amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Die Hitze und die Grafikarte

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon Celona » 11.07.2010 14:46

Servus,

bevor ich euch mit infos über den genauen Amilo Typ füttere, erstmal allgemein abklären...

Seit dieser enormen Hitze, schaltet sich meine GraKa ab und zu ab. Meines Empfinden nach bei extremer Belastung/Hitze. Ist das eine Schutzfunktion?? Nach ein paar Stunden Ruhe funktioniert dann alles wie gehabt.
Habe das Gehäuse entstaubt und danach ging es eine Weile sehr gut.
Seit 1-2 Tagen wird es aber wieder so heiss. Speedfan zeigt Temperaturen von bis 70°. Das ist nicht gut.
Die Heatpipes sitzen an ihrem Platz, der Lüfter arbeitet.


Dazu vllt. noch die Info, dass ich das Gefühl habe, nachts und morgens tritt das Problem seltener bis gar nicht auf, Nachmittags dafür häufig.


Danke schonmal.
Celona
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009 21:56

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon An-Dr.Zej » 11.07.2010 14:59

Also, 70°C ist für die Grafikkarte rein garnichts. Bei mir liegt die Raumtemperatur bei tropischen 26°C ;)
Ich zeig dir mal meine Temperaturen im Idle bzw nur ganz leichter Last durch ein Bakup Programm
Bild

Nimm HwMonitor zum auslesen: http://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon Celona » 11.07.2010 15:07

Naja, sonst habe ich aber geringere Temperaturen..
Meine Temps sind auch höher wie deine dort und belastet wird jetzt grad nur durch icq und einen Browser.

Core 0: 64 ° , Core 1: 64° , GPU: 72 °
bei einer Auslastung von ca. 4,7 % durschnittlich

sobald es höher geht und mehr wird schaltet meine GraKa ab. Ist das normal??
Celona
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009 21:56

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon An-Dr.Zej » 11.07.2010 15:14

Auf welche Temperaturen kommt denn dein System?
Die Grafikkarte kann auch mehr als 100°C ab, es muss nicht an ihr liegen.
Vllt doch die CPU?
Belsate das ganze System mal mit einem Spiel für rund 30 Minuten und lass das von mir verlinkte Tool im Hintergrund laufen, dann kannst du sehen, was die höchsten Temperaturen sind, die erreicht wurde.
Mutmaßen kann man hier viel. Aber ob's letztendlich an der GPU oder CPU liegt, muss man herausfinden.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon Celona » 12.07.2010 05:04

Naja, wenn ich 30 Min. so hohe Belastung ausüben könnte, hätte ich ja das Problem nicht. Wenn ich mein System belaste komme ich an die 70°. Bei längerer Zeit über 70 schaltet sich dann die Graka ab und es dauert Stunden, sie wieder vernünftig zu starten.
Momentan kann ich irgendwie nur um diese Zeit und spät Abends Bild bekommen.

Es endet eh wieder damit, dass ich irgendwas neu anschaffen muss. :cry:


trotzdem danke
Celona
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009 21:56

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon An-Dr.Zej » 12.07.2010 07:49

dauert Stunden, sie wieder vernünftig zu starten

Also meine Grafikkarte kühlt innerhalb 20 Minuten auf 30°C ab, warum das bei dir Stunden dauert versteh ich nicht.
Wärmeleitpaste hast du schon mal ersetzt? Auch die Wärmeleitpads der Grafikkarte würde ich durch Kupferplättchen tauschen (Forensuche).
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon hikaru » 12.07.2010 10:45

Bist du sicher, dass die Graikkarte "nur" 70°C erreicht? Wie misst du das unter Belastung? Die Temperatur sollte nach der Belastung innerhalb weniger Sekunden merklich zurückgehen, so dass "Spiel beenden und schnell nachschauen" vermutlich nicht funktioniert.
Auch deine CPU könnte ein Temperaturproblem haben. Wie sind da die Maximaltemperaturen? Zum Testen kannst du mal zwei Taschenrechner starten und jeweils die Fakultät (n!) einer sehr großen Zahl berechnen lassen.

An-Dr.Zej hat geschrieben:Bei mir liegt die Raumtemperatur bei tropischen 26°C ;)
Du Glücklicher! Ich habe gerade 29°C. *SCNR*
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Nokia N900
  • Dell Precision M6500
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon Celona » 12.07.2010 11:31

Es geht schon über 70 °. Und wie gesagt, bei für meine Verhältnisse geringe Belastung war ich zuletzt bei 80.
Nachdem der Rechner, während ich geschlafen habe, einige Stunden aus war, bin ich jetzt konstant bei 50°... sobald ich gleich das Rolleur öffne und es wärmer wird, klettert´s wieder bis 80° ca.

Die Wärmeleitpaste werde ich auf jeden Fall noch ersetzen.War bisher immer der Meinung, das könnte ja soviel nicht ausmachen, aber irgendwo muss es ja liegen.
Dass es am CPU liegt, schließe ich nicht aus.

Nachgesehen habe ich bisher immer mit Speedfan, dessen Anzeige befindet sich in der Taskleiste neben der Uhr, so dass ich die Temp. immer im Blick habe/hatte.
Celona
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009 21:56

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon An-Dr.Zej » 12.07.2010 19:48

Da von mir erwähnte Programm zeichnet sogar die Maximaltemperaturen auf.
So kann man nach dem "Zocken" einfach mal paar Sekunde später die Tatsächlich höchste Temperatur harausfinden ;)

@hikaru: bei mir sinds mittlerweile auch 28-29°C. -.-
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Die Hitze und die Grafikarte

Beitragvon Celona » 12.07.2010 22:44

bin echt dankbar für eure Tipps, aaaber du vergisst..
ich kann doch sowas gar nicht mache, ohne dass die Grafik weggeht. ;)
ergo sehe ich auch die Temp. zu dem Zeitpunkt nicht.


Jetzt ging´s den ganzen Nachmittag überhaupt nicht.....
kaum setzt draussen der Regen ein und es ist windig... kann ich die Karre wieder starten.. es ist so strange alles.


Kollege hatte übrigens ein fast identisches Problem, dass durch Anschaffung eines cooling Pads behoben wurde.
ich meine die 8 Euro kann ich ruhig mal ausgeben... wenns nicht hilft, ärgerts mich nicht großartig.
Celona
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.07.2009 21:56


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron