amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wärmeleitpads Xa2528

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 05.01.2011 10:43

hi,

nachdem mein thread hier (topic,31250,15,-Amilo-Xa-2528-Grafikdefekt-Vorsorge-treffen.html) eher um was andres ging, mach ich jetzt hier einen neuen.

meine grafiktemperatur ist seit ein par tagen im normalbetrieb (desktoparbeiten) fast bei 70°C. da die lamellen, lüfter etc. gereinigt sind, dachte ich daran vl. die wärmeleitpads auszutauschen. auf die CPU kommt wärmeleitpaste, aber wie dick müssen die pads sein, die auf GPU und chipsatz kommen? Könntet ihr ein par Links reinstellen wo ich die herkrieg?

Kann ich die Heatpipe mal runterbauen zum druntergucken und nacher ohne probleme wieder draufmachen (mit den alten pads/-paste) oder muss ich, sobald ichs einmal weggebaut habe, gleich neue draufmachen?

Wärmeleitpaste hätte ich noch da, aber Pads nicht.

Wie siehts mit Kupferplättchn aus, wie dick müssten die sein?

Danke :D
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon mikrobi » 05.01.2011 11:38

mikrobi
 
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009 19:04

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 05.01.2011 13:44

ja, den thread hatte ich mir schon angesehen, allerdings taucht dort leider nirgends auf wie dick die sein müssten, bzw. wie dick kupferplättchen sein müssten.
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon mcgyver10000 » 07.01.2011 01:37

:roll: Ich habe einen XA 2529 und folgendes gemacht :

Hatte das Problem mit meinem XA 2529 ( ruckelnde Spiele, Mauszeiger wie am Gummiband usw...).

MobileMeter zeigte Temperaturen im Normalbetrieb bei 69° und bei Vollast fast 100° , ständig sackte die Leistung ( Lüfter wird leiser) ...

Ich habe die Schrauben des Kühlers gelöst und diesen abgenommen. Zuerst die alte Kühlpaste ( Pads ) entfernt bis auf den in der Mitte (sah gut aus) alles andere hatte sich schon verflüssigt. Nach Reinigung des Kühlers ( geht am besten mit Staubsauger und Pinsel) habe ich ARCTIC MX3 dünn aufgetragen und alles wieder festgeschraubt.

Neuer Test mit MobileMeter normal 53° ... Vollast max. 80° ... kein ruckeln mehr.

Betriebssystem Windows XP

gruß MC
mcgyver10000
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.01.2011 01:26

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 07.01.2011 20:51

hi,

Ist der Aufbau von deinem Modell (fast) gleich wie meines?

das hilft mir schon sehr weiter. hast du auch ne GeForce 8600??? Die Temperaturen stimmen fast 1:1 mit den von meinem überein. :mrgreen:
Ich schraub mein NB auch demnächst auf. Das in der Mitte ist glaub der Chipsatz, ich werd dann schon sehen ob das Pad da noch okay ist.

Hast du nur Wärmeleitpaste aufgetragen oder auch Abstandshalter (Kupferplättchen) "miteingebaut"???

Danke!!!
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Gnomlord » 08.01.2011 08:56

Die WLP immer hauch dünn auftragen und bei den kupferplättchen hat sich bei den meisten Amilo Modellen die dicke mit ca.0,7mm bewährt. Ich habe in meinen xi1554 derzeit 1mm dicke plättchen drinn, denn die hab ich kostenlos von jemand bekommen der bei ebay Kupferplatten verkauft er meinte das der wert und das Porto die rede nicht wert ist und hat sie mir Gratis und zuechtgeschnitten zugeschickt. aber Achtung keinesfalls über 1mm benutzen da sonst sich die platinen zu sehr verbiegen.
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 08.01.2011 11:54

hi,

danke schonmal. Wo soll ich die Kupferplättchen überall ranmachen? an cpu, chipsatz und/oder grafikkarte? wie groß (fläche) sollten die sein?

danke!!!

P.S. isind 0,5 mm Dicke schon wieder zu wenig?
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon fiatpanda » 08.01.2011 12:23

Ich hab in meinem Xa2529 0,6mm Plättchen drin.
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 08.01.2011 12:29

@ Fiatpanda: In welchen Dingen unterscheidet sich das 2529 vom 2528??? Und wo (also CPU, GPU oder Chipsatz) hast du die Kupferplättchen?
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon fiatpanda » 08.01.2011 12:51

Die unterscheiden sich vonder Bauart garnicht. Grafik ist die selbe. Ich glaub nur am Bildschirm oder so. Aber sonst sind die "Dinger" baugleich.

Kupferplättchen nur auf der GPU mit Paste (MX-3).
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 08.01.2011 14:56

nochmals hallo,

hab ihn vorher aufgemacht und dia ganze wärmeleitpaste entfernt. aber das wärmeleitpad auf dem chipsat ist nicht merh brauchbar. bist du sicher dass ich hier kein kupferplättchen brauch? die höhe des wärmeleitpads könnte man durchaus mit einem kupferplättchen ausgleichen.

bei der gpu ist bei dem übergang zur heatpipe unten an der heatpipe so ein komisches metallplättchen (vl. ist das auch das wärmeleitpad), dann ne gelbliche schmiere und dann kommt die eigentliche heatpipe. soll ich dieses silberne plättchen und die gelbe schmiere entfernen??? wenn ich das nämlich nicht tue, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich ein kupferplättchen brauche.

ich hab jetzt mal 2 kupferplättchen zugeschnitten auf die größe der metalloberflächen (ca. 1x1 bzw. 0,6x0,6cm) der gpu bzw. des chipsatzes. die dicke beträgt 0,6 bis 0,7mm, sollte also okay sein.

was meint ihr?
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon fiatpanda » 08.01.2011 14:59

Auf dem Chipset hab ich wieder ein Pad drauf gepackt. Ein Kupferplättchen tuts auch.

Ja dieses Metall-Dingends kannst entfernen. Hab ich bei mir auch weg gemacht.
fiatpanda
 
Beiträge: 696
Registriert: 20.01.2009 19:40

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 08.01.2011 15:01

okay, danke, danke, danke.

dann mach ich mich mal ans werk. ich hoffe es geht alles gut, drückt mir die daumen.
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Spamkiller » 08.01.2011 15:17

vorher noch was: ich hab jetzt nicht die erwähnte MX3 da. aber eine "Arctic Silver 5 Polysynthetic Silver". geht die auch??? normal schon, oder?
Bild
Benutzeravatar
Spamkiller
 
Beiträge: 60
Registriert: 07.12.2010 19:33
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Wärmeleitpads Xa2528

Beitragvon Gnomlord » 08.01.2011 16:46

ich glaube jeder WLP ist bsser als die alten Pads ^^ von daher spielt es keine Rolle ich bevorzuge ArkticSilver bzw CoolLabority (letzteres lässt sich aber von den kupferplättchen kaum mehr abbekommen und daher sollte nach erneuten aufschrauben auch ein neues plättchen verwendet werden.
Gruß Gnomlord

Bild Bild
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste