie zu verlieren. Bevor der Kühlkörper wieder aufgesetzt wird, müssen die Wärmeleitpads erneuert werden.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6410
  • Lifebook E-8110

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 29.01.2010 17:03

Hallo,

ich bins nochmal :(
Habs leider nicht hinbekommen. Hab das Akku entfernt, meine Hände an der Heizung entladen und mich daraufhin an das notebook gestürzt. Wie man den Bildern entnehmen kann, scheitert es bereits daran, wenn ich versuche an den CPU oder Lüfter ranzukommen.

Ich hab versucht alle schrauben drum herum rauszunehmen, aber da kam mir halb die tastatur entgegen! Bei dem Akku die Schrauben alle gelöst, da saß alles trotzdem fest. Konnte vom CPU die 3 schrauben lösen, jedoch ist das kommplette Kupferdraht im Weg! Und es geht bis zum Lüfter wo ich absolut nicht dran komme!! Da sind beim Lüfter so komische 10-eckige schrauben, auch nicht silberfarbig, die krieg ich nicht raus, sofern man das überhaupt machen kann.
Kann mir wer helfen?

Kühlpaste hab ich da, druckluft etc. ich komm nur verflixt nochmal nicht an den verkack*** Lüfter .....

Grüße
Dateianhänge
kommplett.jpg
frage.jpg
stimmt das so?
DSC00514.JPG
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PappaBaer » 29.01.2010 17:28

Ich glaube, so richtig verstanden hast Du das nicht. Du sollst die Kühleinheit ausbauen und nicht das halbe Notebook zerlegen.

Habe Dein Bild mal entsprechend bearbeitet.
Rote Kreise: Schrauben, die Du entfernen musst
Grün: Kühleinheit, die Du danach entfernen kannst
Blauer Pfeil: In diese Richtung musst Du nach Entfernen des Kühlers mal schauen, bei mir war da der Staub-Teppich.
Dateianhänge
Pa3553.JPG
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6410
  • Lifebook E-8110

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon DerWotsen » 29.01.2010 18:04

Und unbedingt beachten!
PappaBaer hat geschrieben:Bevor der Kühlkörper wieder aufgesetzt wird, müssen die Wärmeleitpads erneuert werden.


Wärmeleitpaste alleine tut es nicht.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 29.01.2010 21:33

Also danke für die Beschreibung, habs aufbekommen und alles säubern können. Alle 3 Cpu's sauber gemacht und neue Silikon Paste drauf gemacht, leider läuft das Notebook bei spielen immernoch heiß ... nungut muss mich wohl damit abfinden, dass es nichts bringt. Immerhin läuft es nun im normalen Betrieb leise :)

Edit: Hab mir sagen lassen, das sowas hier helfen kann :)
http://www.amazon.de/Titan-Aluminium-No ... B000PAN1HE
mhh die Frage die ich mir stelle ist : Liegt es wirklich an der Lüftung? Hab ja alles sauber gemacht neue Paste und beim spielen geht die Core temp trotzdem auf 90 und das Notebook muss sich runtertakten. Wohl bemerkt direkt nach 5 Minuten und das ist WC3 ein altes Spiel.

Grüße
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon DerWotsen » 29.01.2010 21:50

Was habe ich geschrieben?
Wärmeleitpaste reicht nicht!!!!
Du bist dabei die Grafikkarte zu killen.
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 29.01.2010 22:57

ohhh okay was hab ich den vergeßen? Als ich es nämlich auseinander gebaut habe, war da ebenfalls lediglich eine kleine paste drauf.
Dachte das wäre soweit auseichend. Würde dich bitten mir diesbezüglich auskunft zu geben. Kaputt machen will ich natürlich nichts :)

Grüße


Edit:

"Wir raten davon ab, Wärmeleitpads zur Montage auf CPU oder GPU zu benutzen. Verwenden Sie hierzu bitte Wärmeleitpaste oder Wärmeleitkleber. "

Okay bedeutet, ich muss lieber Wärmeleitpads auf die grafikkarten cpus stecken, anstatt paste oder erst pad + paste?
Sry das ich so blöd Frage, aber Hardware technisch hab ich leider nicht viel Erfahrung.
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon An-Dr.Zej » 29.01.2010 23:26

"Wir raten davon ab, Wärmeleitpads zur Montage auf CPU oder GPU zu benutzen. Verwenden Sie hierzu bitte Wärmeleitpaste oder Wärmeleitkleber. "

Woher hast du das denn?
Die Teile gehören über den "Core" der Grafikkarte. Manche decken auch den VRAM ab... wenns hilft
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 30.01.2010 13:24

ach das Internet ist ziemlich verwirend .. die einen sagen, eine vernünftige Wärmeleitpaste von Artic Cooling z.B. die MX-2 sei ausreichend und besser als jedes Wärmeleitpad. Die anderen sagen neee lieber Wärmeleidpad .. dann ist die Frage welche Art von WLP. Ich nehme mal an für das Amilo PA 3553 Thermal Pad's oder? Hab mich nun entschlossen, ein wenig von der MX-2 Kühlpaste zu besorgen und das auszuprobieren. Ich persönlich finde ja, dass Notebooks da überaus stressiger sind als Gehäuse Pc's :P. Dicken lüfter paste und fertig :). Wenn ich jetzt immernoch falsch liege, dann bitte korrigieren!
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon DerWotsen » 30.01.2010 14:17

Das ist doch ganz einfach, dort wo Wärmeleitpads drauf sind, durch das Abbauen der Kühleinheit sind die unbrauchbar,
müssen NEUE drauf. Alternativ kann man diese durch Kupferplättchen ausreichender Dicke ersetzen auf die dann Wärmeleitpaste kommt. Dazu mal hier lesen.
topic,26768,-Anleitung-zum-Austausch-der-GraKa-am-Beispiel-des-M1437G.html
Da ist vieles sehr genau beschrieben.
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon PokerD » 30.01.2010 16:33

Hey,

also ich hab alles soweit angewendet, die cpus mit brillenreinigungstücher gesäubert, das Kupfer-Kühlungsteil mit Nagellackentferner und die Kühlpaste gegen den Uhrzeigersinn mit einer Plastikfolie eingerieben. So das keine Luft dazwischen gerät und keine Daumenabdrücke oder sonst was vorhanden sind. Alles richtig draufgesetzt und zugeschraubt. Speedfan zeigt mir nun an, das die HD0 und Core Temperaturen im grünen bereich sind! so zwischen 45-50 Grad. Jedoch
sind die Temp 1 und Temp 2 Temperaturen immernoch bei 51-31 Grad mit einer Flamme daneben. Beim spielen geht es so 10-15 Minuten gut, dann geht der Lüfter auf Turbo und die Frames gehen in den Keller (unspielbar) komischerweise bleiben die Temperaturen jedoch konstant. Wie oben genannt keine Veränderung, wärend des kommpletten spielens. Was mich zuerst ja freudig stimmt, nur taktet der irgendwie trotzdem runter.

Hab jetzt anstatt WLP halt die Paste, die ja laut Aussagen besser die Wärme leitet. Tja ich bin jetzt immernoch ein wenig ratlos. Vorallem kann ich die Temps nicht zuordnen, ob es nun der CPU ist oder die Onboard bzw. ATI radeon 3470. Evt versuch ich es mal mit Crossfire aus oder die Prozessoren auf jeweils 1,9 runterzutakten. Zumindest hab ich einiges dazugelernt ;)

Bin für Anregungen gerne offen!

Grüße
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon vitlij » 05.02.2010 15:38

hi... bei einem Kollegen hilfts ungemein, wenn er unter den hinteren Teil des Notebooks einen etwa daumendicken Stempel legt. Das PA3553 liegt dann also wie ein Keil vor dir mit dem Hintern nach oben :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
...klingt komisch, ich weiß. Die Temp. ging aber runter. Ich denke, dass das Notebook so besser Luft zieht- TESTEN :mrgreen:
vitlij
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2010 18:07

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen  Thema ist gelöst

Beitragvon PokerD » 08.02.2010 13:59

Also erstmal danke für die ganze Hilfe.
Notebook läuft jetzt seid mehreren Tagen fehlerfrei.
Ich kann nur empfehlen, wenn jemand vor hat Kühlpaste etc selbst neu drauf zu machen, sollte sich vorher wirklich ausgiebig mit den dazugehörigen Guides auseinander setzen. Durch die richtige Anwendung hab ich etliche Grad gut gemacht ;)

Problem solved!
PokerD
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.01.2010 23:44

Re: Amilo Pa 3553 aufmachen

Beitragvon Dark666 » 11.03.2010 19:37

Ein hallo an alle hier! Also bei meinem Pa3553 hilft am besten ein Externer Notebook-Lüfter zum Unterlegen!!!... Am besten einer mit einem großen Lüfterrad ( 22 cm Lüfter ).
:wink:
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (35.24 KiB) 5918-mal betrachtet
Benutzeravatar
Dark666
 
Beiträge: 1
Registriert: 11.03.2010 16:53
Notebook:
  • Amilo Pa 3553


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron