amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo PI 1556 Aufrüsten

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 29.07.2010 19:39

So ich habe mir auf E-Bay nen PI 1556 gesteigert Grafik war defekt. Na ja hab se mit den Heisluftföhn wieder hienbekommen aber aus Leistungsgründen dennoch mit der 8600M GT aus dem M1439G getauscht und einige Spiele setzen ja inzwischen DX 10 voraus. So der Laptop ist Leistungsmäsig nicht schlecht dennoch möchte ich gerne Upgragen. (Nutze den Laptop meist für die Schule und als Mobilen ersatz meines Gaming PC wen ich bei Freunden, Verwandten oder im Urlaub bin)

Aktuelles System:
Core Duo T2500 @ 2 Ghz
2X 1 GB Ram
Geforce 8600M GT 512 MB

Meine Fragen:
-Lohnt es sich auf den maximal Möglichen Core 2 Duo T7200 aufzurüsten, was sind günstigere Alternativen?
-Ram ist bei 2,5 GB Schluss (Will kein Alienware Bios einspielen da ich dann ATI Karten nutzen müste) von 2 auf 2,5 GB Upgraden lohnt sich nicht oder?
-Ich habe gehört das die Geforce 9500M GS\GT in dem Laptop funzt ohne das man die 30 Sec im Bios warten muss, Stimmt das und wenn ja, lohnt sich das Upgraden?

MFG.
Speedd
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 29.07.2010 20:48

9500M GT (DDR2) ist nur rund 10% schneller als eine 8600M GT mit DDR2, lohnt sich also nicht wirklich.
Eine 9600M GS ist (da auch nur DDR2) exakt genauso schnell wie die 9500M GT, nur kleinerer Fabrikationsprozess (65nm) also etwas kühler und sogar etwas niedriger getaktet, ABER 30 Sekunden-Fehler und "Taktungsfehler" (nur low 3d), beides ist fix-bar.

Die 9600M GT und die Quadro 770M sind performancemäßig das Maß aller Dinge, auch hier ist das Bios mit NiBiTor und einem Hex-Editor so modbar, dass der 30 Sekunden Countdown entfällt und die Karte mit den richtigen Taktraten läuft. Lohnt sich das Ganze? Gute Frage, kannst du nur selbst beantworten.
Die Preise für T7200 bzw. T7400 würden mich abschrecken, der Unterschied zum T2500 Yonah ist imo das Geld nicht wert...
Ram mäßig weiß ich gar nicht, ob das Board mit einer 512MB Graka mehr als 2GB verträgt, müsste man halt testen.

Schreibe dies hier gerade von einem ehemaligen PI 1536 mit 770M Quadro und T2500 "an Board", gerade erst fertiginstalliert, noch nix großartig getestet oder gebencht.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 29.07.2010 21:39

Gibt es auser der CAD optimierung noch andere (Performance) Vorteile einer Quadro gegenüber einer 9600M GT? Wie hast du die 30 Sec wegbekommen? (Die Leistung solte via VGA Bios Mod oder Übertaktung ja hinzu bekommen sein) Bringt eine 9650M GT noch sehr viel mehr und läst sich bei der auch der 30 Sec Timer abstellen?
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 29.07.2010 21:50

Nein, außer 2x-2,5x bei OpenGL keine weiteren Vorteile. Bei DirectX ist die Quadro ebenso schnell wie eine gleich getaktete 9600M GT.
30 Sekunden fix kann man mit Hex-Editor wegmachen:
post,192286.html#p192286
Bios bearbeiten für die vollen Taktraten mit NiBitor:
http://forum.notebookreview.com/asus/31 ... fixed.html ab Step 4.

Ob die 9650M GT einen 30 sek Timer hat, weiß ich nicht, denke aber ja, und wenn, wäre dies auch fix-bar.
Allerdings ist diese LANGSAMER als eine 9600M GT, da sie nur DDR2 Speicher hat (dafür aber dann 1 GB davon :roll: ), bei sonst gleichen Taktraten.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 29.07.2010 23:10

OK Ich denk ich versuche erstmal ne 9650 zu bekommen denn 1 GB langsamer Ram ist denke ich besser als 512 Schneller. Auserdem ist es ja nicht ein 1GB bzw. 512MB Chip sondern mehrere Kleine die Paralel arbeiten und somit eine hohe Bandbreite erzeugen. 512MB müsten schon 2X bis 3X so schnell sein wie DDR2 um die 1GB Wett zu machen auserdem kann man mit 1GB in GTA 4 die Grafik höher Stellen als mit 512MB Somit ist die 9650M GT doch besser oder?
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 29.07.2010 23:21

Falsch. Die Speicherbandbreite ist durch die 128-bit Anbindung schon limitiert. Der Unterschied zwischen DDR3 und 2 macht bis zu 20% aus, da würde ich 10x lieber zur 9600M GT greifen. Die 9650M ist ein Marketing-Stunt. DDR2 Ram gibt's billig, weil den keiner mehr haben will, also verbaut man 1GB davon und suggeriert, die Karte sei schneller/besser, was sicher nicht der Fall ist.
Und in welchen Auflösungen willst du am Laptop zocken, das sowohl die Karte das rechnerisch schafft, und du die 1GB ausreizen kannst? Ich kann dir versichern, dass du dich auf dem Holzweg befindest. Nimm die 9600M GT, wenn schon irgendwas her muss...
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 29.07.2010 23:41

IM Prinzip hast du recht und Wahrscheinlichgreife ich Preisbedingt doch besser zur 9600M GT aber wen die 512MB voll sind gehts eben doch wieder auf den DDR2 Speed weil der Ram auf den ausgelagert wird DDR2 ist. Nur hätte ich bei der 9650 1GB Grafik Ram + volle 2GB Ram. Und Zocken will ich auf 1280X800 wird aber wahrscheinlich eh wieder blos 786X420.
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 29.07.2010 23:59

Das eine (Video-Ram) hat doch mit dem anderen (Arbeitsspeicher) nichts zu tun.
Der Ram am Mainboard ist, wenn ausgelagert werden muss IMMER langsamer als der an der Graka, egal ob DDR3 oder 2 an der Karte oder am Mainboard.

Die Games (bzw. der Treiber) sind schon so schlau, dass sie den VRAM voll ausnutzen, und da ist schneller 512 MB weitaus besser als langsamer 1GB, besonders wenn du Anti-Aliasing und Anisotropische Filterung zuschaltest. Die "Über"-Größe des Rams der 9600M GT ist bei DDR2 schnuppe, da der Flaschenhals schon vorher "knapp bemessen" ist (128bit Speicheranbindung), und die Speicherbandbreite dann zusätzlich durch den langsameren DDR2 Ram weiter ein geengt wird (Faktor 2-3 würde ich schätzen).

Wie gesagt, die 9650M GT ist ein Marketing-Gag (wenn man böse ist kann man sie auch eine "Mogelpackung" nennen) und ist etwas schneller als die 9500M GT bzw. 9600M GS, da etwas schneller getaktet, der 9600M GT kann sie aber nicht das Wasser reichen. http://www.notebookjournal.de/forum/sho ... hp?p=85049

Außerdem kannst du die 9600M GT auch auf über 600 MHz übertakten.
Eine meiner Quadros läuft auf 625 /1500/880 die andere auf 600/1500/800 (die zickt bei über 600, warum weiß ich nicht, allerdings ist die auch im idle bei 169 bla bla, schlagmichtot* rund 4° kühler als die andere. Warum das so ist weiß nur der Siliziumgott) unter dem niedrigsten Voltregister 0.89V. Ob's mit der ersten noch schneller ginge will ich nicht wissen, mir reicht das vollends.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon An-Dr.Zej » 30.07.2010 08:49

Fragt sich bloß, ob nicht schon der Prozzessor der Fladchenhals ist und die schneller GPU nicht auf dem Niveau der langsameren läuft.
Ich hatte mich damals für eine 8600M entschieden, weil die CPU eh alles ausbremst und eine schnellere Grafikkarte nichts gebracht hätte.
Nur mal so nebenbei...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 30.07.2010 12:45

Auf meinem Cebop Hel ist die CPU (Pentium M 735 @ 140x17= 2380 MHz) natürlich im Vergleich zum T2500 auf dem 1536 (laut CPU-Z mit 1556 Bios) schon der Flaschenhals. (Hel: 4950 3dmark 06 auf XP, vs. PI: 6126 auf Win7, alter Treiber von WinUpdate 198.05 aber der hat keinen Screenbug).
Allerdings hatte ich auch schon eine 9500M GT im Hel verbaut (unter XP, bei sonst gleichen Übertakt-Raten wie die schnellere Quadro, aber DDR2 Ram auf 440 MHz) und da konnte man den Unterschied schon gut sehen und messen (Benches und Games) (rund 13300 vs 16850 im 3dmark 03 bspw).
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 01.08.2010 20:35

Gehen im PI 1556 eigenglich auch CPU´s die eig gar nicht gehen dürften bzw. höher sind als der T7200 der offizielles Maximum darstellt?
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon siphon » 01.08.2010 20:59

Schnellster Sockel M Merom ist der T7600, und der läuft auch im Pi.
siphon
 
Beiträge: 1543
Registriert: 19.10.2007 08:32
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Re: Amilo PI 1556 Aufrüsten

Beitragvon Speedd » 23.08.2010 11:59

Giebt es eigendlich auser bei MXMUpgrade noch wo Radeon HD 4650 für MXM Typ 2 oder 3 weil die Währe die Lesitungsstärkste passende Karte und noch dazu ist sie Alienware BIOS kompatibel. Auf mxm Upgrade wollen die 200€ für das Ding das muss es doch sicher noch wo günstiger geben.
Speedd
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.02.2010 20:55
Wohnort: Schwetzingen bei Mannheim
Notebook:
  • Acer Travlemate 520 Series Deffekt
  • 2X Maxdata Artist
  • Amilo M 1437G
  • Amilo PI 1556
  • Packard Bell Easynote K5305 Defekt
  • Fujitsu Simens Lifebook E6624 Defekt
  • FCS Amilo M1439G
  • Stationaerer Gaming PC


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron