amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem! Thema ist gelöst

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 11:28

Hallo zusammen,

ich hab das 3438G und nachdem sich die HDD vor längerem verabschiedet hat, habe ich mir ne neue Seagate 160 GB Momentus 5400.3 geholt.
Leider wird diese nicht erkannt.

Nun ist das (sehr wahrscheinlich) keine SATA II sondern eine SATA I. Im Bios erkennt er mir keine Festplatte mehr, nur noch mein CD/DVD Laufwerk.
Ich habe meine alte (wohl etwas defekte) Festplatte über nen USB Port formatiert und auch mal wieder reingesteckt, aber hier wird die HDD im Bios nicht erkannt.

Was mache ich falsch bzw. woran könnte es liegen? Ich habe alle Festplatten partitioniert und formatiert. Liegt hier der Hund begraben?
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon schnecke » 27.07.2010 12:00

Es gibt keine dumme Frage, sondern nur eine dumme Antwort.
schnecke
 
Beiträge: 316
Registriert: 28.01.2009 18:18
Notebook:
  • Xi2550

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 12:16

Hi Schnecke,

ich muss dir leider widersprechen:

http://www.seagate.com/staticfiles/supp ... 98882d.pdf

Auf Seite 9 des PDF Dokuments (oder Seite 3 in der Anleitung) steht explizit:

ATA data-transfer modes supported:

SATA 1.0, Serial ATA Revision 2.5
PIO modes 0–4
Multiword DMA modes 0–2

Auch würde das nicht erklären, wieso mein scheinbar defekte alte HDD, als externe wieder wunderbar läuft, aber nicht mehr im 3438g.
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon notebucker » 27.07.2010 13:11

@ Martiny,
hättest du gleich die genaue Bezeichnung für die Hd angegeben, hättest du "schnecke" ersparen können, aufgrund ungenauer Angaben aus Pech von mehreren Möglichkeiten die falsche zu wählen.

Martiny84 hat geschrieben:aber hier wird die HDD im Bios nicht erkannt.

wenn die alte wie auch die neue Hd beide nicht erkannt werden, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeit: Entweder haben beide Hds einen Schaden - woher stammt "die Neue"? - oder der Kontroller auf dem NB hat ihn.
Mit welchem Programm, rsp. welchen Tools hast du denn die Partitionierung vorgenommen?
Ist da evtl. ein Mißverständnis möglich, u es geht tatsächlich um einen bei der versuchten Win-Installation nicht eingebundenen Sata-Treiber?
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 13:36

@ notebucker
Es war nicht ganz genau, aber ausreichend (5400.3) aber es stimmt, tut mir leid!

Ich hab sogar 2 neue identischevon irgendnem Händler gekauft, weil ich Raid 0 betreiben wollte, aber davon bin ich erstmal weg, hauptsache es läuft wieder, egal wie. Wenn natürlich der Kontroller nen Schaden hat, dann wars das eh.

Die Geschichte mit dem fehlenden SATA Treiber hab ich auch im Forum gefunden, dies werde ich als nächstes umsetzen.

Gibt es zufälligerweise noch nen Link zum Bios 1.11c für das 3438G? Die Links im Forum sind leider tot. Ich würde das auch noch gerne machen, damit eine Fehlerquelle weniger vorhanden ist.
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon notebucker » 27.07.2010 14:44

@ Martiny84,
OT: nein, leid brauch dir nichts zu tun, das ist lieb gemeint, aber auch nicht nötig. Nur ein bischen ärgert man sich schon, wenn man sich als Erster in guter u beratender Absicht aus der Deckung getraut hat, u muß dann hinterher feststellen, dass beide Seiten erst mal einen Irrtum niederhalten müssen. Geirrt habe ich mich übrigens auch, ich hatte gleich an etwas im Zusammenhang mit Raid gedacht, es dann aber unterlassen, das niederzuschreiben.
Das Biosflashen solltest du erst mal sein lassen, dadurch wird ein möglicher Schaden nicht repariert u das könnte, wie immer beim B-Flashen, für Troubel ganz anderer Art sorgen.
Zum Erkennen der Hds: Mein M4438G ist bis auf Kleinigkeiten (anderes Display) identisch mit deinem. Und bei meinem NB wird im Bios überhaupt keine Hd angezeigt. Will man da etwas erfahren, muß man während des Ablaufes der Biosmeldungen die TAB-Taste drücken - und in dem sich öffnenden Raid-Menü werden dann angeschlossene u funktionstüchtige Hds mit genauer Typenbezeichnung angezeigt. Wenn in diesem Menü nichts auftaucht oder es eine rote Warnmeldung hagelt (außer, dass mit einer Hd ein Raid nicht zu machen ist :twisted: ), dann verstehen sich Bios u Hd in der Tat nicht, was in aller Regel bei der HD liegt, die dann ein Problemchen hat. Dann wäre es empfehlenswert, die angeschlossene Hd mittels eines Testprogs des Hd-Herstellers - hier dem bewährten von Seagate - auf Herz u Nieren u Bootsektor zu prüfen.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon schnecke » 27.07.2010 14:49

Hallo,
@Martiny84
mea culpa :( tut mir leid, habe nicht die richtige HD erwischt.
MfG schnecke(m)
Es gibt keine dumme Frage, sondern nur eine dumme Antwort.
schnecke
 
Beiträge: 316
Registriert: 28.01.2009 18:18
Notebook:
  • Xi2550

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 16:29

@ Notebucker

Dein Tipp mit der Tab-Taste war bestens. Die Festplatte wird erkannt.
Musste den Post nochmal korrigieren, ich seh grad, dass ich ne Recovery CD von meinem neuen Dell drin habe...

Dann noch zur Info:

Ich habe heute ne gebrauchte HDD (SATA) bekommen von nem Laptop, wo nicht mehr geht (aber HDD schon).
Eingebaut und er versucht Windows zu starten, natürlich blauer Bildschirm, jetzt macht er grade Systemstartreparatur.

Ich glaube es liegt nur noch an der Erkennung der HDDs, es scheint wohl nichts defekt zu sein oder wie seht ihr das?
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon notebucker » 27.07.2010 17:13

@ Martiniy84,
die Ereignisse überstürzen sich! Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass das ursprüngliche Prob sich erledigt hat, und die alte u die beiden neuen Hds nun verwendbar sind.
Und nun geht es um eine vierte Hd, die Gebrauchte. Da wäre natürlich interessant zu wissen, was das für eine ist. Nicht, dass wir da wieder das bekannte Prob mit einer SataII-Norm haben. Und welches Betriebssystem läuft/lief denn auf dieser Hd? Vielleicht läßt sich beim Starten im abgesicherten Modus etwas Erhellendes feststellen. Wenn eine Hd dort sich starten läßt und im ersten Bildschirm, der sich schwarz präsentiert, schnell von oben nach unten in weißer Schrift diverse gerade geladene Dateien angezeigt werden, kann man schon mal sagen, dass die Hd erkannt wird und dass es jetzt "nur" noch darum geht, das WinSystem korrekt zu installieren oder zu reparieren oder sich mühsam manuell an Treiber- oder Dateianpassungen, rsp. Nachinstallationen zu machen. Melde dich mal nach dem Test des abges. Modus.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 17:42

Nein, das Problem ist leider noch nicht erledigt.

Ich habe nun folgendes gemacht:

Festplattendiagnose mit Originalherstellertools:

OriginalHDD = nicht bestanden ==> weg damit
1. Seagate 5400.3 160GB = bestanden
2. Seagate 5400.3 160GB = bestanden
WD1600BEVS (auch wie die anderen SATA I) = bestanden

Installation XP von CD:
1. Seagate 5400.3 160GB = "Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden"
2. Seagate 5400.3 160GB = "Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden"
WD1600BEVS = "Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden"

Starten von WD-HDD mit Windows 7:
WD1600BEVS = (Windows wird "gestartet" mit Windows Logo, dann ganz kurz blauer Bildschirm und automatischer Neustart)

Abgesicherter Modus mit WD-HDD mit Windows 7:
ganze viele Kommandozeilen erscheinen bis irgendwann der blaue Bildschirm kommt und automatischer Neustart
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!

Beitragvon fiatpanda » 27.07.2010 19:07

Starten von WD-HDD mit Windows 7:
WD1600BEVS = (Windows wird "gestartet" mit Windows Logo, dann ganz kurz blauer Bildschirm und automatischer Neustart)

Abgesicherter Modus mit WD-HDD mit Windows 7:
ganze viele Kommandozeilen erscheinen bis irgendwann der blaue Bildschirm kommt und automatischer Neustart


Das ist normal. Ein OS von einem anderen Computer t´startet nicht an einem anderen. Es gibt ein Treiberchaos und dann Bluescreen (wie du ja gesehen hast).

@
Das XP die Platte nicht findet, ist "normal".

Du musst den SATA-Treiber integrieren. Nutze bitte dazu die SuFu.
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: HDD Problem 3438 - kein SATA II Problem!  Thema ist gelöst

Beitragvon Martiny84 » 27.07.2010 19:12

Geschafft. Ich habe den VIA Treiber direkt auf die XP CD gebrannt.

Wahnsinn... Was für eine Geburt :)


Danke danke danke, super Forum, super User!
Martiny84
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2005 16:24


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste