amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 07.12.2010 19:47

hi, bin neu hier!

hab mir gestern in Ebay ein Amilo xa 2528 gekauft. Es ist noch nicht angekommen, laut Beschreibung keinerlei Defekte. Allerdings habe ich jetzt schon oft gelesen, die Grafikkarte (GeForce 8600M) könnte zu heiß werden und dabei sogar kaputt gehen. da meiner normalerweise ja noch nicht defekt ist, möchte ich einen defekt vorbeugen.

hab schon alle möglichen Beiträge hier zu dem Fehler oder ähnlichen Fehlern bei anderen FSC Notebooks durchgelesen. Allerdings beziehen die sich alle auf eine "schon defekte" Grafikkarte, meine geht ja wahrscheinlich noch und ich möchte den Defekt vorbeugen.

Meine Fragen:

1. Was muss ich dafür tun? Welches BIOS aufspielen? Sollte ich ihn innen reinigen, vl. auch Wärmeleitpaste erneuern?

2. Wie häufig kommt der Fehler vor? Bei über der Hälfte dieser (und ähnlicher) Modelle???

3. Treten vorher Symptome auf, wenn die Grafikkarte bald kaputt geht? Wenn ja, welche und ist sie dann noch zu retten?

Vielen Dank für eure Hilfe, ich glaube euer Forum hier ist genau der richtige Platz dafür. :D

MfG Spamkiller

P.S.: ich möchte das Notebook auch zum spielen verwenden, z.B. Anno 1701 - ist aufgrund eventueller Defekte davon abzuraten???
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon frankymoe » 08.12.2010 11:20

Spielen würde ich trotzdem. Was hat ein Laptop für einen Sinn, wenn man ihn nur eingeschränkt nützt. Was du gegen Überhitzung machen kannst:
Immer für ausreichend Luftzufuhr sorgen (nicht auf Polster betreiben;-), ev. eine Laptopunterlage mit Lüfter kaufen (sowas in der Art: http://www.amazon.de/Ergonomischer-Desi ... 341&sr=8-1 ), dann kannst du den Lüfter regelmäßig reinigen, neue Wärmeleitpaste auf CPU + Chip, dann kannst du noch etwas Tuning betreiben (siehe am Ende des Videos : http://www.amazon.de/Ergonomischer-Desi ... 341&sr=8-1 ). Aber alle Vorsichtsmaßnahmen können dir keine Garantie geben, dass der Defekt nicht auftritt.
frankymoe
 
Beiträge: 5
Registriert: 01.12.2010 16:22

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 08.12.2010 17:02

ja, dacht ich mir auch. eigentlich will ich auch ein bissel damit zocken! :D

na ja, der FSC service war nicht sehr hilfreich:
"...ein solches problem ist mir nicht bekannt..."

helfen denn das neue BIOS (heißt glaub version "S") und aktuelle nVidia treiber die kühlung zu verbessern? oder den defekt damit fast ganz auszuschließen?

oder anderst gesagt (gefragt): ist es ein deutlicher hardwaredefekt oder kann man die graka durch bessere treiber etc. besser ansprechen und dadurch probleme vermeiden/minimieren?

danke!
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon fiatpanda » 08.12.2010 17:23

Am besten die BIOS Version 1.0S drauf !

Treiber der aktuellste...aber auch das hilft nicht 100%.

Sag bitte was für eine Mainboard-Revision verbaut ist. XTB72 hat das Problem nicht mehr.
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon An-Dr.Zej » 08.12.2010 18:16

Soweit ich weiß. tritt der defekt auf wenn die Grafikkarte warm wird und wieder abkühlt. Dann wieder warm usw... d.H. läuft der Laptop "durch" brechen die Lötstellen garnicht oder viel später erst.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 08.12.2010 20:25

hi,

danke schon mal für die tips

mainboardversion kenn ich leider nicht, da das notebook ja noch nicht angekommen ist. sag's euch aber sobald es da ist. kann ja nur hoffen dass ich dann ein solches verwischt habe :D ist das wahrscheinlich oder sind die "eher selten"???

auf gut deutsch: wenn die grafikkarte ausreichend gekühlt wird (z.b. durch reinigen des innenlebens oder durch extrerne kühlung) heizt sie nicht so extrem auf und dann wieder ab und ist dadurch weniger anfällig???

mfg spamkiller
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon An-Dr.Zej » 08.12.2010 21:35

Jawohl. Umso kühler, umso länger lebt das Ganze.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 08.12.2010 22:03

Gibts hier denn auch welche die mit ihrem Xa 2528 bis heute noch zufrieden sind und noch keine Probleme mit der GraKa hatten???

Man hört ja nur immer von denen die ein Problem haben, möcht jetzt aber interessehalber auch mal wissen obs auch "zufriedene" gibt! :P
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon mikrobi » 09.12.2010 08:50

Ich hab das Xi2528, quasi das Schwestermodell mit intel Prozessor und wechselbarer Grafikkarte. Ich bin eigentlich sehr zufrieden. Das Gerät hat seit drei Jahren keine Macken, läuft und läuft, AUßER: die original NVIDIA Grafikkarte ist zwei mal abgeraucht. Einmal in der Garantie und einmal kurz danach :evil: Ich bin dann auf ein ATI Ersatzteil aus dem Xi2550 ausgewichen und hab bisher keine weiteren Probleme.
Leider kann man beim Xa2528 die Graka nicht wechseln (es sind aber die gleichen Bauteile, nur fest auf dem Mainboard verbaut), d.h. du mußt bei einem Schaden das gesamte Mainboard austauschen :(

Befolge den Rat von fiatpanda und schau nach der Mainboard-Rev. Hast du ein altes, dann verkauf es wieder <-- meine ganz persönliche Meinung.

Gruß

Mikrobi
mikrobi
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009 19:04

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 18.12.2010 09:23

also, hab den thread jetzt fast vergessen:

hab nachgschaut, es ist leider das XTB71. gleich wieder verkaufen möcht ichs aber eig. nicht.
die cpu temperatur ist im windows betrieb immer so bei 40 - 60°C, GraKa bei 60 - 70°C. das hört sich doch normal an?
innen waren die berühmten lamellen kaum verstaubt und auch der lüfter war relativ sauber. hab diese dann noch vollends
gereinigt. wenn ich meine hand hinhalte und die temperatur einschätze muss ich sagen, dass ich schon viele NBs gesehen/
gefühlt hab, bei denen das weitaus schlimmer ist.

das einzige was mir auffällt: der lüfter ist in den ersten 3 minuten aus, dann dreht er hoch und immer wieder ein bisschen runter und wieder hoch.
dann so nach 10 minuten arbeiten bleibt er konstant.

ich verwende gerade win7 32bit und habe für audio und vor allem die graka die neusten treiber genommen, welche auch für win7 optimiert sind.
nur für die webcam (funktioniert mit dem treiber galub nicht), den chipsatz und die fernbedienung hab ich die von vista genommen, den rest hat
er alleine erkannt.

ich habe diese temp-werte während 2 bis 3 stunden arbeit damit ermittelt. BIOS version ist komischerweise 1.0L. das lass ich jetzt aber noch drauf,
solang ich keine temp-probleme krieg. teste es heute noch mit spielen.

was meint ihr???

MfG Spamkiller

P.S.: mit dem standard-vga treiber von win7 war die grafikkarte deutlich heißer obwohl sie weniger beansprucht wurde. vl. bewirkt der aktulle nvidia
treiber ja wahre wunder.
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 18.12.2010 09:33

möchte noch nachtragen:

hab gerade die leistungsbewertung laufen lassen, dort wird CPU und GraKa ja auch beansprucht.

CPU war dabei maximal bei 65°C und GraKa bei maximal 74°C

die werte sind doch okay, oder? was für werte sind (auch bei anderen NBs) normal???

hab außerdem ca. 30 minuten anno 1701 ausprobiert (was normalerweise nicht sooo große anforderungen stellt), da ist er auf 87°C raufgeklettert.
ist das noch normal? hab nen bekannten, der hat n: acer mit ner nVidia 9400 und bei dem wird die immer bis zu 100°C heiß, er hatte jedoch noch
nie probleme damit.
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon mikrobi » 19.12.2010 23:13

Das Problem liegt in diesem Fall bei einem Materialfehler. D.h. auch bei eigentlich zulässiger thermischer Belastung kann ein Defekt eintreten. Vergleiche mit anderen Grafikkarten oder NBs machen dich da nicht schlauer.

Gruß

Mikrobi
mikrobi
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009 19:04

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 20.12.2010 20:51

Okay, wie siehts mim neuen BIOS aus? blöd gefragt: kanns mim neuen BIOS (1.0S) schlimmer werden als mim jetztigen (1.0L)???
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon mikrobi » 20.12.2010 22:03

Das neue BIOS ändert (u.a.) die Lüftersteuerung, damit das Notebook nicht zu warm wird. :roll: Im Endeffekt nur Kosmetik.
Schlimmer wirds jedenfalls nicht. Nur besser eben auch nicht.

Gruß

Mikrobi
Zuletzt geändert von mikrobi am 22.12.2010 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
mikrobi
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009 19:04

Re: Amilo Xa 2528 Grafikdefekt Vorsorge treffen

Beitragvon Spamkiller » 21.12.2010 15:02

also auf gut deutsch: der laptop wird nur (noch) lauter?
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron