amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo La1703 Tastaturproblem

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Amilo La1703 Tastaturproblem

Beitragvon stefan-koch » 07.01.2011 00:24

Hallo,

ich habe hier ein Tastaturproblem mit einem La1703 Notebook.

Wenn die Tastatur (wieder) angeschlossen wird (Angeschlossen ist sie ja Standardmäßig - bis man sie ausbaut), dann macht sie sich selbstständig. Es wird z. B. immer die Hilfe aufgerufen (F1), unter Win Xp öffnet sich dan z. B. 150 mal eine Fehlermeldung wegen fehlelerhafter Hilfefunktion.

Wenn man die Tastatur absteckt, dann funktioniert der Laptop. Dann geht er mit einer USB-Tastatur problemlos.

Der WLAN-Chip wird auch ganz schön heiß, wenn man FN+F2 (WLAN ein), dann schaltet sich der ganze Laptop aus.
Ich habe den WLAN-Adapter ausgebaut, das Hilfe-Aufruf Problem besteht immer noch. FN+F2 habe ich nicht ausprobiert.

Jetzt wollte ich wissen, ob ich Testhalber auch die Tastatur von einem Amilo Pro V2010 anstecken kann, die hat aber einen Kontakt weniger(V2010: 24 Kontakte, La1703: 25 Kontakte). Ist der Anschluss trotzdem kompatibel?
Wenn ja, welcher Pin muss ausgelassen werden, der ganz oben oder der ganz unten (in der Klemme)?

Meint ihr, liegt der Fehler in der Tastatur des La1703 oder auf dem Mainboard, weil bei nicht angeschlossener Tastatur titt der Fehler ja nicht auf?
Kann man den Fehler mit Kauf einer neuen Tastatur beheben?

Einmal hat Memtest86+ einen Arbeitsspeicher Fehler bei 0.3 MB gefunden, den hat er bis jetzt öfter schon nicht mehr gefunden.

Wie heißt eigentlich der interne Tastaturanschluss?
Gibt es einen Plan mit der Pin-Belegung?

Danke

Stefan Koch
stefan-koch
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2007 20:36

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste