amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch Thema ist gelöst

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch  Thema ist gelöst

Beitragvon fnerstheimer » 29.06.2010 10:37

hallo,

erstmal Entschuldigung im Voraus, wenn ich evtl. Fragen noch einmal stelle, aber ich habe jetzt eine Stunde im Forum herumgesucht und nichts passendes gefunden.

Vor einigen Monaten bot ein Ebay-Händler neue Base Units für das Amilo D 7800 an - ein Grund für mich, meinem defekten alten Amilo noch eine Chance zu geben.

Ich kaufte also so eine Base Unit, und tauschte sie aus. Tastatur, Prozessor, Laufwerke und den Akku, den ich wenige Monate vorher noch erneuert hatte, baute ich aus der alten Base Unit aus. Den Speicher ersetzte ich durch einen neuen 1GB-Riegel ( Maximalausbau für das 7800 ).

Der Rechner funktionierte nach dem Tausch sofort, die Installation von XP Home funktionierte einwandfrei. Ich verwendete für den ersten Versuch absichtlich die Original-CD's von 2002, weil ich von diesen wusste, dass sie zumindest beim Originalgerät einwandfrei funktionierten.

Bei den Treibern gab es dann die ersten Probleme. Die Treiber von den CD's funktionierten alle nicht, mit den aktuellen Treibern von der FSC-Homepage ging dann zumindest der Sound. Modem und Grafikkarte sind vorhanden ( mit gelben Fragezeichen im Gerätemanager angezeigt ), sie werden aber als "unknown" angezeigt, und kein Treiber funktioniert.

Zwei weitere Probleme gibt es noch, die ich bis jetzt weder lösen noch erklären kann:

Einmal lässt sich das Gerät nicht dazu bewegen, den Ladestand des Akkus anzuzeigen. Das eigentliche Laden funktioniert, der Akkubetrieb auch ( ca. 2,5 Stunden bei vollem Akku ) - es gibt aber weder eine Anzeige der Restlaufzeit noch ein geregeltes Abschalten bei leerem Akku. Wechselt man vom Netz- zum Akkubetrieb, gibt es eine Warnmeldung, dass der Akku getauscht werden muss, anschließend kann man mit dem Gerät arbeiten, bis es wegen Strommangel einfach ausgeht. Am Akku selber kann es nicht liegen, der hat mit dem alten Board einwandfrei funktioniert.

Das zweite Problem ist, dass keine Cookies gespeichert werden, mit keinem Browser und unabhängig von irgendwelchen EInstellungen.

Besonders nervig ist das Grafikkartenproblem - man kann nur den Windows Standardtreiber nutzen, ich habe die Farbtiefe auf 16 Bit heruntergeschaltet, trotzdem ist die Grafik schneckenlangsam, alle Bildwechsel laufen wie in Zeitlupe. Ich habe auch schon das FSC-Tool aus dem Thread weiter oben laufen lassen, auch dies erkennt zwar, dass ein Grafikadapter vorhanden ist, benennt ihn aber als "unknown".

Wenn jemand eine Idee hat, wo ich weitersuchen kann, freue ich mich über jeden Vorschlag. Ich hab ja schon einiges repariert, aber hier fällt mir wirklich nichts mehr ein.

danke und Gruß

Frank
fnerstheimer
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.06.2010 10:04

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon hikaru » 29.06.2010 10:49

Hast du denn den Chipsatztreiber installiert?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Nokia N900
  • Dell Precision M6500
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon fnerstheimer » 29.06.2010 11:54

die momentan installierten Chipsatztreiber sind die von Windows. Der Versuch, die Treiber von den Original-CD's zu installieren, führte zu einer erzwungenen Neuinstallation von Windows. Aktuelle Chipsatz-Treiber zum Download gibt es wohl nicht, zumindest keine aktuelleren als die auf den CD's.

Ich habe gerade nochmal Systemscan laufen lassen. Alle Komponenten, auch die Systemkomponenten, werden korrekt erkannt, nur VGA und Modem nicht.

Gruß Frank
fnerstheimer
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.06.2010 10:04

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon fiatpanda » 29.06.2010 12:45

Was ist da für ein Chipsatz verbaut ?
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon hikaru » 29.06.2010 13:02

Northbridge: Intel 845MP
Southbridge: Intel ICH2
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Nokia N900
  • Dell Precision M6500
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon fiatpanda » 29.06.2010 13:06

Onboard Grafik ? Wenn Ja, installiere nach dem Chipsatztreiber diesen Treiber.

Probiere mal diesen Chipsatztreiber.


Es gibt noch einen Intel Appliacation-Accelerator, diesen würde ich nach den Treiber installieren (sofern der was bringt) :

KLICK
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon notebucker » 29.06.2010 15:14

@ fnerstheimer,
vielleicht befinde ich mich auf einem Holzweg, aber auf "hikarus" Frage nach dem Chipsatztreiber hast du geantwortet:
fnerstheimer hat geschrieben:die momentan installierten Chipsatztreiber sind die von Windows

Ich fürchte, es könnte ein sprachliches (und fachliches) Mißverständnis vorliegen. Von einer Windows-CD gibt es nicht den Chipsatztreiber (CST), welchen "hikaru" meint. Als CST wird ein Treiber bezeichnet, den man in der Regel vom Hersteller des NBs bezieht, in diesem Fall von FS, inzwischen F. Der muß nach der Win-Installation als allererstes installiert werden. Passiert dies nicht u man nimmt erstmal was anderes, z.B. den Soundtreiber, ist das Ungemach, will sagen der Treiber-Troubel schon da.
Welches Servicepack war denn auf der Win-CD integriert - weil du schon extra von 2002 sprichst?
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Probleme mit Amilo D 7800 nach Boardtausch

Beitragvon fnerstheimer » 29.06.2010 20:20

erstmal danke für die vielen Tipps. Ich hatte direkt nach der zweiten Windows-Installation ein Image gezogen, BEVOR ich irgendwelche Treiber installiert hatte. Ich denke, nach dem, was Ihr schreibt, werde ich den Rechner nochmal plattmachen, das Image einspielen ( dauert etwa 15 Minuten ) und dann erstmal probieren, ob einer der von Euch empfohlenen Chipsatztreiber passt. Sobald ich Ergebnisse habe, melde ich mich wieder, wird wahrscheinlich morgen nachmittag werden.

Es wäre eine große Freude, wenn die alte Kiste wieder funktionieren würde. Ich programmiere Web-Portale, und zum Coden ist das alte Amilo immer noch das beste Notebook, das ich je hatte.

Gruß Frank
fnerstheimer
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.06.2010 10:04

Läuft ;-))

Beitragvon fnerstheimer » 01.07.2010 00:41

... mit dem Systemscan-Tool hier aus dem Forum habe ich die Vendor- und Devicenummern der einzelnen Komponenten auslesen können. Anhand dieser Nummern habe ich dann festgestellt, dass der Ebay-Verkäufer mir scheinbar keine 7800 Base Unit verkauft hat, sondern eine 7820. Nach der Installation der richtigen Treiber hat mein altes Notebook jetzt auch USB2 - Anschlüsse On Board. Die Geschwindigkeitsprobleme sind verschwunden, und witzigerweise behält das Notebooks jetzt auch Cookies - auch wenn mir die Verbindung zwischen Treibern und Cookies nicht so ganz klar ist.

Nochmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Frank
fnerstheimer
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.06.2010 10:04


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste